Sie sind hier: Home > Sport >

Hamilton vs Rosberg: Mercedes-Boss Toto Wolff droht Duo mit Rauswurf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutliche Ansage an Hamilton und Rosberg  

Mercedes-Boss Wolff droht Duo mit Rauswurf

08.12.2015, 10:36 Uhr | dpa, t-online.de

Hamilton vs Rosberg: Mercedes-Boss Toto Wolff droht Duo mit Rauswurf. Die beiden Mercedes-Piloten Nico Rosberg (li.) und Lewis Hamilton sind nicht die besten Freunde.  (Quelle: imago/HochZwei)

Die beiden Mercedes-Piloten Nico Rosberg (li.) und Lewis Hamilton sind nicht die besten Freunde. (Quelle: HochZwei/imago)

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat genug vom Zoff zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg. "Wenn es schädlich für das Team werden sollte, können wir die langfristige Konstellation im Team mit den beiden Fahrern nicht aufrechterhalten", sagte Wolff dem Fachmagazin "Autosport". 

Der Wettbewerb zwischen dem zerstrittenen Fahrer-Duo sei bisweilen "sehr heftig" gewesen, sagte der Österreicher. Daher könne er für den äußersten Fall weiterer Zerwürfnisse die Trennung von einem der beiden Formel-1-Piloten nicht länger ausschließen.

"Der Typ im anderen Wagen kann nicht dein Freund sein, aber wir müssen vorsichtig sein, dass es nicht auf beide Seiten der Garage überschwappt", äußerte Wolff seine Sorge um den Betriebsfrieden bei den Silberpfeilen. 

Wolff: "Das ist eine unserer Schwachstellen"

Schon in der vergangenen Woche hatte der 43-Jährige Weltmeister Hamilton und Vize-Champion Rosberg eindringlich gewarnt. Die "schwierige Beziehung der Fahrer ist eine unserer Schwachstellen", mahnte Wolff.

"Ich glaube, Toto hat durch uns sicher das eine oder andere graue Haar bekommen. Hoffentlich dürfen wir auch weiterhin frei fahren", sagte Rosberg kürzlich zur "Bild"-Zeitung.

Mercedes profitiert aber auch von der Rivalität

Dennoch profitiert Mercedes nach Ansicht des Motorsportchefs enorm von ihrem Wettstreit. "Diese beiden, die Mischung, ist perfekt für uns", sagte Wolff mit Blick auf die Starts der Grand-Prix-Wochenenden, weil sich die Silberpfeil-Fahrer stets "gegenseitig antreiben" würden.

Rosberg hatte seinen Vertrag im vergangenen Jahr "um mehrere Jahre" verlängert, wie Mercedes damals mitteilte. Laut übereinstimmenden Medienberichten läuft der Kontrakt bis maximal 2017. Hamilton unterzeichnete in diesem Jahr ein Arbeitspapier, das bis 2018 gültig ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017