Sie sind hier: Home >

Iran

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Iran: aktuelle News zum Iran

Uno-Rede: Sigmar Gabriel gibt den Anti-Trump

Uno-Rede: Sigmar Gabriel gibt den Anti-Trump

Sigmar Gabriel (SPD) hat vor der UN-Generalversammlung für mehr internationale Zusammenarbeit geworben. "Nationaler Egoismus" sei schädlich für die Welt, so der Außenminister. "Das Motto 'Unser Land zuerst' führt nur zu mehr nationalen Konfrontationen und zu weniger ... mehr
Irak, Iran und Türkei drohen Kurden mit

Irak, Iran und Türkei drohen Kurden mit "Gegenmaßnahmen"

Der Irak, der Iran und die Türkei drohen den irakischen Kurden mit sofortigen "Gegenmaßnahmen", sollten sie am Unabhängigkeitsreferendum festzuhalten. Die Außenminister der drei Staaten bekräftigten bei einem Treffen am Rande der Generaldebatte der UN-Vollversammlung ... mehr
Asylbewerber aus Iran klettert auf Kölner Hohenzollernbrücke

Asylbewerber aus Iran klettert auf Kölner Hohenzollernbrücke

Ein Asylbewerber hat mit einer Protestaktion auf der Hohenzollernbrücke in Köln mitten im Berufsverkehr für zahlreiche Zugverspätungen gesorgt. Der Asylantrag des 29 Jahre alten Iraners sei zuvor abgelehnt worden, sagte die Polizei. Der Mann war am Nachmittag auf einen ... mehr
Nordkorea witzelt über Trumps UN-Rede:

Nordkorea witzelt über Trumps UN-Rede: "Wenn ein Hund bellt, geht die Parade weiter"

Neuer Zündstoff im Nordkorea-Konflikt:  Außenminister Ri Yong Ho hat die Drohung von US-Präsident Donald Trump, das kommunistische Land total zerstören zu wollen, als Hundegebell bezeichnet. "Es gibt ein Sprichwort, das lautet: 'Selbst wenn ein Hund bellt ... mehr
Iran: Vergewaltiger und Mörder von 7-jähriger hingerichtet

Iran: Vergewaltiger und Mörder von 7-jähriger hingerichtet

Im Westen des Iran ist ein Mann hingerichtet worden. Er soll ein siebenjähriges Mädchen vergewaltigt und getötet haben.  Der Mann hatte das Kind im Mai entführt, vergewaltigt und ermordet. Die in der Garage versteckte Leiche wurde erst nach 20 Tagen entdeckt ... mehr

Atomabkommen: Irans Führer kritisiert Trump-Rede

Teheran (dpa) – Irans Führer Ajatollah Ali Chamenei hat die Rede von US-Präsident Donald Trump bei den Vereinten Nationen als Zeichen seiner Wut und «Leichtigkeit des Gehirns» bezeichnet. Im Persischen bedeutet dieser Ausdruck soviel wie nicht mehr ganz bei Trost ... mehr

Sigmar Gabriel in 'allergrößter Sorge' um Atom-Abkommen mit dem Iran

Außenminister Sigmar Gabriel hat sich nach einem Treffen zum Atom-Abkommen mit dem Iran sehr besorgt gezeigt, dass die USA aus der Vereinbarung aussteigen könnten. Zwar gebe es "keinerlei Anzeichen, dass der Iran seinen Verpflichtungen nicht nachkommt", sagte Gabriel ... mehr

Berlin fürchtet Ausstieg der USA aus Atomabkommen mit Iran

New York (dpa) - Nach der Kritik von US-Präsident Donald Trump am Iran wächst in der Bundesregierung die Sorge, dass die USA dem Atom-Abkommen mit Teheran den Rücken kehren könnten. Außenminister Sigmar Gabriel sagte am Rande der UN-Generalversammlung ... mehr

Tillerson: Haben Probleme mit dem Iran-Atomabkommen

New York (dpa) - US-Außenminister Rex Tillerson hat das Atomabkommen mit dem Iran kritisiert, Teheran aber zugleich die Erfüllung der Vereinbarung bescheinigt. Die US-Regierung habe «erhebliche Probleme» mit der Abmachung, sagte Tillerson nach einem Treffen ... mehr

Ruhani weist Trumps Kritik am Atomabkommen scharf zurück

New York (dpa) - Der Iran hat die scharfe Kritik von US-Präsident Donald Trump am Atomabkommen zurückgewiesen. «Der Iran wird das Abkommen nicht zuerst verletzten, aber auf jede Verletzung durch die Partner werden wir entschlossen und resolut antworten», sagte ... mehr

UN: Ruhani weist Trumps Kritik am Atomabkommen scharf zurück

New York (dpa) - Der Iran hat die scharfe Kritik von US-Präsident Trump am Atomabkommen deutlich zurückgewiesen. "Der Iran wird das Abkommen nicht zuerst verletzen, aber auf jede Verletzung durch die Partner werden wir entschlossen und resolut antworten", sagte ... mehr

Donald Trump hat Entscheidung zum Iran gefällt

Mehrfach hat US-Präsident Donald Trump bereits gesagt, dass er nichts von dem Atomabkommen mit dem Iran hält. Jetzt hat er entschieden, wie es damit weitergehen soll. "Ich habe mich entschieden", sagte Trump auf mehrmalige Nachfragen zu dem 2015 geschlossenen ... mehr

Deutschland warnt Trump vor «Zerstörung» des Iran-Abkommens

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat US-Präsident Donald Trump eindringlich ermahnt, an dem Atomabkommen mit dem Iran festzuhalten. «Eine Zerstörung des Atomabkommens mit dem Iran wäre ein großer Rückschritt», sagte Außenminister Sigmar Gabriel ... mehr

Wirtschaft sorgt sich nach Trump-Drohung um Geschäfte mit dem Iran

Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft sorgt sich um ihre Geschäfte mit dem Iran und warnt eindringlich vor einer Aufkündigung des Atomabkommens mit der Islamischen Republik durch die USA. Der Bundesverband der Deutschen Industrie und Deutsche Industrie ... mehr

Konflikte: Russland grenzt sich von Trumps Drohungen ab

New York (dpa) - Russland hat sich von den Drohungen des US-Präsidenten Donald Trump gegen Nordkorea und den Iran abgegrenzt. "Wir wollen niemanden dämonisieren, und wir versuchen immer zu verstehen, was der Kern des Problems ist", sagte Außenminister Sergej Lawrow ... mehr

Donald Trump: "Kim Jong-Un ist auf Selbstmordmission"

Mit deutlichen Worten hat der US-Präsident in seiner ersten Rede vor den Vereinten Nationen Staaten wie Nordkorea, Iran und Venezuela angegriffen. Einige Aussagen bekommen zwar Lob, aber die meisten Staatenlenker reagieren mit Fassungslosigkeit. In einer markigen ... mehr

Donald Trump schafft seine eigene Achse des Bösen

Donald Trump hat in seiner Rede vor der UN-Generalversammlung einen weiteren Warnschuss Richtung Nordkorea abgefeuert: Im Zweifel seien die USA gezwungen, "Nordkorea vollkommen zu zerstören". Und noch weitere Regime zählte der US-Präsident an. Daniel C. Schmidt ... mehr

Macron spricht sich für Atomabkommen mit dem Iran aus

New York (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat sich dafür ausgesprochen, das internationale Abkommen über das iranische Atomprogramm aufrecht zu erhalten. «Es aufzugeben, wäre ein schwerer Fehler», sagte Macron in seiner ersten Rede bei der UN-Generaldebatte ... mehr

Film: Iran schickt Film einer Frau ins Oscar-Rennen

Teheran/Los Angeles (dpa) – Der Iran schickt den Film einer Frau ins Oscar-Rennen. Das islamische Land reichte bei der Oscar-Akademie in Los Angeles den Film "Nafas" (Der Atem) der Regisseurin Narges Abyar als Vorschlag für die Kategorie "Bester fremdsprachiger ... mehr

Frauen dürfen im Iran auch weiterhin nicht ins Stadion

Trotz massiver Proteste um das kontroverse Stadionverbot für Frauen will der Iranische Fußballverband (FFI) an seiner Entscheidung festhalten. "Fußballstadien sind kein geeigneter Ort für Frauen", sagte FFI-Präsident Mehdi Tadsch am Dienstag. Außerdem habe das Thema ... mehr

Fußball - Irans Fußballverband: Weiterhin Stadionverbot für Frauen

Teheran (dpa) – Trotz massiver Proteste um das kontroverse Stadionverbot für Frauen will der Iranische Fußballverband (FFI) an seiner Entscheidung festhalten. "Fußballstadien sind kein geeigneter Ort für Frauen", sagte FFI-Präsident Mehdi Tadsch. Außerdem habe das Thema ... mehr

Irak-Konflikt: Oberstes Gericht setzt Kurdenreferendum aus

Eine Woche vor dem Unabhängigkeitsreferendum der Kurden im Nordirak spitzt sich der Konflikt um die umstrittene Volksabstimmung zu. Das höchste irakische Bundesgericht hat das Referendum für verfassungswidrig erklärt und den Stopp aller Vorbereitungen angeordnet ... mehr

IAEA-Chef: Atom-Deal mit dem Iran funktioniert

Wien (dpa) - Die Internationale Atomenergiebehörde hat den Atom-Deal mit dem Iran gegen die anhaltende Kritik aus den USA verteidigt. «Der Iran unterliegt nun der weltweit strengsten Überwachung eines Atomprogramms», sagte IAEA-Chef Yukiya Amano zum Auftakt ... mehr

Welche Strafen drohen Urlaubern im Ausland?

Kann man wegen eines Urlaubsfotos in den Knast kommen? In manchen Ländern kann das Reisenden tatsächlich passieren. In vielen Staaten gelten härtere Gesetze, als mancher Reisende erwarten würde. Von unangenehmen ... mehr

Freiburger Mordprozess: Angeklagter Hussein K. bricht sein Schweigen

Zum Prozessauftakt um den Sexualmord an einer 19-jährigen Studentin in Freiburg bricht der angeklagte Hussein K. sein monatelanges Schweigen, redet über die Tat und zu seiner Person. Dabei wird auch klar: Der des Mordes angeklagte Tatverdächtige hat falsche Angaben ... mehr

Sportpolitik: Sperre gegen Iran-Nationalspieler Hajsafi aufgehoben

Teheran (dpa) - Die Sperre gegen zumindest einen der beiden iranischen Fußball-Nationalspieler wegen eines Spiels gegen ein israelisches Team ist aufgehoben worden. Nach Medienangaben vom 27. August wurde Ehsan Hajsafi für die nächsten beiden WM-Qualifikationsspiele ... mehr

Mehr zum Thema Iran im Web suchen

Diplomatie: Katar weitet diplomatische Beziehungen zum Iran aus

Doha (dpa) - Der Golfstaat Katar baut trotz aller Kritik seiner arabischen Nachbarstaaten die Beziehungen zum Iran aus. Der katarische Botschafter soll in den Iran zurückkehren, teilte das Außenministerium in Doha in einer kurzen Mitteilung mit. "Katar drückt damit ... mehr

Katar baut Beziehungen zum Iran aus

Saudi-Arabien kritisier das Verhältnis zwischen Katar und dem Iran. Dennoch baut Katar seine diplomatischen Beziehungen zu dem schiitischen Nachbarstaat aus.  Der katarische Botschafter soll in den Iran zurückkehren. "Katar drückt damit seine Hoffnung ... mehr

Iran droht mit Wiederaufnahme von Atomprogramm

Irans Präsident  Hassan Ruhani droht mit der Wiederaufnahme des  Atomprogramms. Dies dürfte sich auf die ohnehin angespannte Situation zwischen Teheran und Washington auswirken. Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat direkt damit gedroht, das iranische Atomprogramm ... mehr

Sportpolitik - Iran: Wirrwarr um Ausschluss von Nationalspielern

Teheran (dpa) – Im Iran herrscht Wirrwarr um einen möglichen Ausschluss von zwei Schlüsselspielern aus der Fußball-Nationalelf des Landes. Das Sportministerium in Teheran hatte entschieden, dass Kapitän Massoud Schojaei und Ehsan Hajsafi nicht mehr ins Nationalteam ... mehr

Irans Parlament erhöht Budget für Raketenprogramm

Teheran (dpa) – Das iranische Parlament hat einstimmig einen Gesetzentwurf verabschiedet, mit dem unter anderem der Etat für das Raketenprogramm des Landes und die Revolutionsgarden erhöht wird. Insgesamt geht es um einen Betrag von umgerechnet mehr als 500 Millionen ... mehr

Mahdavikia kritisiert Ausschluss von Nationalspielern

Der ehemalige HSV-Profi Mehdi Mahdavikia hat den Ausschluss von zwei Schlüsselspielern der iranischen Fußball-Nationalmannschaft aus dem Team wegen eines Israel-Spiels kritisiert. "Hoffentlich kommt mal der Tag, an dem die Politik den Sport in Ruhe lässt", schrieb ... mehr

Sportpolitik: Ex-HSV-Profi Mahdavikia kritisiert Teheran

Teheran/Hamburg (dpa) – Der ehemalige HSV-Profi Mehdi Mahdavikia hat den Ausschluss von zwei Schlüsselspielern der iranischen Nationalmannschaft aus dem Team wegen eines Israel-Spiels kritisiert. "Hoffentlich kommt mal der Tag, an dem die Politik den Sport ... mehr

Donald Trump: Was will dieser Mann?

Mit neuen Drohungen gegen Nordkorea, einem Rüffel für Iran sowie Dankbarkeit gegen Russland für die Ausweisung hunderter US-Diplomaten verwirrt Donald Trump Journalisten und Politik-Experten. Alle fragen sich: Was will dieser Mann? Mitten in seinem Sommerurlaub sprach ... mehr

Sportpolitik: Iranische Fußballer aus Nationalelf ausgeschlossen

Teheran (dpa) – Zwei Schlüsselspieler der iranischen Fußball-Nationalelf sind aus dem Team ausgeschlossen worden, weil sie mit ihrem Verein gegen eine israelische Mannschaft gespielt hatten. Damit werden der Kapitän Massoud Schojaei und sein Vertreter Ehsan Hajsafi ... mehr

Sportpolitik: Iran-Kicker sollen Israel-Verbot vertraglich klarstellen

Teheran (dpa) – Im Ausland spielende iranische Fußballer sollen vertraglich klarstellen, dass sie nicht gegen israelische Mannschaften antreten, fordert das Außenministerium, wie Sprecher Bahram Ghassemi nach Angaben der Nachrichtenagentur IRNA erklärte. Demnach solle ... mehr

Massenfestnahme im Iran

Die iranische Polizei löste eine private Pool-Party auf und verhaftete dabei 64 Jugendliche. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Tasnim hatten die Jugendlichen am Dienstagabend in der zentraliranischen Stadt Isfahan eine angebliche wilde Pool-Party veranstaltet ... mehr

Iran: Ruhani warnt die EU: Trump wolle Atomabkommen torpedieren

Irans Präsident Hassan Ruhani hat am Samstag vor dem Parlament in Teheran seinen Amtseid abgelegt. In seiner Rede vor den Abgeordneten warnte Ruhani die USA, gegen das internationale Atomabkommen von 2015 zu verstoßen. "Iran wird nicht der erste ... mehr

Iran warnt EU: Trump will Atomabkommen torpedieren

Teheran (dpa) - Bei einem Treffen mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini hat Irans Außenminister die EU gewarnt, US-Präsident Donald Trump wolle das Atomabkommen von 2015 torpedieren und dafür dem Iran die Schuld geben. "Das ist es, was Trump vorhat ... mehr

Sportpolitik: Iranischen Nationalspielern droht Sperre wegen Israel-Spiel

Athen (dpa) – Weil sie mit ihrer Vereinsmannschaft gegen ein israelisches Team angetreten sind, droht zwei iranischen Fußballern eine Sperre oder gar ein Ausschluss aus der Nationalmannschaft. Im Rahmen der Qualifikation zur Europa League spielten Massoud Schojaei ... mehr

Russland sieht sich und die USA in einem Handelskrieg

Die neuen US-Sanktionen gegen Russland verschärfen das bereits angespannte Verhältnis der beiden Staaten. Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew spricht von einem "Handelskrieg". Das Land behalte sich weitere Vergeltungsmaßnahmen vor, teilte ... mehr

Ruhani plädiert für mehr Freiheiten im Iran

Teheran (dpa) - Der iranische Präsident Hassan Ruhani ist offiziell in seine zweite Amtszeit eingeführt worden. Der oberste Führer des Landes, Staatsoberhaupt Ajatollah Ali Chamenei, bestätigte ihn und überreichte ihm die Ernennungsurkunde. Am Samstagnachmittag ... mehr

USA: Trump stimmt Sanktionen gegen Russland zu

Bis zuletzt hatte er Zweifel, aber er beugte sich dem Kongress. US-Präsident Donald Trump hat einer Verschärfung der Sanktionen gegen Russland zugestimmt. Moskau kündigt Vergeltung an – und auch mit Europa droht den USA Streit. Trump unterzeichnete ein Gesetz ... mehr

Konfrontation mit Moskau - Trump stimmt Sanktionen zu

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat trotz Bedenken einer Verschärfung von Sanktionen gegen Russland zugestimmt. Der Präsident unterzeichnete gestern ein Gesetz, mit dem die Strafmaßnahmen ausgeweitet werden. Damit gehen die USA auf Konfrontationskurs ... mehr

Regierung - Konfrontationskurs mit Moskau: Trump stimmt Sanktionen zu

Washington/Moskau (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat trotz Bedenken einer Verschärfung von Sanktionen gegen Russland zugestimmt. Der Präsident unterzeichnete am Mittwoch ein Gesetz, mit dem die Strafmaßnahmen ausgeweitet werden. Damit gehen ... mehr

Trump unterzeichnet Gesetz mit schärferen Russland-Sanktionen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat das Gesetz für eine Verschärfung der Russland-Sanktionen unterzeichnet. Das teilte ein Sprecher des Weißen Hauses mit. Der Kongress hatte den Gesetzentwurf in der vergangenen Woche mit überwältigender Mehrheit ... mehr

Iran will sich nicht von Trump provozieren lassen

Teheran (dpa) - Der Iran will sich im Atomstreit nicht von US-Präsident Donald Trump provozieren lassen. Trump wolle den Iran solange provozieren, bis das Land selbst aus dem Wiener Atomabkommen aussteige, sagte der iranische Außenminister Mohammed-Dschawad Sarif ... mehr

Regierung: Trump will verschärfte Russland-Sanktionen unterzeichnen

Washington (dpa) - Donald Trump will das auch in Europa scharf kritisierte Gesetz für härtere neue Russland-Sanktionen unterzeichnen. Der US-Präsident habe den entsprechenden Entwurf gebilligt, teilte das Weiße Haus am Freitagabend (Ortszeit) mit. Russland hatte bereits ... mehr

Neuer Vorfall zwischen USA und iranischen Revolutionsgarden

Teheran (dpa) - Im Persischen Golf ist es nach Angaben aus Teheran zu einem weiteren Vorfall zwischen der amerikanischen Marine und iranischen Revolutionsgarden gekommen. Ein US-Hubschrauber habe sich gestern einem IRGC-Boot im mittleren Teil des Golfs angenähert, steht ... mehr

Vier westliche Staaten verurteilen iranischen Raketentest

Berlin (dpa) - Deutschland hat zusammen mit den USA, Frankreich und Großbritannien den Raketentest des Iran verurteilt - als unvereinbar mit einer UN-Resolution. Die fordert den Iran auf, keine ballistischen Raketen zu starten, die auch nuklear bestückt werden ... mehr

Trump will Russland-Sanktionen unterzeichnen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will das Gesetz für die verschärften neuen Russland-Sanktionen unterzeichnen. Er habe den Entwurf gebilligt, teilte das Weiße Haus mit. Dieser sieht auch neue Strafmaßnahmen gegen den Iran und Nordkorea ... mehr

Trump will verschärfte Russland-Sanktionen unterzeichnen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will das Gesetz für die verschärften neuen Russland-Sanktionen unterzeichnen. Er habe den entsprechenden Entwurf gebilligt, teilte das Weiße Haus mit. mehr

US-Senat stimmt für Verschärfung von Russland-Sanktionen

Washington (dpa) - Der US-Senat hat mit überwältigender Mehrheit einen Gesetzentwurf mit neuen Sanktionen gegen Russland verabschiedet. 98 Senatoren stimmten dafür, zwei votierten dagegen. Nachdem das Repräsentantenhaus bereits zugestimmt hatte ... mehr

Parlament: EU droht den USA wegen neuer Russland-Sanktionen

Washington/Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission hat sich alarmiert über die geplante Verschärfung von Sanktionen gegen Russland durch den US-Kongress gezeigt und mit Vergeltungsmaßnahmen gedroht. Auch aus der deutschen Wirtschaft kamen besorgte Töne über den Gesetzentwurf ... mehr

Mit klarer Mehrheit: US-Abgeordnete billigen neue Russland-Sanktionen

Das US-Repräsentantenhaus hat mit überwältigender Mehrheit neue Sanktionen gegen Russland vorangebracht. Die Abgeordneten stellten in ihrem  Gesetzentwurf  auch sicher, dass US-Präsident Donald Trump die Strafmaßnahmen gegen Moskau nicht ohne Zustimmung des Kongresses ... mehr
 
1 3 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017