Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Toni Kroos unterschreibt bei Real Madrid bis 2020

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-News  

Transfermarkt: Toni Kroos unterschreibt bei Real Madrid bis 2020

17.07.2014, 12:08 Uhr | sid, t-online.de, dpa

Transfermarkt: Toni Kroos unterschreibt bei Real Madrid bis 2020. Toni Kroos verabschiedet sich beim FC Bayern. (Quelle: dpa)

Toni Kroos verabschiedet sich beim FC Bayern. (Quelle: dpa)

Im Sommer ist auf dem Fußball-Transfermarkt traditionell die Hölle los. Welcher große Klub schnappt sich welchen Star? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick über Gerüchte und News im Transfermarkt-Ticker.

+++ Toni Kroos bis 2020 bei Real Madrid +++

Für Toni Kroos ist nur vier Tage nach dem Triumph von Rio de Janeiro ein weiterer Traum in Erfüllung gegangen. Der 24-jährige Nationalspieler wechselt mit sofortiger Wirkung von Rekordmeister FC Bayern München zu Champions-League-Sieger Real Madrid. Dies gaben beide Klubs nun offiziell bekannt. Der Mittelfeldspieler erhält bei den Königlichen einen Vertrag bis 2020. Für Kroos endete mit dem Wechsel eine wochenlange Hängepartie, die ihn auch während der Endrunde in Brasilien begleitet hatte. Real lässt sich den Weltmeister, der noch bis 2015 an die Bayern gebunden war, 30 Millionen Euro kosten. Kroos soll künftig sechs Millionen Euro netto im Jahr verdienen. Ob er bei Real an der Seite von Nationalmannschaftskollege Sami Khedira im Mittelfeld spielen wird, ist indes offen. Khedira steht angeblich vor einem Wechsel zum FC Arsenal - für eine ähnliche Summe, wie sie Madrid für Kroos ausgab.

+++ Mainz an Benfica-Stürmer Djuricic dran +++

Der FSV Mainz 05 scheint bei der Suche nach einem neuen Offensivspieler fündig geworden zu sein. Nach Informationen des "kicker“ wollen die Rheinhessen Filip Djuricic von Benfica Lissabon verpflichten. "Es kann sein, dass wir recht flott Vollzug melden“, sagte Manager Christian Heidel, als er auf Neuzugänge angesprochen wurde. Namen wollte Heidel indes nicht bestätigen. Djuricics Vertrag bei Benfica läuft noch bis 2018, sein Marktwert liegt bei rund sieben Millionen Euro. In der letzten Spielzeit hatte der 22-jährige Serbe für den portugiesischen Traditionsklub in elf Einsätzen keinen Treffer erzielen können und ein Tor vorbereitet. In der Champions League hatte Djuricic drei Mal mitmischen dürfen, dabei schoss er ein Tor.

Alle News vom Transfermarkt 
Bayern-Jungstar zum FC Augsburg?

Pierre-Emile Höjbjerg steht vor einem Wechsel zu den bayrischen Schwaben. mehr

+++ Ginter-Wechsel zum  BVB perfekt +++

Der Wechsel von Nationalspieler Matthias Ginter vom SC Freiburg zu Borussia Dortmund ist perfekt. Nach BVB-Angaben hat der 20 Jahre alte Defensivspieler bereits am Mittwoch einen Vertrag bis 30.Juni 2019 unterschrieben. Auch der SC Freiburg bestätigte den Wechsel. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von rund zehn Millionen Euro. Zu den Modalitäten des Wechsels teilten der SC Freiburg und die Borussia keine Details mit. "Für mich geht ein Kindheitstraum in Erfüllung. Ich war immer großer BVB-Fan und darf nun das Trikot meines Lieblingsvereins tragen. In Dortmund möchte ich den nächsten Schritt meiner sportlichen Entwicklung machen", wurde Ginter in einer BVB-Mitteilung zitiert. "Matthias ist als spielstarkes und flexibel einsetzbares deutsches Toptalent für uns immer in höchstem Maße interessant gewesen", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc zu der Neuerwerbung. Ginter absolvierte bisher 70 Erstligapartien und erzielte dabei zwei Tore. Er bestritt in der vergangenen Saison alle 34 Bundesligabegegnungen für Freiburg von Beginn an. Er hat nach der WM noch Urlaub und wird Anfang August während des BVB-Trainingslagers in Bad Ragaz in der Schweiz zum Kader stoßen.

+++ Erzgebirge Aue verpflichtet Offensivspieler Kotzorg +++

Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat gut zwei Wochen vor dem Saisonstart Offensivspieler Romario Kortzorg verpflichtet. Der 24-Jährige habe einen Zweijahreskontrakt unterschrieben, gab der Verein bekannt.Kortzorg ist in der Offensive variabel einsetzbar und stand zuletzt beim bulgarischen Klub Botew Plowdiw unter Vertrag. Über die Wechselmodalitäten wurden keine Angaben gemacht. Kortzorg schoss in 46 Spielen für Plowdiw elf Tore. Der Profi wurde in Rotterdam geboren und hat einen niederländischen sowie surinamischen Pass. "Er besitzt den notwendigen Zug zum Tor" sagte Trainer Falko Götz. Für Aue ist Kortzorg der siebte Neuzugang. Er könnte zu Saisonbeginn Patrick Schönfeld ersetzen. Der Mittelfeldspieler, der von Arminia Bielefeld kam, brach sich in der Vorbereitung einen Mittelfuß.

+++ Wolfsburg an Lukaku dran +++

Der VfL Wolfsburg ist an Belgiens WM-Teilnehmer Romelu Lukaku interessiert. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll der Angreifer des FC Chelsea auf der Wunschliste des VfL stehen und die Offensive des Europa-League-Teilnehmers verstärken. Auch einige Klubs aus der englischen Premier League buhlen um den Stürmer. Der 21-Jährige, der bei der Weltmeisterschaft in Brasilien vier Partien (ein Tor) für den Viertelfinalisten bestritt, wurde in der vergangenen Saison an den FC Everton ausgeliehen und erzielte in 33 Ligaspielen 15 Treffer. Während die Niedersachsen noch auf die Verpflichtung eines Top-Stürmers hoffen, stieg Kroatiens Nationalspieler Ivan Perisic nach seinem WM-Urlaub wieder ins Training ein. Nationalmannschaftskollege Ivica Olic trainiert bereits seit Montag wieder mit der Mannschaft.

+++ Bayern hat zwei Top-Talente im Visier +++

Der FC Bayern München ist weiterhin dabei, sich für die Zukunft zu rüsten. Der deutsche Rekordmeister will dabei ganz gezielt auf Top-Talente setzen.Das Interesse an Gladbachs Nachwuchsspieler Sinan Kurt ist dabei schon länger bekannt.Wie der "kicker" berichtet, hat der FCB zudem Nikolai Laursen vom dänischen Klub Bröndby Kopenhagen ins Visier genommen. Der 16-Jährige ist eigentlich auf der Position des Rechtsaußens beheimatet, kann aber auch als hängende Spitze agieren. In seiner Heimat Dänemark gilt der Junioren-Nationalspieler als große Nachwuchshoffnung, seit Saisonbeginn gehört er Bröndbys Profikader an. Wie der "kicker" weiter berichtet, war Laursen bereits zu Besuch in München und schaute sich die Örtlichkeiten an. Ein Wechsel zu den Bayern steht im Raum, allerdings wäre der Transfer auch erst zur Saison 2015/16 eine Option. Beim Buhlen um Kurt geht es indes um einen Wechsel zur kommenden Spielzeit. Der 17-Jährige hat sich bereits vor Wochen klar positioniert und angekündigt, die Borussia verlassen zu wollen. Gladbachs Sportdirektor Max Eberl will ihn aber nur gegen eine hohe Ablösesumme ziehen lassen. "Sinan hat bei uns einen Stellenwert wie Pierre-Emil Höjbjerg beim FC Bayern. Wir müssen uns klar positionieren. Wenn ich Sinan unter Wert verkaufe, dann kommt irgendwann der nächste und alles wird ein Fass ohne Boden. Sinan hat seinen Preis und jetzt sind die Bayern am Zug", sagte Eberl gegenüber der "Westdeutschen Zeitung“. Kurts Vertrag bei den Fohlen läuft noch bis 2015. Die Bayern müssten wohl einen siebenstelligen Betrag auf den Tisch legen, um den Junioren-Nationalspieler zu bekommen.

