Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: 1. FC Köln stoppt die Siegesserie des FC Schalke 04

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayer 04 patzt gegen Augsburg  

Der 1. FC Köln stoppt die Schalker Siegesserie

04.10.2015, 19:11 Uhr | t-online.de

Bundesliga: 1. FC Köln stoppt die Siegesserie des FC Schalke 04. Die Kölner Spieler bejubeln den Führungstreffer durch Anthony Modeste (Mitte). (Quelle: imago/mika)

Die Kölner Spieler bejubeln den Führungstreffer durch Anthony Modeste (Mitte). (Quelle: mika/imago)

Die Siegesserie des FC Schalke 04 ist gerissen: Die Königsblauen unterlagen nach zuletzt vier Bundesliga-Siegen in Folge vor heimischer Kulisse gegen den 1. FC Köln mit 0:3 (0:1). Der S04 bleibt mit 16 Punkten vorerst auf Rang drei, während Köln mit 14 Zählern auf Platz fünf liegt.

Bayern München schlug Borussia Dortmund im Gipfeltreffen mit 5:1 (2:1) und hat nun sieben Zähler Vorsprung auf den BVB. Bayer Leverkusen und der FC Augsburg trennten sich 1:1 (1:1). Die Rheinländer sind jetzt Siebter (13), der FCA liegt auf Rang 16 (5).

Schalke bekommt Modeste nicht in den Griff

Auf Schalke sorgte Kölns Mittelstürmer Anthony Modeste für die Gästeführung kurz vor der Pause (45. Minute). Yannick Gerhardt nach schöner Vorarbeit von Pawel Olkowski (79.) sowie Simon Zoller fünf Minuten später machten den überraschend klaren Auswärtssieg schließlich perfekt.

Calhanoglu verschießt Elfer

Augsburg ging in Leverkusen früh durch ein kurioses Eigentor von Bernd Leno in Führung. Der Bayer-Keeper schlug nach einem Rückpass von Jonathan Tah ein Luftloch und der Ball kullerte ins leere Tor (12.). Nationalspieler Karim Bellarabi sorgte noch vor der Pause für den Ausgleich (39.). In der zweiten Halbzeit rannte die Werkself an, konnte aber aus guten Chancen kein Kapital schlagen. Die beste Möglichkeit vergab Hakan Calhanoglu, der einen Handelfmeter übers FCA-Tor setzte (71.).

Der FC Bayern gewann indes das Topspiel dank der Tore von Thomas Müller (26./35.), Robert Lewandowski (46./58.) und Mario Götze (66.) klar mit 5:1. Den Ehrentreffer für den BVB erzielte Pierre-Emerick Aubameyang (37.).

Stuttgart der große Verlierer

Bereits am Samstag schaffte Borussia Mönchengladbach beim 2:0 gegen den VfL Wolfsburg seinen dritten Sieg in Serie. Im Tabellenkeller war der VfB Stuttgart trotz eines Punktgewinns der große Verlierer. Durch ein 2:2 (0:1) im Derby bei 1899 Hoffenheim rutschen die Schwaben erstmals in dieser Saison auf den letzten Platz.

Das bisherige Schlusslicht Hannover 96 feierte dagegen nach sieben sieglosen Partien den ersehnten Befreiungsschlag. Im Nordderby gegen Werder Bremen siegten die Niedersachsen 1:0 (0:0) und klettern vorläufig auf den Relegationsplatz.

Hertha stürmt auf Platz vier

Aufsteiger FC Ingolstadt bleibt weiter die Überraschung der Liga. Gegen Eintracht Frankfurt setzten die Oberbayern ihren Lauf fort und siegten mit 2:0 (0:0). Eine furiose Serie spielt Hertha BSC. Die Hauptstädter setzten sich mit 3:0 (1:0) gegen den Hamburger SV durch. Bereits am Freitagabend siegte der FSV Mainz 05 3:2 (2:1) beim SV Darmstadt 98.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal