Sie sind hier: Home >

Abgas-Skandal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Abgas-Skandal

Abgasaffäre – VW-Mitarbeiter sollten Messwerte verschleiern

Abgasaffäre – VW-Mitarbeiter sollten Messwerte verschleiern

Interne, bislang vertraulich gehaltene Messergebnisse belasten nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" den Volkswagen-Konzern in der Abgasaffäre. Was bedeutet dies für VW? Berichten zufolge wurde in den Jahren 2013 bis 2015 bei Hunderttausenden VW-Serienfahrzeugen ... mehr
Diesel-Nachrüstung: Autoindustrie kann Kosten für Software-Updates absetzen

Diesel-Nachrüstung: Autoindustrie kann Kosten für Software-Updates absetzen

Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos steuerlich absetzen. Die Hersteller dürfen ihren Gewinn somit um die Kosten für die über fünf Millionen Software-Nachrüstungen mindern. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung ... mehr
Das kommt juristisch nun auf Volkswagen zu

Das kommt juristisch nun auf Volkswagen zu

Zwei Jahre nach Bekanntwerden des millionenfachen Abgasbetrugs mit Dieselmotoren des VW-Konzerns ist der Skandal für den Autobauer alles andere als abgehakt. "Die Aufarbeitung der Vorgänge läuft weiter, damit ist eine Reihe von Anwaltskanzleien beauftragt", sagte ... mehr
Auto-Rabatte gehen nach Dieselgate durch die Decke

Auto-Rabatte gehen nach Dieselgate durch die Decke

Rückrufaktionen für Autos mit Dieselmotoren und drohende Fahrverbote für Selbstzünder bringen die Hersteller unter Druck. Viele Autobauer geben deshalb hohe Rabatte auf ihre Dieselmodelle. Für Autokäufer hat die Dieselkrise zu rosigen Zeiten geführt. Die Rabatte ... mehr
IAA in der Krise? – Diese Autobauer kommen nicht

IAA in der Krise? – Diese Autobauer kommen nicht

Die IAA (14. bis 24. September 2017) gilt als eine der wichtigsten Automessen der Welt. Doch in diesem Jahr werden viele namhafte Autohersteller nicht vertreten sein. Und auch die  anhaltende Dieselkrise und drohende Fahrverbote überschatten die Veranstaltung ... mehr

Abgas-Skandal: Das bedeutet die neue Abgasnorm Euro 6d

Bei der Frage nach einem neuen Dieselauto hört man oft den Tipp: nur noch mit Euro 6d! Ist Euro 6 also nicht gleich Euro 6d? Die Antwort lautet: Ja und nein. Die Autoindustrie hat angesichts der strenger werdenden Abgasnormen in der jüngeren Vergangenheit technisch ... mehr

VW-Ingenieur zu über drei Jahren Haft verurteilt

In den USA ist erstmals ein VW -Mitarbeiter wegen seiner Rolle im Abgas-Skandal verurteilt worden. Der zuständige Richter Sean Cox brummte dem langjährigen Konzerningenieur James Robert Liang in Detroit eine Gefängnisstrafe von 40 Monaten ... mehr

Die Stickoxide, ihre Gefahren und Grenzwerte

Über die Gefahren und gesundheitsschädigende Wirkung von Stickoxiden, wie sie als Abgase von Dieselfahrzeugen ausgestoßen werden, wird derzeit viel diskutiert. Dabei klafft zwischen den Grenzwerten für den Straßenverkehr sowie am Arbeitsplatz eine große Kluft. Lesen ... mehr

Stickoxid-Werte bleiben zu hoch – Diesel-Fahrverbote drohen

Die Luft in fast 70 deutschen Städten bleibt nach Einschätzung des Bundesumweltministeriums auch nach Umsetzung der beim Dieselgipfel beschlossenen Schritte schmutziger als erlaubt. Ministerin Hendricks fordert eine Nachrüstung der Hardware. VW lehnt das ab und verweist ... mehr

Merkel hält Dieselverbot langfristig für richtig

Folgt Deutschland dem Beispiel von Großbritannien? Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schließt ein Verbot neuer Dieselautos auf lange Sicht nicht aus. An der Begünstigung von  Diesel-Kraftstoff aber will sie festhalten. London will den Verkauf neuer Diesel ... mehr

VDA-Präsident: Abgas-Skandal gut für Absatz der Autobauer

Der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA) erwartet nach dem Dieselgipfel eine höhere Nachfrage nach neuen Autos. "Die Bürger sehen die Maßnahmen der Unternehmen mehrheitlich positiv", sagte Wissmann. Der Branchenverband VDA erwartet durch ... mehr

Mehr zum Thema Abgas-Skandal im Web suchen

Umweltprämie: Fiat-Chrysler zahlt auch für alte Benziner

Mit Fiat springt ein weiterer Importeur auf die Abwrackwelle am deutschen Auto-Markt auf. Der Fiat-Chrysler-Konzern hat modellabhängige Umweltprämien für seine Marken Fiat, Alfa-Romeo, Abarth und Jeep ausgelobt. Der Preisnachlass zwischen 2000 und 6500 Euro auf sofort ... mehr

Abgas-Skandal: Jetzt steht auch Ford unter Betrugsverdacht

Das Bundesverkehrsministerium hat das Kraftfahrtbundesamt (KBA) laut "Wirtschaftswoche" beauftragt, das Mittelklasse-Modell Mondeo von Ford auf illegale Abschalteinrichtungen hin zu untersuchen. Das habe das Ministerium bestätigt, berichtete die "Wirtschaftswoche ... mehr

"Umweltprämie": Opel zahlt bis zu 7000 Euro für alte Diesel

Opel bietet Haltern älterer Dieselfahrzeuge der Abgasnormen Euro 1 bis Euro 4 – sowohl Privat- als auch Gewerbekunden – einen Wechselbonus an. Den Bonus in Höhe von 1750 bis 7000 Euro (modellabhängig) gibt es bei allen deutschen Vertragshändlern beim Kauf eines neuen ... mehr

Umweltprämie: Porsche zahlt 5000 Euro für alte Diesel

Neben Daimler steht nun auch Porsche ganz oben auf der "schwarzen Liste" der Deutschen Umwelthilfe (DUH). Wegen unzulässiger Abgassysteme hat die DUH beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) eine Geldbuße in Höhe von 110 Millionen Euro gegen den Autobauer Porsche beantragt ... mehr

Umweltprämie: Volkswagen zahlt bis zu 12.380 Euro

Nachdem BMW schon während des Dieselgipfels eine "Umweltprämie" von 2000 Euro versprach, geht VW mindestens einen Schritt weiter: Volkswagen bietet seinen Kunden mit einem älteren Diesel – egal welchen Fabrikats – ab sofort eine Umstiegsprämie von 2000 bis maximal ... mehr

"Umweltprämie": Daimler zahlt 2000 Euro für Euro-1- bis 4-Diesel

Der Autobauer Daimler bietet den Besitzern alter Dieselfahrzeuge eine "Umtauschprämie" von 2000 Euro, wenn sie ein neues Mercedes-Benz-Fahrzeug kaufen. Für einen Smart Electric Drive gibt es jedoch nur 1000 Euro, wie ein Sprecher mitteilte. Haltedauer muss mindestens ... mehr

Audi A4, S4 und S5: Verkaufsstopp für Benzin-Direkteinspritzer

Wegen einer laut Audi "moderaten Erhöhung der Verbrauchswerte" infolge strengerer Abgastests muss Audi drei seiner Modelle neu zulassen. Momentan warte die Audi AG auf die behördliche Genehmigung. Der Verkauf von S4 und S5 sowie dem A4 mit 190 PS starkem ... mehr

Abgas-Skandal vor Gericht: Diesel-Fahrer verklagt Verkehrsminister Dobrindt

Im Abgasskandal hat der Besitzer eines VW Golf Diesel Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) vor dem Landgericht Freiburg auf Schadenersatz verklagt. Dies sei die erste Staatshaftungsklage gegen die Bundesrepublik im Diesel-Skandal, teilte ... mehr

Abgas-Skandal: Ordnete Audi-Chef Stadler Verschwiegenheit an?

In der Abgasaffäre bei Volkswagen gibt es einem Medienbericht zufolge konkrete Vorwürfe gegen den Vorstandschef der Ingolstädter Tochter Audi, Rupert Stadler. Stadler soll persönlich angeordnet haben, den US-Umweltbehörden EPA und CARB bei einer Besprechung im November ... mehr

Neuzulassungen: BMW und Mercedes kämpfen um Segmente

Das ewige Duell geht in eine neue Runde: In gleich zwei Fahrzeugklassen der aktuellen Pkw-Verkaufs-Charts des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) hat BMW die entsprechenden Mercedes-Modelle von der Spitzenposition verdrängt. Der 5er überholt mit 4341 Neuzulassungen ... mehr

Abgas-Skandal: Ex-VW-Manager legt Geständnis ab

Der seit Jahresbeginn in den USA inhaftierte Ex- Volkswagen-Manager Oliver Schmidt hat ein Geständnis abgelegt.  Vor einem US-Richter bekannte er  sich schuldig wegen seiner Rolle im Abgas-Skandal. Durch das Geständnis verringert sich das potenzielle Strafmaß erheblich ... mehr

VW-Manager sagt aus: "Verschwörung zum Verstoß gegen US-Umweltgesetze"

Oliver Schmidts Albtraum begann am 7. Januar. Das FBI fing den Volkswagen-Manager vor der Rückreise nach Deutschland ab, der alljährliche Winterurlaub in Florida endete mit klickenden Handschellen am Flughafen von Miami. Seitdem ist der langjährige VW-Mitarbeiter ... mehr

Kommentar zum Dieselgipfel: Software-Updates, "Umweltprämie" und sonst nichts

In Berlin kamen nahezu alle wichtigen Vertreter der Politik und Automobilindustrie zusammen. Beim "Nationalen Forum Diesel" berieten sie, wie das drohende Aus für Autos mit Selbstzündern abgewendet werden könnte. Die Beteiligten einigten sich auf rund fünf Millionen ... mehr

Abgas-Skandal: Darum geht's beim morgigen Diesel-Gipfel

Die deutsche Automobilindustrie wankt, denn der Dieselskandal hält unverändert eine ganze Branche in Atem. Die Verwicklungen werden dabei immer komplizierter. Morgen soll der Dieselgipfel eine Lösung des Problems bringen. Wir bringen Sie auf den neuesten Stand ... mehr

Kommentar zum Dieselgipfel: Am Ende zählt mal wieder das Geld

Seit fast zwei Jahren geht in der Autowelt ein Gespenst um. Manipulationen am Abgasverhalten von Diesel-Fahrzeugen lautet der berechtigte Vorwurf: Die für ihre Effizienz gelobten Selbstzünder stoßen in der Realität wesentlich mehr gesundheitsgefährdende Stickoxide ... mehr

Abgasaffäre: Kraftfahrt-Bundesamt soll Abgas-Berichte geschönt haben

Das Kraftfahrtbundesamt ( KBA) hat einem Medienbericht zufolge auf Betreiben der Autoindustrie Untersuchungsberichte zum Abgas-Skandal geschönt. Das geht angeblich aus der Korrespondenz zwischen Amt und Herstellern hervor. Die Unterbehörde des Verkehrsministeriums ... mehr

Dobrindt verbietet Diesel-Modell von Porsche Cayenne

Im Abgas-Skandal hat Verkehrsminister Alexander Dobrindt erstmals die Zulassung für ein Dieselfahrzeug widerrufen. Für europaweit 22.000 Fahrzeuge des Porsche Cayenne werde nun ein Pflicht- Rückruf angeordnet, sagte Dobrindt in Berlin. Der Minister erklärte den Schritt ... mehr

Dank Rekordgewinn will VW vier Millionen Diesel umrüsten

Abgas-Skandal, Kartellvorwürfe, drohende Fahrverbote: Volkswagen will zusätzliche Dieselautos per Software-Update nachrüsten. Der Konzern werde anbieten, insgesamt vier Millionen Fahrzeuge nachzubessern und damit deren Emissionen deutlich zu senken, sagte Vorstandschef ... mehr

Abgas-Skandal: Bundesverfassungsgericht stärkt Volkswagen

Die Staatsanwaltschaft darf die im Zuge ihrer Ermittlungen zum VW-Dieselskandal bei der Anwaltskanzlei Jones Day in München beschlagnahmten Unterlagen vorerst nicht auswerten. Das entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in mehreren ... mehr

Abgasskandal: VW-Manager Oliver S. bekennt sich schuldig

Der in den USA im Zusammenhang mit dem Abgas-Skandal festgenommene Volkswagen-Manager will sich nach Gerichtsangaben schuldig bekennen. Dies hätten die Anwälte für den am 4. August beginnenden Prozess angekündigt, teilte das zuständige Bezirksgericht in Detroit ... mehr

VW: Kraftfahrt-Bundesamt soll Diesel-Stilllegung planen

Die Besitzer von VW-, Audi-, Skoda- und Seat-Fahrzeugen mit manipulierten Dieselmotoren müssen sich einem Medienbericht zufolge auf den Verlust ihrer Zulassung einstellen, wenn sie das Software-Update ablehne n. Dies gehe aus einem Schreiben des Kraftfahrt-Bundesamtes ... mehr

VW-Abgasskandal: Brüssel will 100-prozentige Rückrufquote

Im Abgasskandal verschärft  Brüssel den Ton und erhöht den Druck auf den Volkswagen-Konzern  . "Ich erwarte von Volkswagen eine Rückrufquote von 100 Prozent", schrieb EU-Industriekommissarin Elzbieta Bienkowska an alle 28 EU-Verkehrsminister. Der Konzern ... mehr

Stuttgart: Porsche rangiert Dieselmotoren aus dem Programm

Cayenne, Macan und Panamera: Viele aktuell sehr erfolgreiche Modelle aus Stuttgart-Zuffenhausen verkaufen sich mit Dieseltriebwerken wie geschnitten Brot. Dennoch plant das Unternehmen, Diesel-Motoren auszurangieren. Laut der Fachzeitschrift "Automobil-Produktion ... mehr

Abgas-Affäre: Daimler ruft drei Millionen Fahrzeuge zurück

Der Autobauer  Daimler   weitet die Nachbesserung von Diesel-Antrieben auf insgesamt mehr als drei Millionen Mercedes-Benz-Fahrzeuge in Europa aus. Erstmals sind auch Diesel der Euro-6-Norm betroffen. Um den Ausstoß schädlicher Stickoxide zu verringern ... mehr

Abgas-Skandal: Jetzt auch Klage gegen Daimler

Nach den jüngsten Abgas-Manipulationsvorwürfen gegen Daimler greift das Kraftfahrtbundesamt (KBA) ein und nimmt Fahrzeuge des Stuttgarter Autobauers unter die Lupe. Die beim Bundesverkehrsministerium angesiedelte Untersuchungskommission zum Diesel-Skandal hatte ... mehr

Abgas-Skandal: Hat Mercedes illegal geworben und betrogen?

Der Autobauer Daimler soll nach Medienberichten viel stärker in die Abgas-Affäre bei Diesel-Fahrzeugen verstrickt sein als bislang bekannt. Wie "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR berichten, könnten bei mehr als einer Million Fahrzeugen Motoren eingebaut sein, bei denen ... mehr

Volvo verabschiedet sich von Verbrennungsmotoren

Wer bislang noch gezweifelt hat am Trend hin zur Elektromobilität, wird sich die Augen reiben: Es scheint kein Zurück mehr zu geben. Nach der Verabschiedung von der Weiterentwicklung des Diesels gelangt nun auch der Benziner ins Hintertreffen. Die Ankündigung von Volvo ... mehr

Illegale Stickstoffbelastung: Berliner Luft schlechter als erlaubt

Wie der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) berichtet, war die Stickstoffdioxidbelastung im vergangenen Jahr höher als es der gesetzliche Grenzwert eigentlich zulässt.  Dem RBB liegen bislang unveröffentlichte Daten des Landes Berlin vor, die zeigen sollen, dass an allen ... mehr

Abgas-Skandal weitet sich auf Porsche Cayenne aus

Nach der Entdeckung neuer auffälliger Diesel-Abgaswerte bei Audi soll auch die VW-Tochter Porsche genauer in den Blick genommen werden. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) sei angewiesen worden, Untersuchungen am Modell Cayenne durchzuführen, sagte ein Sprecher ... mehr

Statt Euro 5: VW-Diesel sauberer als Euro 6 – dank SCR-Nachrüstung

Euro-5-Diesel, die schon ab dem nächsten Jahr von Fahrverboten bedroht sind, lassen sich mit vertretbarem Aufwand so nachrüsten, dass sie sogar weniger Stickoxide und Feinstaub ausstoßen als Euro-6-Diesel. Während die Autohersteller ... mehr

Abgas-Skandal: Ermittlungen gegen Audi ausgeweitet

Alles eine Frage der Software? Audi hat im Rahmen einer internen Produktprüfung erhöhte Stickstoffoxid-Emissionen (NOx) bei verschiedenen Modellvarianten des A7 und A8 mit V6- und V8-Dieselmotoren nach Euro-5-Spezifikation festgestellt. In bestimmten Fahrsituationen ... mehr

Diesel-Rabatte: Auswirkungen des Abgas-Skandals

Laut einer Auswertung der Deutschen Automobil Treuhand geben Händler höhere Rabatte auf Dieselfahrzeuge als auf Benziner. Selbstzünder stehen außerdem länger, bevor sie verkauft werden. Dieselfahrzeuge verkaufen sich aktuell schlechter als vergleichbare Benziner ... mehr

EU einigt sich auf Abgastests – gegen deutschen Widerstand

Gegen den Widerstand Deutschlands hat sich die Mehrheit der EU-Staaten für strengere Regeln bei Abgastests – sowohl bei der Zulassung neuer Fahrzeugtypen als auch bei bereits im Straßenverkehr fahrenden Autos. Die Länder einigten sich mit qualifizierter Mehrheit darauf ... mehr

Abgas-Skandal: So sollen die Autobauer überprüft werden

Am 29. Mai 2017 will der Wettbewerbsfähigkeitsrat der EU neue Zulassungskriterien für Neuwagen beschließen. Autohersteller müssen künftig realistische Angaben zum Schadstoffausstoß machen. "Fast zwei Jahre nach Bekanntwerden des Dieselskandals stellt ... mehr

Abgas-Skandal: Staatsanwaltschaft durchsucht Daimler-Standorte

Es ist ein Aufgebot, das es in sich hat. 230 Polizisten und 23 Staatsanwälte durchsuchen am Dienstag elf deutsche Daimler-Standorte. Gesucht: "Beweiserhebliche Unterlagen und Datenträger". Der Verdacht: Betrug und strafbare Werbung "im Zusammenhang mit der Manipulation ... mehr

Nachrüstungen für Diesel: Wer bezahlt die SCR-Katalysatoren?

Bislang lehnt die Automobilindustrie Hardware-Umrüstungen per selektiver katalytischer Reduktion (SCR-Kat) als technisch nicht sinnvoll ab. Laut des ZDF-Wirtschafts- und Verbrauchermagazins WISO bringt diese Methode aber eine drastische Reduzierung ... mehr

Kommentar: Die wahren Hürden der Elektromobilität

Eigentlich ist es ganz einfach: Benzinmotoren verfügen über einen Wirkungsgrad von rund 30 Prozent, Dieselmotoren kommen auf etwa 40 Prozent. Von der zugeführten Energiemenge wird also weniger als die Hälfte in Kraft umgesetzt, der Rest verpufft ... mehr

Online-Rechner: Wann lohnt sich ein Elektroauto?

Sich auszurechnen, ob sich die Anschaffung eines Elektroautos lohnt, ist eine Gleichung mit mehreren Variablen. Bei der Entscheidung dafür oder dagegen soll jetzt ein Online-Rechner helfen. Für wen lohnt sich ein privates Elektroauto? Oder ein Plug-in-Hybrid ... mehr

Deutsche meiden Dieselmodelle

Deutsche Neuwagenkäufer greifen immer seltener zu Dieselmodellen. Nach einer Untersuchung des CAR–Instituts an der Universität Duisburg–Essen betrug im April der Anteil an Dieselfahrzeugen bei Privatkäufen nur noch 23,8 Prozent. Das sei der niedrigste ... mehr

Abgasskandal: VW rüstet weltweit 4,7 Millionen VW-Diesel um

Die Diesel-Affäre verfolgt Volkswagen weiterhin – am Rande der Hauptversammlung fordern Demonstranten, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Aufsichtsratschef Pötsch verspricht: Die Aufklärung geht weiter. Mehr als eineinhalb Jahre nach Auffliegen ... mehr

VW lässt Brüsseler Frist verstreichen

Die EU-Kommission verlangt umfangreiche Zugeständnisse für betroffene Kunden, denn sie sieht in der Abgas-Affäre einen Verstoß gegen Verbraucherschutzgesetze. Bis jetzt rührt sich VW jedoch nach wie vor nicht. Volkswagen hat eine Brüsseler Frist für deutliche ... mehr

Automarkt im April: Jetzt geht es dem Diesel an den Kragen

Während die großen deutschen Autohersteller im Rest der Welt noch einen Umsatzrekord nach dem anderen einfahren, brechen die Absatzzahlen hierzulande ein. Die größten Sorgen dürfte in Stuttgart, Wolfsburg, Ingolstadt und München das Diesel-Defizit bereiten. Nachdem ... mehr

VW fährt zweigleisig: E-Mobilität und Verbrennungsmotoren

Das 38. Internationale Wiener Motorensymposium stand unter dem Motto: "Mit Zuversicht in die Zukunft". Grundtenor der Veranstaltung war, dass der Verbrennungsmotor noch lange nicht zum "alten Eisen" gehöre. Neben dem Zulieferer Mahle und dem Hybrid-Pionier Toyota ... mehr

VW-Motorenchef: "CleanDiesel ist dann kein CleanDiesel mehr!"

Auf dem Wiener Motoren Symposium diskutiert die Antriebs-Elite der Industrie über die Motoren von morgen. Zu denen gehört auch immer noch der Diesel. Anderthalb Jahre ist es her, dass die amerikanischen Umweltbehörden die Bombe platzen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017