+++ Manciennes Wechsel nach Nottingham ist fix +++

Nach drei Jahren beendet Michael Mancienne das Abenteuer Hamburger SV und kehrt zurück in seine Heimat England. Der 26-Jährige wird dort ab sofort seine Fußballschuhe für Nottingham Forest schnüren. Das gab der Zweitligist am Mittwochabend bekannt. Die Ablösesumme soll laut des britischen "Telegraph" bei knapp 1,9 Millionen Euro liegen. 2011 war Mancienne vom FC Chelsea zu den Norddeutschen gewechselt, konnte sich aber wie bei den Blues auch in Hamburg nie richtig durchsetzen und stand nun schon länger auf der Verkaufsliste der Hanseaten. Sein Kontrakt beim HSV wäre noch bis Juni 2015 gelaufen, doch nun trennen sich die Wege vorzeitig.

+++ Mainz verpflichtet weiteren WM-Teilnehmer +++

Nachdem der FSV Mainz 05 bereits den des chilenischen Defensivspieler Gonzalo Jara verpflichtet hat, holt der Klub noch einen weiteren WM-Spieler an Bord. Stefanos Kapino kommt vom griechischen Topklub Panathinaikos Athen. Der 20-jährige Nationalspieler wird in Mainz mit einem Vierjahresvertrag bis Juni 2018 ausgestattet. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Der 1,96 Meter große Torhüter gehörte bei der Weltmeisterschaft in Brasilien zum Kader Griechenlands, kam aber nicht zum Einsatz. "Wir haben mit Loris Karius, Stefanos Kapino und Robin Zentner jetzt drei sehr junge und entwicklungsfähige Torhüter im Kader", sagte der neue Mainzer Trainer Kasper Hjulmand.

+++ Demba Ba verhandelt mit Besiktas Istanbul +++

Der senegalesische Stürmer Demba Ba steht vor einem Wechsel zum türkischen Erstligisten Besiktas Istanbul. Der ehemalige Bundesligaspieler unterzog sich bereits einem medizinischen Test, damit ist der Transfer des 29-Jährigen vom Premier-League-Verein FC Chelsea auf dem Weg. Ba hat dem Wechsel grundsätzlich schon zugestimmt, Besiktas verbreitet über seinen Twitter-Account auch schon Bilder des Offensivspielers mit seinem neuen Trikot mit der Nummer neun und beim Training mit Besiktas-Spielern. Vereinspräsident Fikret Orman sagte aber: "Transfers müssen mit unserem Budget zusammenpassen". Ba selbst erklärte: "Ich will mein Talent jedem so schnell wie möglich präsentieren.Besiktas ist ein großartiger Verein und ich will ein Teil davon sein." Der Stürmer hat es in der vergangenen Saison nicht geschafft, sich bei Chelsea zu etablieren, nachdem er unter anderem bei 1899 Hoffenheim und Newcastle United starke Saisons gespielt hatte

+++ Profivertrag für FCK-Talent +++

Der 1.FC Kaiserslautern hat Youngster Michael Schindele mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 20 Jahre alte Innenverteidiger, der seit 2011 für die Pfälzer spielt, erhielt einen Kontrakt bis 2017. "Er ist sehr zweikampfstark und besitzt eine hohe Qualität im Spielaufbau. Eine seiner weiteren Stärken ist zudem das Kopfballspiel. Wir freuen uns, dass wir seine Entwicklung weiter begleiten dürfen", sagte Kaiserslauterns Sportdirektor Markus Schupp

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal