Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

John Degenkolb wechselt zum Radteam Trek-Segafredo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wechsel zu US-Team fix  

Degenkolb unterschreibt bei Trek-Segafredo

12.08.2016, 20:22 Uhr | t-online.de, dpa

John Degenkolb wechselt zum Radteam Trek-Segafredo. John Degenkolb, Deutschlands Spezialist für Klassiker, hat ein neues Team. (Quelle: imago/Hartenfelser)

John Degenkolb, Deutschlands Spezialist für Klassiker, hat ein neues Team. (Quelle: Hartenfelser/imago)

John Degenkolb hat eine neue Mannschaft: Der deutsche Klassiker-Star fährt ab 2017 für das Radteam Trek-Segafredo. Der Rennstall gab die Verpflichtung des 27-Jährigen vom deutschen Team Giant-Alpecin bekannt.

Degenkolb unterzeichnete einen Vertrag über drei Jahre bis einschließlich 2019. "Ich freue mich unglaublich über diesen Wechsel", sagte der Paris-Roubaix- und Mailand-Sanremo-Sieger von 2015 in einer Mitteilung seines neuen Arbeitgebers.

"Ja, es ist wahr!", twitterte das amerikanische Team: "John Degenkolb kommt an Bord."

"Warum im neuen Outfit nicht noch besser?"

"John ist ein Champion, und wir fühlen uns geehrt, dass wir ihn in unserem Team willkommen heißen können", sagte Teammanger Luca Guercilena.

"Ich hoffe, dass ich meine Leistung von 2015 wiederholen kann", sagte Degenkolb: "Und warum sollte ich im neuen Outfit nicht sogar noch besser sein?"

Mit Degenkolb wechselt auch der Niederländer Koen De Kort von Giant Alpecin zu Trek-Segafredo. Der 33-Jährige bekam einen Zweijahresvertrag. Zuvor hatte das US-Team bereits den zweimaligen Tour-Sieger Alberto Contador unter Vertrag genommen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal