Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Teemu Pukki verlässt Schalke 04: Transfermarkt-News

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt  

Teemu Pukki verlässt Schalke 04 - Derdiyok scheitert mit Klage

29.08.2013, 17:51 Uhr | t-online.de

Eren Derdiyok darf vorerst weiter nicht mit der Profimannschaft von 1899 Hoffenheim trainieren. Das entschied das Arbeitsgericht Mannheim-Heidelberg. Es wies einen Eilantrag des Schweizer Nationalspielers zurück. Dafür darf sich der 25-Jährige Hoffnungen auf einen Transfer machen. Der krisengeschüttelte Hamburger SV hat den Stürmer laut "Bild" auf der Liste. Aber auch eine Rückkehr nach Leverkusen ist möglich.

Der HSV sucht nach dem verpatzten Saisonstart Verstärkung im Angriff. Wunsch-Torjäger Nummer eins ist Pierre-Michel Lasogga. Der 21-Jährige hat Hertha BSC große Konkurrenz und muss sich nach einem Teilriss des Außenbands im Knöchel erst einmal hinten anstellen. Allerdings wäre für den Bundesliga-Dino nur ein Leihgeschäft möglich, da Lasogga für einen Kauf zu teuer ist (vier Millionen Euro Marktwert).

Völler: Derdiyok gehört zu den Kandidaten

Eine Alternative wäre der in Hoffenheim ausgemusterte Derdiyok. Der HSV hat aber Konkurrenz von Derdiyoks Ex-Klub Bayer Leverkusen. Der sucht noch einen weiteren Stürmer. "Wir haben einige Kandidaten. Derdiyok gehört dazu“, sagte Sportdirektor Rudi Völler.

+++ Teemu Pukki wechselt wohl von Schalke zu Celtic Glasgow +++

Beim FC Schalke 04 ist die nächste Personalentscheidung gefallen. Nachdem bereits der Wechsel von Dennis Aogo vom Hamburger SV nach Gelsenkirchen vermeldet wurde, ist auch der Abschied des finnischen Stürmers Teemu Pukki zu Celtic Glasgow nur noch Formsache. Die Knappen erklärten, sich mit den Schotten nach deren Einzug in die Gruppenphase der Champions League auf eine Ablösesumme geeinigt zu haben. Es fehle nur noch die Unterschrift.

+++ Ex-BVB-Wunschspieler nach Tottenham +++

Noch einmal die Spurs - aber noch keine neuen Infos zu einem Abgang von Gareth Bale zu Real Madrid. Stattdessen angelt sich Tottenham Hotspureinen Spieler, an dem im Sommer auch Borussia Dortmund interessiert war: Christian Eriksen verlässt nach vier Saisons und 114 Spielen den niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam und wechselt in die Premier League. Nach Informationen des niederländischen TV-Senders NOS erhält Ajax 13,6 Millionen Euro für den dänischen Nationalspieler.

+++ SC Freiburg verpflichtet Vladimir Darida +++

Nun hat der SC Freiburg den Transfer tschechische Nationalspieler Vladimir Darida von Viktoria Pilsen bestätigt. „Mit Vladimir Darida kommt ein sehr variabler Fußballer zu uns, der das Spiel im Verein und in der Nationalmannschaft von unterschiedlichen Positionen aus gestaltet. Darida ist ein torgefährlicher, laufstarker Spieler mit einem guten taktischen Gespür“, sagte SC-Sportdirektor Klemens Hartenbach. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler, der in seinen bisherigen 15 Länderspielen drei Tore erzielte, wird einen Vertrag bis Juni 2018 unterschreiben.

+++ Samuel Eto´o zum FC Chelsea? +++

Der FC Chelsea steht angeblich unmittelbar vor einer Verpflichtung von Samuel Eto'o. Noch vor dem europäischen Supercup gegen den FC Bayern soll der Wechsel bekannt gegeben werden. Das berichtet die spanische Sportzeitung "Mundo Deportivo“.

Am Donnerstag werde Eto‘o in London eintreffen, heißt es. Der 32-jährige Kameruner habe einen Einjahresvertrag unterzeichnet. Der Stürmer soll bereits am Freitag gegen den FC für die Blues auflaufen können. Eto’o steht bei Anschi Machatschkala bereits seit einigen Wochen zum Verkauf.

+++ Bewegung im Bremen-Kader +++

Aaron Hunt könnte Werder Bremen in den nächsten Tagen verlassen. Der Verein von der Weser hat sich laut der englischen Zeitung "The Sentinel“ mit Premier-League-Klub Stoke City bereits geeinigt. Nur der Zusage des Mittelfeldspielers fehle noch, heißt es.

Die Bremer beschäftigen sich jedoch auch mit der Verstärkung der Defensive. Objekt der Begierde ist Linksverteidiger Santiago Garcia. "Wir haben Interesse an ihm, aber perfekt ist der Deal noch lange nicht“, sagte Werders Manager Thomas Eichin der "Bild“.

Der 25-jährige Argentinier hatte seinen Vertrag bei US Palermo wegen Problemen mit den Fans gekündigt. Seit Dienstag befindet sich Garcia bereits in Bremen. In trockenen Tüchern ist der Deal offenbar aber noch nicht. Ein Teil der Rechte liegt laut „Kreiszeitung“ noch beim chilenischen Klub Social de Deportes Rangers. Das macht den Transfer komplizierter.

+++ FC Augsburg will Boubacar Sanogo +++

Der FC Augsburg will vor dem Ende der Transferperiode noch einmal zuschlagen. Die Schwaben sollen an Boubacar Sanogo von Energie Cottbus interssiert sein, berichtet der "kicker“. Sanogo besitzt eine Ausstiegklausel über eine Millionen Euro. Daneben wollen sich die Fuggerstäder in den Verteidigung verstärken. Alexander Madlung und Paul Scharner (beide vereinslos) sind hier heiße Kandidaten. Abgeben möchte der Klub Michael Parkhurst, Andreas Ottl und Aristide Bance.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal