Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfB Stuttgart ergattert Punkt gegen FC Schalke 04

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannover verliert weiter  

Schalke gibt Führung gegen VfB aus der Hand

22.02.2016, 08:03 Uhr | t-online.de

VfB Stuttgart ergattert Punkt gegen FC Schalke 04. Schalke und Klaas-Jan Huntelaar (li.) bitten den VfB Stuttgart und Daniel Schwaab zum Tanz. (Quelle: dpa)

Schalke und Klaas-Jan Huntelaar (li.) bitten den VfB Stuttgart und Daniel Schwaab zum Tanz. (Quelle: dpa)

Der FC Schalke 04 hat trotz früher Führung einen Sieg verpasst. Zum Abschluss des 22. Bundesliga-Spieltags kamen die Knappen gegen den VfB Stuttgart nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Hannover 96 kassierte durch das 0:1 (0:1) gegen den FC Augsburg die achte Niederlage in Serie. Zuvor bewahrte Borussia Dortmund im hitzigen Topspiel bei Bayer Leverkusen kühlen Kopf und siegte mit 1:0 (0:0).

In Gelsenkirchen sorgte Younes Belhanda zwar bereits nach 14 Minuten für die königsblaue Führung, doch VfB-Joker Martin Harnik verhinderte mit seinem Ausgleich (73.) Schalkes Sprung auf Tabellenplatz vier. In der Schlussphase waren die Gäste aus Stuttgart einem Sieg sogar näher.

Auch die Augsburger waren früh auf die Siegerstraße. In Hannover blieb Ja-Cheol Koos Tor das einzige der Partie und verschaffte dem FCA etwas Luft im Abstiegskampf. Schlusslicht 96 bleibt dagegen weiter sechs Punkte vom Relegationsplatz entfernt.

Aubameyang trifft, Schmidt bockt, Zwayer unterbricht

Matchwinner für den BVB war einmal mehr Topstürmer Pierre-Emerick Aubameyang, der in 64. Minute einen Konter mustergültig abschloss.

Für einen Eklat sorgte Bayer-Trainer Roger Schmidt. Nach lautstarken Protesten des Coaches ließ Schiedsrichter Felix Zwayer ihm über Kapitän Stefan Kießling mitteilen, dass er den Innenraum zu verlassen hat. Schmidt weigerte sich zunächst, woraufhin der Referee die Partie unterbrach und alle in die Kabine schickte. Nach neun Minuten ging es weiter.

Müller führt Bayern zum Pflichtsieg

Der FC Bayern München drehte am Vortag die Partie gegen den krassen Außenseiter SV Darmstadt 98 und gewann vor allem dank Thomas Müller mit 3:1 (0:1).

Im Rheinischen Derby bezwang Borussia Mönchengladbach den 1. FC Köln mit 1:0 (1:0). Trainer Julian Nagelsmann erlebte beim Heimdebüt ein 3:2 (1:1) seiner TSG 1899 Hoffenheim gegen den 1. FSV Mainz 05.

Bremen und Frankfurt bleiben unten drin

Der FC Ingolstadt vergrößerte durch das 2:0 (1:0) die Sorgen von Werder BremenHertha BSC und der VfL Wolfsburg trennten sich 1:1 (0:0).

Bereits am Freitag hatten sich Eintracht Frankfurt und der Hamburger SV torlos remis getrennt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal