Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Scarlett Johansson im "Playboy"-Interview: Monogamie ist unnatürlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Gegen den Instinkt"  

Scarlett Johansson findet Monogamie unnatürlich

15.02.2017, 15:01 Uhr | dpa, AFP

Scarlett Johansson im "Playboy"-Interview: Monogamie ist unnatürlich. Scarlett Johansson hat interessante Ansichten zum Thema Monogamie.  (Quelle: dpa)

Scarlett Johansson hat interessante Ansichten zum Thema Monogamie. (Quelle: dpa)

Die US-Schauspielerin Scarlett Johansson hält die Monogamie für ein nur schwer zu erreichendes Ziel. "Ich denke nicht, dass es natürlich ist, eine monogame Person zu sein", sagte die 32-Jährige dem amerikanischen "Playboy".

Neuer Trailer 
Scarlett Johansson nackt in "Ghost in the Shell"

Der lange Clip gibt interessante Einblicke in das SciFi-Spektakel. Video

Monogamie bedeute für jeden viel Arbeit - das beweise, dass es unnatürlich sei. Sie habe zwar Respekt vor monogamen Paaren. "Aber ich denke definitiv, dass das gegen eine Art Instinkt geht."

Beziehungen ändern sich mit der Heirat

Die Ehe sei eine sehr romantische und schöne Idee. Eine Beziehung ändere sich jedoch, wenn man heirate, so Johansson weiter. "Und jeder, der etwas anderes erzählt, lügt." Eine Ehe involviere vertraglich viele Menschen, die mit der Beziehung eigentlich gar nichts zutun hätten. "Es ist eine schöne Verantwortung, aber es ist eine Verantwortung."

Johansson weiß wovon sie spricht: Nach ihrer Ehe mit Schauspieler-Kollege Ryan Reynolds (40, "Deadpool"), die 2011 geschieden wurde, heiratete Johansson 2014 den französischen Journalisten Romain Dauriac. Zuletzt hatten US-Medien über eine Trennung des Paares spekuliert.

In dem "Playboy"-Interview gibt Johansson allerdings keinerlei Hinweise auf eine Trennung von Dauriac, sondern erzählt vom Familienleben und langfristigen Plänen mit dem Ehemann. Die beiden lebten derzeit abwechselnd in Paris und New York, wollten sich aber spätestens bei der Einschulung ihrer zweijährigen Tochter in New York niederlassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal