Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Sarah Lombardi über ihre Affäre: "Schäme mich dafür, was passiert ist"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sarah Lombardi zu ihrer Affäre  

"Ich schäme mich dafür, was passiert ist"

11.11.2016, 14:12 Uhr | t-online.de

Sarah Lombardi über ihre Affäre: "Schäme mich dafür, was passiert ist". Sarah Lombardi meldet sich nach ihrem Ehe-Aus auf Facebook zu Wort. (Quelle: Imago)

Sarah Lombardi meldet sich nach ihrem Ehe-Aus auf Facebook zu Wort. (Quelle: Imago)

Seit dem Bekanntwerden ihrer Affäre und dem Ehe-Aus hielt sich Sarah Lombardi bedeckt. Nur nach einem Streit mit Noch-Ehemann Pietro meldete sie sich kurz zu Wort, ansonsten postete sie auf Facebook Belangloses - obwohl ihre Fans klärende Worte forderten. Nun bricht Sarah ihr Schweigen.

"Bisher habe ich einfach nur geschwiegen... einfach, um Alessio zu schützen und weil ich gehofft hatte, wenn ich vernünftig wäre und das Feuer nicht jedes Mal wieder anzünden würde, es sich schnell beruhigt ... das hat es aber leider nicht", schrieb die 24-Jährige am Donnerstagabend auf ihrer Facebook-Seite. Aber es gibt noch einen weiteren Grund für die Funkstille: "Vielleicht auch, weil ich mich dafür schäme, was passiert ist!"

"Ich weiß, dass es ein Fehler war, und kann jetzt nur dazu stehen und die Konsequenz, dass Pietro mir nicht verzeihen kann, nur akzeptieren", erklärt die Sängerin weiter. Im Nachhinein wünsche sie sich, sie hätte Pietro ihr Fremdgehen persönlich gebeichtet, statt zu warten, bis es durch die Medien bekannt wurde.

"Denn dann hätten wir vielleicht einen Neuanfang machen können und uns eingestehen, dass wir beide das letzte Jahr über die Situation zwischen uns einfach nur noch akzeptiert hatten, beide viele Fehler gemacht haben und nicht an unserer Ehe gearbeitet haben", so Sarah.

"Als Ehefrau und Mama niemals fehlerfrei"

In einer glücklichen Ehe würden solche Sachen niemals passieren, stellt Sarah fest. "Trotzdem ist das keine Entschuldigungen dafür, so etwas zu tun."

Auch nach dem Ende ihrer Beziehung wollten sie und Pietro immer versuchen, ihrer elterlichen Verantwortung gerecht zu werden. "Sowohl als Ehefrau als auch als Mama bin ich niemals fehlerfrei und hoffe trotzdem, dass mein Sohn mich immer lieben wird und meine Fehler verzeiht."

Meine lieben wie soll ich anfangen ? Nachdem ich immer wieder angebliche statements über mich lese und bevor noch weiter...

Posted by Sarah Lombardi on Donnerstag, 10. November 2016

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017