Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt macht Schwangerschaft nervös

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

GZSZ-Star wird bald Papa  

Jörn Schlönvoigt macht Schwangerschaft nervös

30.08.2017, 10:32 Uhr | lc, t-online.de

GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt macht Schwangerschaft nervös. Jörn Schlönvoigt freut sich riesig auf sein erstes Baby mit seiner Hanna.  (Quelle: dpa)

Jörn Schlönvoigt freut sich riesig auf sein erstes Baby mit seiner Hanna. (Quelle: dpa)

Soap-Star Jörn Schlönvoigt kann es kaum erwarten: In wenigen Monaten wird der 31-Jährige zum ersten Mal Papa. Nach der Blitz-Verlobung mit seiner Hanna ging alles ganz schnell. Jetzt spricht der Schauspieler erstmals über seine Erwartungen und die Zukunft als Papa bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". 

Auf die Frage, ob das frisch verlobte Paar den Nachwuchs tatsächlich geplant hatte, antwortet Jörn Schlönvoigt gegenüber "bunte.de" ganz entschieden: "Ja". Weiter sagt der Serien-Star: "Und es war eine große Überraschung, dass es so schnell geklappt hat! Wir können unser Glück bis heute nicht fassen." Denn eigentlich, so beteuert der Schauspieler, hätte er mit einer längeren Beziehung vor der Familiengründung gerechnet. 

"Ich kann mir mit Hanna alles vorstellen"

"Ich dachte auch immer, das man viele Jahre mit jemandem zusammen sein muss, um sich sicher sein zu können, aber ich wurde eines besseren belehrt. Ich kann mir mit Hanna alles vorstellen und wenn die Gefühle stimmen, muss man auf keine gesellschaftlichen Prinzipien Acht nehmen. Wir hören auf unser Herz", so der GZSZ-Hottie. Das heißt jedoch nicht, dass er die Schwangerschaft seiner Liebsten ganz gelassen nimmt. 

"Es macht mich auf alle Fälle sehr nervös. Es ist ein unvorstellbares Gefühl bald einen kleinen Menschen auf dem Arm zu halten, der aus Liebe entstanden ist und deine ganze Aufmerksamkeit braucht. Aber Angst habe ich keine. Hanna und ich werden tolle Eltern sein, weil wir ein Team sind", so der werdende Papa. 

Anderthalb Monate Auszeit

Um für sein Kind da sein zu können, will sich Jörn nach der Geburt anderthalb Monate Auszeit nehmen. GZSZ wird der Schauspieler dennoch nicht den Rücken kehren - zumindest vorerst nicht. "Ich habe meinen Vertrag bei 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' bis Oktober 2019 verlängert, so lange können die Fans auf alle Fälle mit mir rechnen, über den Zeitpunkt darüber hinaus kann ich momentan noch keine Aussage treffen." Bis dahin ist ja auch noch etwas Zeit.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017