Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France: Marcel Kittel stellt neuen deutschen Rekord auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vierter Etappensieg  

Kittel schreibt deutsche Tour-Geschichte

11.07.2017, 20:58 Uhr | sid, t-online.de

Tour de France: Marcel Kittel stellt neuen deutschen Rekord auf. Der überragende Sprinter der Tour: Marcel Kittel holt im Zielsprint von Bergerac seinen vierten Etappensieg. (Quelle: imago/Photonews Panoramic)

Der überragende Sprinter der Tour: Marcel Kittel holt im Zielsprint von Bergerac seinen vierten Etappensieg. (Quelle: Photonews Panoramic/imago)

Marcel Kittel holt seinen vierten Etappensieg bei der diesjährigen Tour de France und den 13. in seiner Karriere. Damit stellt er einen neuen deutschen Rekord auf und baut seinen Vorsprung im Kampf um das Grüne Trikot aus.

Mit dem Sieg auf der zehnten Etappe hat der Sprintkönig den 15 Jahren alten deutschen Rekord Erik Zabel gebrochen und sich ein sportliches Denkmal gesetzt. John Degenkolb aus Gera machte als Zweiter einen Thüringer Doppelsieg perfekt.

"Ich kann es nicht glauben, bin überglücklich. Vier Etappensiege - ich bin überwältigt", sagte Kittel: "Den Rekord alleine zu haben, bedeutet mir sehr viel. Als ich mit dem Radsport begonnen habe, konnte ich mir nicht einmal vorstellen, je die Tour zu fahren."

Der 29 Jahre alte Quick-Step-Star baute zudem seinen Vorsprung im Kampf um das Grüne Trikot aus. Hatte er am Freitag noch hauchdünn im Fotofinish triumphiert, setzte sich der Arnstädter diesmal mit mehreren Radlängen Vorsprung auf Degenkolb (Trek-Segafredo) durch. Rüdiger Selig (Zwenkau/Bora-hansgrohe) machte als Vierter das grandiose deutsche Ergebnis perfekt.

Routinier André Greipel setzte indes eine glücklose Tour fort. Obwohl das Lotto-Team des Rostockers in der Anfahrt des schwierigen Sprints mit zwei 90-Grad-Kurven viel Arbeit leistete, kam der 34-Jährige nur auf Platz zwölf. Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden behauptete der britische Titelverteidiger Christopher Froome problemlos.

Mittwoch hat Kittel schon die nächste Sieg-Chance

Kittel, der 2013 und 2014 ebenfalls viermal bei der Tour gesiegt hatte, setzt seine Rekordjagd bereits am Mittwoch fort, wenn die elfte Etappe in Pau am Rande der Pyrenäen mit dem nächsten Massensprint enden dürfte. Fünf oder mehr Etappensiege bei einer einzigen Tour hat in der Geschichte der Frankreich-Rundfahrt als einziger reiner Sprinter Mark Cavendish erreicht: Der Brite gewann 2009 sechsmal, 2010 und 2011 sicherte er sich jeweils fünf Erfolge.

Der Tour-Rekord ist für Kittel aber wohl unerreichbar: Charles Pelissier (1930), Eddy Merckx (1970/1974) und Freddy Maertens (1976) siegten jeweils achtmal bei einer Großen Schleife. Merckx hat mit 33 auch die meisten Etappensiege überhaupt vorzuweisen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017