Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

Marvels "Phase 3": Wir machen Sie fit für "Civil War"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Marvels "Phase 3"  

Wir machen Sie fit für "Civil War"

26.04.2016, 15:50 Uhr | t-online.de, mth

Marvels "Phase 3": Wir machen Sie fit für "Civil War". Captain America (Chris Evans, l) und Iron Man (Robert Downey Jr.) geraten aneinander. (Quelle: Marvel)

Captain America (Chris Evans, l) und Iron Man (Robert Downey Jr.) geraten aneinander. (Quelle: Marvel)

Am 28. April beginnt mit "The First Avenger: Civil War" die "Phase 3" des Marvel Cinematic Universe, kurz "MCU" genannt. Zwölf Spielfilme sowie vier TV-Serien umfasst die Welt mit den Bildschirm- und Leinwandadaptionen der Marvel-Superheldencomics mittlerweile. Da kann man leicht den Überblick verlieren. Deshalb haben wir die wichtigsten Informationen zu "Civil War" hier für Sie zusammengefasst.

In "Civil War" geht ein Riss durch die Superheldengemeinschaft der Avengers. Nach einem missglückten Einsatz des Teams unter der Führung Captain Americas (Chris Evans) wird erneut die Frage aufgeworfen, ob die Avengers nicht stärker überwacht werden sollen. Zu diesem Zweck soll eine Instanz unter Führung der UN geschaffen werden, die die Avengers kontrolliert. Das führt zum Bruch zwischen Captain America und Iron Man (Robert Downey Jr.), die beide ihre Verbündeten um sich scharen, um für die eigenen Ideale zu kämpfen.

Das will Captain America

Steve Rogers alias Captain America musste erfahren, dass die Organisation S.H.I.E.L.D. (Strategische Heimat-Interventions-, Einsatz- und Logistik-Division), für die er seine Einsätze absolvierte, von der Terrorgruppe HYDRA unterwandert war. Unter dem Deckmantel, weltweit für Sicherheit zu sorgen, forcierte S.H.I.E.L.D./HYDRA so in Wirklichkeit Krisenherde, um schließlich die Weltherrschaft an sich zu reißen.

Das konnten "Cap" und seine Mitstreiter in letzter Sekunde verhindern (s. "The Return of the First Avenger"). Seitdem sitzt sein Misstrauen tief. Deshalb hat für ihn die Unabhängigkeit der Avengers oberste Priorität.

Team Captain America

Captain America, Falcon (Anthony Mackie), Scarlet Witch (Elizabeth Olsen), Winter Soldier (Sebastian Stan), Hawkeye (Jeremy Renner), Ant-Man (Paul Rudd)

Das will Iron Man

Nachdem die Avengers gerade noch die Invasion der Erde durch die außerirdischen Centauri verhindern konnten (s. "Marvel's The Avengers"), sinnt Tony Stark alias Iron Man über Möglichkeiten nach, die den maximalen Schutz für seinen Heimatplaneten gewährleisten.

Als ihm das Zepter des Asen Loki (Tom Hiddleston) in die Hände fällt, scheint eine Lösung gefunden. Das Artefakt birgt eine künstliche Intelligenz, die das von Stark entwickelte Sicherheitssystem Ultron optimieren soll. Mit Hilfe von Bruce Banner (Mark Ruffalo) gelingt es Stark zwar, die Intelligenz zu transferieren, die Folgen sind allerdings dramatisch: Ultron erkennt die Menschen als größte Bedrohung für die Erde und beschließt deshalb deren Auslöschung.

Zwar können die Avengers Ultron stoppen, die Kollateralschäden sind aber beträchtlich (s. "Avengers: Age of Ultron"). Die durch seine Schöpfung Ultron ausgelöste Zerstörung führt bei Iron Man zu der Erkenntnis, dass es eine Instanz geben muss, die die Superhelden überwacht, um derartige Katastrophen künftig zu vermeiden.

Team Iron Man

Iron Man, Black Widow (Scarlett Johansson), War Machine (Don Cheadle), Vision (Paul Bettany), Black Panther (Chadwick Boseman), Spider-Man (Tom Holland)

Die Vorgeschichte zu "Civil War"

"Iron Man" (2008)

Terroristen entführen den Rüstungsindustriellen und genialen Erfinder Tony Stark. Er soll für sie ein von ihm erfundenes Raketensystem nachbauen. Stark geht jedoch nur zum Schein darauf ein und konstruiert einen Kampfanzug, mit dessen Hilfe er fliehen kann.

Durch dieses Erlebnis ändert sich Starks Einstellung. Der ehemals zynische Waffenentwickler wendet dem Rüstungsgeschäft den Rücken zu und schaltet mit einem weiterentwickelten Kampfanzug die Terroristen aus - die Geburt von Iron Man. Als auch die Öffentlichkeit und das Militär auf ihn aufmerksam werden, offenbart Stark seine Identität auf einer Pressekonferenz. Nick Fury (Samuel L. Jackson), Chef von S.H.I.E.L.D., bietet Stark schließlich an, sich der "Rächer-Intitaitive", der Gründung der Avengers, anzuschließen.

"Iron Man 2" (2010)

Stark wird aufgefordert, seine Iron-Man-Technologie dem US-amerikanischen Militär zur Verfügung zu stellen. Doch er weigert sich. Daraufhin wird Starks Konkurrent Justin Hammer (Sam Rockwell) beauftragt, ein ähnliches Waffensystem zu entwickeln. Mit Hilfe des russischen Wissenschaftlers Ivan Vanko alias Whiplash (Mickey Rourke) gelingt es Hammer, an Iron Man erinnernde, ferngesteuerte Drohnen zu entwickeln.

Außerdem wird einer von Starks älteren Kampfanzügen entwendet, aufgerüstet und an Starks Freund Lt. Colonel James Rhodes übergeben, der zu War Machine wird. Bei der Präsentation von Hammers Waffen übernimmt Vanko die Kontrolle über die Drohnen, um Stark, mit dem er noch eine Rechnung offen hat, zu töten. Gemeinsam mit War Machine gelingt es Iron Man, Vanko und seine Drohen zu besiegen.

Außerdem wurde zwischenzeitlich die ehemalige Killerin und jetzige S.H.I.E.L.D.-Agentin Natasha Romanoff alias Black Widow in Starks Unternehmen eingeschleust, um Tonys Aktivitäten als Iron Man zu überwachen. Im finalen Kampf erweist sie sich als wertvolle Verbündete. Ihr Chef Fury möchte Stark wegen dessen rebellischer Persönlichkeit nun doch nicht mehr für die Avengers rekrutieren, bietet ihm aber eine Position als Berater an, die Stark akzeptiert.

"Captain America: The First Avenger" (2011)

Der schmächtige aber grundehrliche Steve Rogers unterzieht sich während des zweiten Weltkriegs einem geheimen Experiment der US-Armee unter der Leitung des Wissenschaftlers Howard Stark (Tony Starks Vater) und wird zu Captain America. Eigentlich sollten noch weitere Supersoldaten wie er geschaffen werden, aber ein Agent von HYDRA, der Wissenschaftsdivision der Nazis, zerstört das Labor.

Als sich Johann Schmidt alias Red Skull (Hugo Weaving), der Anführer von HYDRA, von Hitler lossagt und selbst die Weltherrschaft an sich reißen will, sagt ihm Captain America den Kampf an. Schmidt verfügt dank eines außerirdischen Artefakts, des Tesserakts, über eine mächtige Energiequelle, die er für Waffen und Antriebe nutzt.

Captain America und seine Einheit, zu der auch sein bester Freund "Bucky" Barnes gehört, können Hydra dennoch diverse Niederlagen in den Kriegsgebieten in Europa beibringen. Bei einem dieser Einsätze stirbt Bucky, zumindest nimmt Rogers dies an.

Im finalen Zweikampf mit Red Skull in dessen vom Tesserakt angetriebenen Flugzeug kann Captain America zwar den HYDRA-Anführer besiegen, jedoch ist das Flugzeug so schwer beschädigt, dass es abstürzt. "Cap" kann gerade noch verhindern, dass es in bewohntem Gebiet aufschlägt und steuert es im nördlichen Polarkreis ins ewige Eis.

Der Tesserakt kann zwar geborgen werden, von Captain America fehlt aber jegliche Spur. Erst siebzig Jahre später wird er aufgespürt. Dank seiner übermenschlichen Kräfte hat er den Kälteschlaf überlebt. Nun muss er sich aber in einer für ihn vollkommen veränderten Welt zurechtfinden. Schließlich tritt Nick Fury mit einer Mission für S.H.I.E.L.D. an ihn heran.

"Marvel's The Avengers" (2012)

Der Ase Loki (Tom Hiddleston) stiehlt den Tesserakt aus einer Forschungsstation von "S.H.I.E.L.D.", um mit dessen Hilfe ein Portal zu öffnen und den außerirdischen Chitauri die Invasion der Erde zu ermöglichen. Um dies zu verhindern, versammelt Nick Fury die Superhelden Iron Man, Captain America und Thor sowie den Wissenschaftler Bruce Banner.

Es gelingt schnell, Loki zu fassen und auf dem Luftschiff von S.H.I.E.L.D., dem Helicarrier, einzusperren. Doch dies gehört zu Lokis perfiden Plan. Mit Hilfe seines magischen Zepters beeinflusst er die Helden, sorgt für Streit und schließlich dafür, dass sich Banner wieder in den Hulk verwandelt. Während das Chaos auf dem Helicarrier ausbricht, flieht Loki nach New York und öffnet dort das Portal.

Die von seinem Einfluss befreiten Avengers, zu denen nun auch die S.H.I.E.L.D.-Agenten Black Widow und Bogenschütze Clint Barton alias Hawkeye gehören, stemmen sich den Invasoren mit aller Kraft entgegen. Als die Lage immer aussichtsloser wird, beschließt der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, eine Atomrakete auf das betroffene Gebiet abzufeuern. Fury protestiert, untersteht mit S.H.I.E.L.D. aber dem Rat und muss sich fügen. Iron Man schaffte es, die Rakete abzufangen und durch das Portal umzuleiten. Das Mutterschiff der Chitauri wird zerstört, der Kampf ist gewonnen.

Die Folgen: Ganze New Yorker Straßenzüge liegen in Trümmern und die Weltöffentlichkeit hat von der Existenz der Avengers erfahren. Während Thor Loki und den Tesserakt in seine Heimat Asgard bringt, löst Fury die Avengers wieder auf mit dem Vorbehalt, sie bei einer erneuten Bedrohung für die Erde zu reaktivieren.

The Return of the First Avenger (2014)

Nick Fury vermutet, dass S.H.I.E.L.D. von Gegnern unterwandert wird. Er verschafft sich geheime Informationen über das Projekt "Insight", bei dem drei neue, schwer bewaffnete Helicarrier mit Satellitenunterstützung als Präventivschlag-Netzwerk dienen sollen. Kurz darauf wird er Opfer eines Attentats. Mit Unterstützung enger Verbündeter kann er seinen Tod vortäuschen und untertauchen.

Captain America wird verdächtigt, mit Fury zusammenzuarbeiten und soll ebenfalls beseitigt werden. Doch "Cap" kann fliehen. Gemeinsam mit Black Widow deckt er in einer stillgelegten S.H.I.E.L.D.-Basis die Verschwörung auf: Nach dem Tod des Red Skulls und der Zerstörung von HYDRA rekrutierte S.H.I.E.L.D. einige Topagenten der Terrororganisation. Diese bauten HYDRA hinter der Fassade von S.H.I.E.L.D. wieder auf und konnten die Organisation schließlich übernehmen. Ihr Kopf ist das einflussreiche Sicherheitsrat-Mitglied Alexander Pierce (Robert Redford).

Mit dem Projekt "Insight" will Pierce nun mit einem groß angelegten Präventivschlag alle potenziellen Gegner ausschalten und die Weltherrschaft übernehmen. "Cap", Black Widow und der neue Held Sam Wilson alias Falcon können aber die drei Helicarrier zerstören, bevor diese ihre Waffen einsetzen.

Die Folgen: Einmal mehr richten die Einsätze der Helden große Zerstörung an, dieses Mal in Washington. S.H.I.E.L.D. wird aufgelöst.

Außerdem wichtig: Auf Seiten Pierces kämpft der übermenschlich starke Killer Winter Soldier. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei dem maskierten Kämpfer mit dem Metallarm um "Caps" ehemaligen besten Freund "Bucky" Barnes. Dieser hatte den tödlichen Sturz (s. "The First Avenger") überlebt, war danach aber in die Hände der Russen geraten, die ihn gegen seinen Willen ihrem eigenen Supersoldaten-Programm aussetzten. Nach dem Kalten Krieg sicherte sich HYDRA Buckys Fähigkeiten. Vor jedem Einsatz wird sein Gedächtnis gelöscht, weshalb er sich kaum an seine Vergangenheit erinnern kann. Dennoch erkennt er im finalen Kampf gegen "Cap" diesen wieder und rettet sein Leben.

"Avengers: Age of Ultron" (2015)

Die Avengers sind wieder im Einsatz. Lokis Zepter befand sich nach den Ereignissen von "Marvel's The Avengers" im Gewahrsam von S.H.I.E.L.D., also in den Händen von HYDRA. Zurzeit ist es in Besitz einer Splittergruppe der Terrororganisation im osteuropäischen Land Sokovia. Durch seine Experimente mit dem Zepter hat Baron von Strucker (Thomas Kretschmann), der Führer der Splittergruppe, das Zwillingspaar Wanda und Pietro Maximoff (Aaron Taylor-Johnson) mit Superkräften ausgestattet.

Die Avengers siegen, aber zuvor ruft Wanda mit ihren Fähigkeiten bei Tony Stark eine Vision hervor: Er sieht seine Freunde nach einem weiteren Angriff durch Außerirdische sterben. Umso mehr setzt er sich nun dafür ein, sein weltweites Sicherheitssystem Ultron fertigzustellen.

Bei der Untersuchung des Zepters macht er die entscheidende Entdeckung: Im Inneren des Artefakts befindet sich eine überlegene künstliche Intelligenz. Gemeinsam mit Bruce Banner, aber ohne den Rest der Gruppe zu informieren, transferiert er die K.I. in das Ultron-System. Doch das Ergebnis ist nicht das Erwartete: Ultron wendet sich gegen die Avengers und will die gesamte Menschheit vernichten.

Die Avengers stellen Ultron und die Maximoffs in Südafrika. Als Wanda Banner manipuliert und der sich in einen extrem unkontrollierten Hulk verwandelt, stellt sich ihm Tony Stark mit seiner speziellen Anti-Hulk-Rüstung entgegen. Stark siegt, aber wieder ist die durch den Kampf entstandene Zerstörung immens. Die Helden tauchen vorübergehend unter.

Ultron zwingt die Wissenschaftlerin Dr. Helen Cho (Kim Soo-hyun), ihm einen Körper aus künstlichem menschlichen Gewebe zu erschaffen, in den er seinen Geist transferieren will. Es gelingt den Avengers gemeinsam mit Wanda und Pietro Maximoff, die Ultrons wahre Absichten erkannt haben und sich nun gegen ihn stellen, den Körper in ihren Besitz zu bringen.

Als Tony wiederum im Alleingang versucht, den bereits teilweise mit Ultrons Bewusstsein geladenen Androiden mit der von ihm entwickelten künstlichen Intelligenz JARVIS zu verbinden, kommt es zum offenen Streit mit Captain America. Doch durch Thors Eingreifen wird der Transfer abgeschlossen. Der Android, der sich selbst Vision nennt, erwacht und schließt sich den Avengers an.

In Sokovia verfolgt Ultron seinen Plan. Mithilfe einer Maschine will er einen Großteil der Hauptstadt samt Erdkruste darunter anheben und dann aus großer Höhe wieder fallen lassen. Damit würde er einen Meteorideneinschlag simulieren, der zur Vernichtung der Menschheit führt.

Im finalen Kampf können die Avengers Ultron und seine Armee aus Roboter-Drohnen vernichten. Aber obwohl auch noch Nick Fury mit ehemaligen S.H.I.E.L.D.-Agenten und einem Helicarrier zur Unterstützung herbeieilt und einen großen Teil der Bevölkerung evakuieren kann, sind auch bei diesem Einsatz die Verluste hoch. Außerdem stirbt Pietro Maximoff im Kampf.

Der Status quo nach Sokovia: Die Avengers und die verbündeten, ehemaligen S.H.I.E.L.D.-Agenten beziehen ein neues Hauptquartier in der Nähe von New York. Zum Team gehören jetzt Captain America, Black Widow, Falcon, War Machine, Vision und Wanda Maximoff alias Scarlett Witch. Während sich Iron Man und Hawkeye eine Auszeit auf unbestimmte Zeit nehmen, begibt sich Thor zurück nach Asgard, um dem Geheimnis der Infinity-Stones auf den Grund zu gehen.

Bruce Banner ist untergetaucht, da er den Hulk nicht kontrollieren kann und so eine große Gefahr darstellt. Durch die Zerstörung, die durch die jüngsten Einsätze der Avengers entstanden ist, steht die Weltöffentlichkeit den Superhelden zunehmend kritisch gegenüber.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017