Sie sind hier: Home >

Erziehung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Erziehung

Gewalt gegen Kinder trifft die ganze Gesellschaft

Gewalt gegen Kinder trifft die ganze Gesellschaft

Erziehung ohne Schläge gilt heute eigentlich als selbstverständlich. Aber ist es das wirklich? Und sind es tatsächlich immer nur die anderen, die ihre Kinder schlagen? "Haste Ärger gekriegt?" "Haue." Die beiden Grundschüler, die sich beim Warten auf Grün an einer ... mehr
Daniela Katzenberger erntet Shitstorm wegen Ostergeschenk

Daniela Katzenberger erntet Shitstorm wegen Ostergeschenk

Da hat sich Daniela Katzenbergers kleine Tochter Sophia sicher gefreut! Zu Ostern bekommt sie von Mama ein ein tolles Spielzeug geschenkt, das bestimmt nicht ganz billig war. Im Netz löst die 30-Jährige damit aber einen Shitstorm aus.  Dass es mit ein paar Ostereiern ... mehr
Wie man Kindern Daumenlutschen und Nasebohren abgewöhnt

Wie man Kindern Daumenlutschen und Nasebohren abgewöhnt

Daumenlutschen , Nasebohren, Fingernägel kauen – wie gewöhnt man Kindern solche Angewohnheiten ab? Schon im "Struwwelpeter" gibt es Lösungsvorschläge – allerdings sehr brutale. In unserer Linkliste finden Sie bessere Tipps. Das Nuckeln und Saugen ist etwas ... mehr
So wird Ihr Kind sozial kompetent

So wird Ihr Kind sozial kompetent

Ein respektvoller Umgang mit anderen, Hilfsbereitschaft, Umsicht – alles Tugenden, die Eltern sich bei Ihren Kindern wünschen. Ob der Nachwuchs eine hohe soziale Kompetenz entwickelt, hängt auch mit der Erziehung zusammen. Wissenschaftler der Harvard ... mehr
Kinderpsychologie: Die zehn größten Enttäuschungen für Kinder

Kinderpsychologie: Die zehn größten Enttäuschungen für Kinder

Sieg und Niederlage gehören zum Leben. Schon kleine Kinder müssen einiges einstecken und entwickeln Strategien, mit Enttäuschungen fertig zu werden. Wichtig ist auch, dass die Eltern richtig reagieren. Wir haben Kinder befragt und deren ... mehr

Tischmanieren: Zehn Tipps für Tischmanieren von Kindern

Dass Kinder beim Essen kleckern und krümeln, lässt sich selten vermeiden. Essensregeln können sie trotzdem lernen. Wir geben Tipps, wie Sie Ihrem Kind Tischmanieren beibringen und nennen zehn Essenregeln, die Kinder ab vier Jahren einhalten sollten. Karlotta, 20 Monate ... mehr

Deutsche Familie klagt gegen Schulpflicht in Straßburg

Müssen Kinder in die Schule gehen oder haben Eltern das Recht ihren Nachwuchs zuhause zu unterrichten? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Europäische Gerichtshof in den kommenden Monaten, nachdem eine Familie aus Hessen Klage eingereicht hat. Sie sieht ... mehr

Kostenfalle Spiel: Eltern sollten Funktionen einschränken

Kinder spielen gern – und im digitalen Zeitalter nicht mehr nur mit Puppenwagen und Lego. Spiele gibt es auch für PC und Smartphone. Und die sind manchmal tückisch. Denn für einige müssen Kinder tief ins Portemonnaie greifen – beziehungsweise in das ihrer Eltern ... mehr

Deutsche Familie will Recht auf Heimunterricht einklagen

Straßburg (dpa) - Eine deutsche Familie will vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein Recht auf Heimunterricht durchsetzen. Am Mittag wollen die Eltern mit ihren vier Kindern in Straßburg auf ihren Fall aufmerksam machen. Sogenanntes Homeschooling ... mehr

Hessische Familie will Recht auf Heimunterricht erreichen

Eine Familie aus Hessen will vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein Recht auf Heimunterricht durchsetzen. Heute wollen die Eltern mit ihren vier Kindern in Straßburg auf ihren Fall aufmerksam machen. In Deutschland gilt eine strenge Schulpflicht ... mehr

Richtig reagieren, wenn das Kind am Osterhasen zweifelt

Ob Osterhase, Weihnachtsmann oder Zahnfee – kleine Kinder glauben an die Figuren, die wir mit unseren Feiertagen und Ritualen verbinden. Doch was, wenn die Kleinen zu zweifeln beginnen? Realistisches Denken beginnt etwa ab sechs Jahren Für Kinder im Kindergartenalter ... mehr

Mehr zum Thema Erziehung im Web suchen

Erziehung: Das sollten Sie beim Regelnaufstellen beachten

Abends um sieben ist das Licht aus. Oder: Nach jeder Süßigkeit muss man die Zähne putzen. Fast alle Eltern finden es wichtig, dass ihr Kind bestimmte Regeln einhält. Dabei sollten Erwachsene wichtige von unwichtigen Regeln bei der Erziehung trennen. Eltern sollten ... mehr

Konflikt lösen: Wenn Kinder lieber spielen statt essen wollen

Zusammen als Familie essen: Vielen Eltern ist dieses Ritual wichtig. Feste Zeiten und die Pflicht, am Tisch sitzenzubleiben sorgen aber immer wieder für Konflikte. Konflikte entstehen zum Beispiel dann, wenn die Kinder im Spiel vertieft sind und sich nicht ... mehr

Erziehung: Verlegt, vergessen, verloren – wenn Kinder schusselig sind

Mal geht der Turnbeutel verloren, mal das Mäppchen oder sogar die Lieblingsjacke. Viele Eltern wissen ein Lied davon zu singen, wenn ihr Kind dauernd etwas verschludert. Der permanente Kampf gegen die "Schwundquote" strapaziert vor allem die Nerven ... mehr

Ein Drittel der Deutschen wurde in der Kindheit missbraucht

Von einer Tracht Prügel bis zu schwerem sexuellem Missbrauch: Fast ein Drittel der Bundesbürger spricht in einer neuen Umfrage von mittleren bis schweren Gewalterfahrungen in der Kindheit. Lichtblicke gibt es nur wenige. Fast jeder siebte Bundesbürger machte ... mehr

Sonya Kraus: "Auch mir ist fast mal die Hand ausgerutscht."

Karrierefrau und Familienmensch: In einem Interview offenbart Moderatorin Sonya Kraus ihren alltäglichen Frust bei der Kindererziehung. Die 43-Jährige verrät, dass es ihr als einziger Frau im Hause zuweilen schwerfällt, die Ruhe zu bewahren, "Dieses schneller ... mehr

Unbekannte Essstörungen bei Kindern

Essstörungen gibt es in jedem Alter. Bereits Kinder können ein unharmonisches Verhalten zum Essen oder bestimmten Lebensmitteln zeigen. Doch neben übermäßigem Essen und zu geringer Nahrungsaufnahme, gibt es auch Benehmen beim Mittagessen, Frühstück oder Abendbrot ... mehr

Warum Kinder bei der Hausarbeit helfen sollten

Staub wischen, Müll rausbringen, Tisch decken – das sind nicht unbedingt die beliebtesten Tätigkeiten von Kindern. Das Helfen im Haushalt ist aber wichtig, denn es hat offenbar einen positiven Effekt auf das spätere Berufsleben. Eine amerikanische Wissenschaftlerin ... mehr

Italienisches Restaurant gibt einen Bonus für brave Kinder

Ein Wirt in Italien hat mit einem Rabatt für wohlerzogene Kinder für Aufsehen gesorgt. Antonio Ferrari bietet in seinem Restaurant in Padua fünf Prozent Nachlass für Gäste an, deren Kinder brav sind. Ist das sinnvoll? "Für die Kinder und die Eltern ist der Rabatt ... mehr

So reagieren Sie richtig, wenn Ihr Kind lügt

Die Zähne angeblich geputzt, die Schokolade auf keinen Fall leer gegessen: Fast jedes Kind lügt und schummelt im Alltag. Doch was sollten Sie tun, wenn Sie Ihr Kind – bei frischer Tat – ertappt haben? Ist Lügen eine Folge falscher Erziehung? "Eltern sind schnell ... mehr

18. Geburtstag: Was ändert sich im Zusammenleben mit den Eltern?

Der 18. Geburtstag ist ein Meilenstein im Leben von Jugendlichen. Endlich frei, endlich tun und lassen, was man will. Doch wie steht es mit den neuen Rechten und Pflichten? Was haben Eltern zu sagen, wenn das volljährige Kind noch unter ihrem Dach wohnt ... mehr

Kinderfotos bei Facebook – die Risiken müssen Eltern kennen

Kaum auf der Welt, schon bei Facebook: Viele Eltern posten fleißig Fotos ihrer Kinder in sozialen Medien – und lassen kein Detail aus der familiären Privatsphäre aus. Drei Experten erklären, warum solche Bilder Risiken bergen und was Eltern beachten ... mehr

Erziehungstipps, wenn Kinder nicht weiterlaufen wollen

Als Erwachsene müssen wir erst lernen, uns in die Gefühls- und Gedankenwelt kleiner Kinder hineinzuversetzen. Erziehung hat viel mit Geduld zu tun, das merken Sie, wenn Ihr Kind beginnt zu laufen. Lesen Sie hier welche Probleme sich mit kleinen Laufanfängern ergeben ... mehr

Erziehung: Zu harte Erziehung produziert Versager

Obwohl es Eltern verboten ist, ihre Kinder zu schlagen, praktizieren immer noch viele eine Erziehung mit harter Hand oder harten Worten. Aber: Übermäßig strenge Erziehung geht oft nach hinten los. Eine Langzeitstudie belegt, dass sie dem Schul- und Lebenserfolg eines ... mehr

Mehr männliche Erzieher in Kitas

In Sachsens Kitas gibt es immer mehr männliche Erzieher. Derzeit arbeiten 2174 Männer in den Einrichtungen - deren Anteil stieg damit von 1,5 auf 6,8 Prozent, wie das Kultusministerium am Freitag mitteilte. Mittlerweile werden zudem 140 Kitas von einem Mann geleitet ... mehr

Taschengeld: Dürfen Kinder damit kaufen, was sie wollen?

Über Taschengeldkäufe gibt es oft Diskussionen zwischen Eltern und Kindern. Zur Frage, was ein Kind sich selber kaufen darf, gelten verschiedene gesetzliche Regelungen, zum Beispiel der sogenannte Taschengeldparagraf. Maßgeblich ist dabei ... mehr

Umgekehrte Inklusion: ein erfolgreiches Modell

Bildung und Erziehung sollen möglichst barrierefrei sein. So ist es in der UN-Behindertenrechtskonvention 2009 beschlossen worden. Das geht zum einen, indem man behinderte Schüler und solche mit Förderbedarf an allgemeinen Schulen unterrichtet. Es funktioniert ... mehr

Cybermobbing: Die Folgen werden unterschätzt

Die Demütigung sitzt tief und sie verbreitet sich rasant und unaufhaltbar über WhatsApp, Facebook, Instagram, Snapchat und Co. Etwa jeder fünfte Jugendliche war bereits Opfer von Cybermobbing, aber es trifft auch Erwachsene am Arbeitsplatz. Die Folgen können gravierend ... mehr

Cybermobbing: So können Eltern ihrem Kind helfen

Wenn ihr Kind zum Opfer von Cybermobbing wird, müssen Eltern mit Bedacht handeln: Beweise sichern, aber nichts überstürzen, sondern das Kind in das weitere Vorgehen einbeziehen. Hier finden Eltern Tipps für die wichtigsten Schritte – bis hin zur Anzeige ... mehr

Superhelden sind Kitakindern schlechte Vorbilder

Batman, Superman, Spiderman oder Captain America wirbeln durch das TV-Programm zahlreicher Vorschulkinder. Welche Auswirkungen hat das auf die Drei- bis Sechsjährigen? Werden sie dadurch aggressiver? Oder schauen sich die Kindergartenkinder auch ab, dass Superhelden ... mehr

Mädchen halten Jungs für schlauer

Geschlechter-Klischees wirken offenbar sehr früh. Eine US-amerikanische Studie zeigt, dass schon kleine Mädchen dafür empfänglich sind. Initiativen, wie beispielsweise Pinkstinks, versuchen dagegenvorzugehen. Der Untersuchung zufolge trauen Mädchen bereits im Alter ... mehr

Unterhalt ausgeweitet: Diese Regeln gelten jetzt

Bund, Länder und Kommunen haben sich nach langem Hin und Her auf die Finanzierung des erweiterten staatlichen Unterhaltsvorschusses für Alleinerziehende geeinigt. Wir erklären, was die Veränderungen bedeuten. Vorschuss klingt erstmal wenig einladend - danach ... mehr

Kinderansprecher: So schützen Sie Ihr Kind vor Übergriffen

Ein Unbekannter, der nichts Gutes im Schilde führt, spricht ein Kind an und lockt es zu sich ins Auto oder in eine Wohnung. Die Urangst vor einem solchen Horrorszenario treibt wohl alle Eltern um. Doch Kinder können lernen, sich zu schützen. Das bewahrt sie im Ernstfall ... mehr

Cybergrooming: Kinder brauchen Schutz vor Missbrauch im Internet

Die Zahl ist alarmierend: Fachleute für Kinderschutz gehen davon aus, dass mehr als 700.000 Erwachsene in Deutschland im Internet sexuelle Kontakte zu Kindern haben. Sie fordern besseren digitalen Kinderschutz und ein strengeres Strafrecht. Sexuelle Gewalt gegen Kinder ... mehr

Geschlossene Heime: Letzter Ausweg Kinderknast?

Sie schwänzen monatelang die Schule, reißen immer wieder aus, leiden unter Impulskontrollstörungen, viele sind in Straftaten verwickelt. Solche Kinder stellen eine Gefahr für andere und sich selbst dar - und sind noch nicht einmal strafmündig. Ein geschlossenes ... mehr

Achtjährige im Internet zum Verkauf angeboten

Schon wieder so ein Fall? Auf einer Handelsplattform im Internet wird ein achtjähriges Mädchen zum Verkauf angeboten. Erst im Oktober gab es Ermittlungen gegen einen Vater, der sein Baby für 5000 Euro bei Ebay inseriert und dies auch zugegeben hatte. Doch der aktuelle ... mehr

Erziehung: Ich zähl bis drei

Auf dem Spielplatz oder an der Supermarktkasse hört man es oft: ein zwischen den Zähnen herausgepresstes "Ich zähl bis drei" hören, mit dem Mütter und Väter versuchen, ihre Kinder zur Vernunft zu bringen.  Macht diese Methode überhaupt Sinn? Und wann kommt man damit ... mehr

Erziehung: Schmollende Kinder bloß nicht "beleidigte Leberwurst" nennen

Manchmal ziehen sich Kinder nach Auseinandersetzungen oder wenn sie sich über etwas geärgert haben, beleidigt in ihr Schneckenhaus zurück. Wie sollen Eltern in solchen Situationen mit ihrem schmollenden Nachwuchs umgehen? Ein Experte weiß Rat. "Sei mal nicht ... mehr

Taschengeld-Tabelle 2017: So viel Taschengeld ist angemessen

Eltern sollten ihren Kindern schon früh die Verantwortung für bestimmte Geldbeträge überlassen. Sobald ein Kind rechnen kann, sollte man ihm auch zutrauen, mit Taschengeld umzugehen, lautet eine gängige Empfehlung. Die Redaktion von t-online.de hat die wichtigsten ... mehr

Taschengeld: Auch für Eltern gelten Taschengeld-Regeln

Taschengeld ist wichtig, damit Kinder frühzeitig lernen, mit Geld umzugehen. Eltern sind oft unsicher, welcher Betrag pro Monat angemessen ist und inwieweit sie den Kindern vorschreiben können, wofür sie es ausgeben dürfen. Vielen dürfte auch nicht ... mehr

Wenn Kinder ständig trödeln

Unsere lieben Kleinen haben manchmal unglaublich viel Zeit. Nur wir leider nicht. Wenn es darum geht, Termine einzuhalten und das Kind so richtig trödelt, kann das Eltern wahnsinnig machen. Hier finden Sie Tipps für Momente, in denen es mal wieder länger dauert ... mehr

Erziehung: Falsches loben kann Kindern schaden

Lob kann Kinder noch Jahre später motivieren. Entscheidend ist aber die Art des Lobes, wie Forscher in den USA herausfanden. "Falsch" gelobt würden vor allem Mädchen, berichten sie im Fachjournal "Child Development". Zudem kommt es auf die richtige Dosis an. Lob wirke ... mehr

Weihnachten 2016: Wann sind Kinder reif für ein Smartphone?

Smartphone s, Tablet-PCs und das mobile Internet in Kinderhänden stellen Eltern vor neue Herausforderungen. Die Geräte sind begehrte Statussymbole und stehen zu Weihnachten auf vielen Wunschzetteln. Aber Kinder müssen über Kostenfallen und Datenschutz-Risiken ... mehr

Kinderängste: So können Eltern helfen

Angst ist unumgänglich und gehört zu unserem Leben dazu. Diffuse Ängste sind häufig entwicklungsbedingt – was sind die Auslöser und wie kann man seinem Kind helfen?  Und was, wenn Angst zu einer Störung wächst und das Kind in seiner Entwicklung hemmt? Angst ... mehr

Terror und Amoklauf - wie erkläre ich es meinem Kind?

Schreckensmeldungen über Terror und Krieg gehen an Kindern nicht spurlos vorbei. Erstrecht nicht der  mutmaßliche Terroranschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin – das nicht abstrakt und weit weg, sondern ganz nah an der eigenen Lebenswelt. Experten stimmen ... mehr

Hausarbeit: Hilfe nicht erst bei Teenies einfordern

Mit Freude räumt kein Kind gern auf. Trotzdem sollten Eltern frühzeitig Aufgaben im Haushalt verteilen und die Unterstützung der Kinder einfordern, denn Teenager lernen Selbstständigkeit viel schwerer als jüngere Kinder. Klamotten waschen? Macht Mama. Pizza ... mehr

Die Lüge vom Weihnachtsmann kann Kindern schaden

Die meisten Eltern lassen ihre Kinder glauben, dass der Weihnachtsmann oder das Christkind die Geschenke bringe. Und zwar nur den Kindern, die auch brav genug waren. Einige Experten halten diese Lügen für gefährlich. Tausende Kinder in Deutschland fiebern in diesen ... mehr

Weihnachten 2016: Weihnachts-Knigge für die Christmette

In der Christmette treffen Gelegenheits-Christen auf regelmäßige Gottesdienstbesucher - und mache sind nur da, weil es so stimmungsvoll ist oder das eigene Kind einen christlichen Kindergarten besucht. Vor allem städtische Kirchen sind darauf eingestellt ... mehr

Unterhalt: Reform soll notfalls rückwirkend eintreten

Die Reform des Unterhaltsvorschusses soll wie geplant ab Januar 2017 gelten. Darauf drängt Bundesfamilienministerin  Manuela Schwesig. "Notfalls" werde sie rückwirkend in Kraft treten, sagte die SPD-Politikerin der "Bild". "Ich erwarte, dass wir im Interesse der Kinder ... mehr

Magdalena Neuner: Geburt und Schwangerschaft waren schwierig

Vor knapp einem Monat hat die Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner ihr zweites Baby in Garmisch-Partenkirchen zur Welt gebracht. Mit dem kleinen Josef alias Seppi sei das Familienglück perfekt, berichtet die 29-Jährige im Interview  mit "Bild am Sonntag ... mehr

Trennung: Eltern sollten schon in "guten" Zeiten Vorsorge treffen

Wenn der Himmel noch voller Geigen hängt, machen sich die meisten Paare keine Gedanken um die Regelung des Familienlebens im Fall einer Trennung oder Scheidung. Dabei ließe sich mancher erbitterte Kampf um Heim, Geld und Nachwuchs vermeiden. Eine Juristin ... mehr

Wenn Jungs lange Haare haben

Kräftige glänzende Haare symbolisieren schon seit Jahrtausenden Gesundheit und Stärke. Trägt man sie offen, so wird das quer durch alle Völker in einen direkten Zusammenhang mit Sexualität gebracht. Einer der Gründe, warum auch viele Jungs ihre Haare wachsen lassen ... mehr

Experte rät: Supermama-Entzug für Muttersöhnchen

Sie hängen an Mamis Rockzipfel, schlafen nicht selten noch im Grundschulalter in deren Bett, trauen sich nichts zu und haben einen Namen, der gesellschaftlich reichlich negativ behaftet ist: die Muttersöhnchen. Angst spielt hier eine große Rolle - und zwar nicht ... mehr

Feste Beschwerdestelle für Kinder- und Jugendhilfe

Als Konsequenz aus Missständen in der Heimerziehung vergangener Jahrzehnte in Rheinland-Pfalz sollen in der Kinder- und Jugendhilfe altersgerechte Beteiligungs- und Beschwerdemöglichkeiten eingerichtet werden. "Sie sollen eine Möglichkeit haben, ihre Stimme zu erheben ... mehr

Familienministerium stellt Aufarbeitung der Heimerziehung vor

Das Familienministerium stellt heute in Mainz eine Studie zur Geschichte der staatlichen Heimerziehung in Rheinland-Pfalz vor. Bis 1982 wurden männliche Jugendliche, die als schwer erziehbar galten, in Erziehungsheimen des Landes untergebracht. Das ihnen dabei vielfach ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


Anzeige
shopping-portal