Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Ecclestone schlägt Alarm: "Formel-1-Motoren brauchen Lautstärke"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel-1-Boss Ecclestone schlägt Alarm  

"Motoren müssen wieder Lautstärke haben"

18.03.2014, 14:48 Uhr | dpa, t-online.de

Ecclestone schlägt Alarm: "Formel-1-Motoren brauchen Lautstärke". Bernie Ecclestone sorgt sich um das Image der Formel 1. (Quelle: imago/HochZwei)

Bernie Ecclestone sorgt sich um das Image der Formel 1. (Quelle: HochZwei/imago)

Im Krach um die ungewohnte Wohnzimmer-Lautstärke der neuen Formel 1 hat Chefvermarkter Bernie Ecclestone bereits die ersten Schritte unternommen. Der Kritiker der neuen Formel Leise führte nach den Klagen aus Australien erste Krisengespräche, unter anderem mit dem Weltverbandspräsidenten Jean Todt.

"Was ich gesagt habe, war, dass wir sehen müssen, ob es einen Weg gibt, dass die Wagen wieder wie Rennautos klingen", wird Ecclestone im britischen "The Telegraph" zitiert. Die FIA ist fürs Reglement und damit auch für die Einführung der neuen Sechszylinder-Turbomotoren anstelle der Saugtriebwerke mit acht Zylindern verantwortlich.

"Das ist keine Formel 1 mehr"

In der "Bild-Zeitung wurde Ecclestone noch deutlicher. "Es ist ein technisches Problem. Die Motoren-Hersteller sind jetzt in der Pflicht. Sie müssen dafür sorgen, dass die Motoren wieder Formel-1-Lautstärke haben. Sie haben sie leise gekriegt, sie werden sie auch wieder laut kriegen."

Ist das noch Formel 1? 
Beweis: So leise sind die neuen Motoren wirklich

Gigantischer Unterschied: Die neuen V6-Turbomotoren sind extrem leise. Video

Er habe auch mit Luca di Montezemolo gesprochen, sagte Ecclestone. Der Ferrari-Präsident habe nach eigenen Angaben noch nie so viele Beschwerde-Mails bekommen, in denen es hieß: "Das ist keine Formel 1 mehr." Er wisse nicht, ob man an der Lautstärke etwas ändern könne, "aber wir sollten es untersuchen", forderte Ecclestone, auf dem zumindest die Hoffnungen von Australiens Grand-Prix-Chef Ron Walker ruhen. "Wir lösen das mit Bernie", wurde dieser in Australiens "The Age" zitiert.

"Das ist Vertragsbruch"

Mitten in der Verhandlungen über einen neuen Kontrakt über das noch bestätigte kommende Jahr hinaus, warf Walker der Formel 1, sprich letztlich seinem guten Kumpel und Geschäftspartner Ecclestone, sogar Vertragsbruch vor. "Ich war absolut erfreut über das ganze Wochenende, aber ich war nicht besonders glücklich über den Sound", sagte Walker rückblickend auf den Saisonauftakt in Melbourne. "Das ist klar ein Bruch unseres Vertrags", urteilte er nach den Eindrücken der insgesamt deutlich leiseren Autos.

Die F1 auf der Mercedes-Tribüne 
Top Tickets - Top Gewinne!

Triff' Nico Rosberg oder feiere mit den Stars. Schnell sein lohnt sich! mehr

Mit Blick auf den einzigen Erlös, den die heimischen Veranstalter der höchst kostspieligen vierrädrigen High-Tech-Spektakel jeweils haben, stellte er fest: Wenn man den Reiz wegnimmt, bekommt man Probleme beim Ticket-Kauf. "Man muss eine Nachfrage schaffen, und Teil der Nachfrage ist auch, dass die Menschen den Krach der Rennautos mögen", betonte Walker.


UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister?

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal