Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Skispringen >

Vierschanzentournee 2014/2015: Sven Hannawald kritisiert DSV-Adler

...

Kritik an deutschen Skispringern  

Sven Hannawald: DSV-Adler "kriegen nichts gebacken"

31.12.2014, 11:49 Uhr | dpa, sid, t-online.de

Vierschanzentournee 2014/2015: Sven Hannawald kritisiert DSV-Adler. Skisprung-Legende Sven Hannawald findet deutliche Worte für den erfolglosen Tournee-Auftakt der DSV-Adler. (Quelle: imago/Ulmer)

Skisprung-Legende Sven Hannawald findet deutliche Worte für den erfolglosen Tournee-Auftakt der DSV-Adler. (Quelle: Ulmer/imago)

Nach dem Absturz bei der Vierschanzentournee folgt die harsche Kritik: Der ehemalige Tournee-Sieger Sven Hannawald hat die deutschen Skispringer nach ihrem schwachen Abschneiden beim Auftakt in Oberstdorf kritisiert. "Es ist der Fluch der neuen Generation: Immer, wenn Tournee ist, kriegen sie nichts gebacken. Sie sind wieder am Kopf gescheitert, da kann niemand etwas anderes erzählen", sagte der 40-Jährige der "Bild"-Zeitung.

Hannawald hatte vor 13 Jahren den bislang letzten deutschen Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee gefeiert und dabei als erster und nach wie vor einziger Springer alle vier Wettbewerbe gewonnen.

Bei der aktuellen Auflage landete Severin Freund im ersten Springen als bester DSV-Adler nur auf Rang 13 und konnte damit die in ihn gesetzten Erwartungen nicht annähernd erfüllen. "Oberstdorf war unser Wohnzimmer, jetzt ist es die Abstellkammer. Freund wollte es erzwingen, das ging voll in die Hose", sagte Hannawald.

UMFRAGE
Wer gewinnt die Vierschanzentournee?

"Tournee-Trauma" verhindern

Vor dem Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen (Donnerstag, ab 13.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) haben Freund und Co. nur noch theoretische Chancen auf den Gesamtsieg. Oberstdorf-Sieger Thomas Kraft aus Österreich hat vor dem zweiten Wettbewerb bereits 36,9 Punkte Vorsprung auf Freund.

"Das war eine Ohrfeige", sagte Bundestrainer Werner Schuster nach dem schlechtesten Tournee-Start seit der Wiedervereinigung: "Wir müssen das jetzt lösen, damit wir kein Tournee-Trauma kriegen." Auch Freund selbst räumte kleinlaut ein: "Wir stehen bei der Tournee ziemlich dämlich da, und das schon seit Jahren."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Testangebot: Zwei Hemden Ihrer Wahl für nur 59,90 €.
bei Walbusch
Anzeige
Entdecken Sie Franziska Knuppe für BONITA
jetzt die neue Kollektion shoppen
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018