Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Nächstes Dilemma für Carmen und Robert Geiss

...

Nach Brandanschlag  

Nächstes Dilemma für die Geissens

29.12.2017, 10:18 Uhr | rix, t-online.de

Nächstes Dilemma für Carmen und Robert Geiss. Carmen und Robert Geiss: Das Paar musste seine Silvesterpläne ändern. (Quelle: imago)

Carmen und Robert Geiss: Das Paar musste seine Silvesterpläne ändern. (Quelle: imago)

Carmen und Robert Geiss geraten derzeit von einem Schlamassel ins nächste. Das Millionärspärchen wird seit kurz vor Weihnachten vom Pech verfolgt.

Erst brennt es in ihrem Ferienhaus in Valberg, dann gibt ihr Auto auch noch den Geist auf. Als wäre das nicht schon genug, um den Geissens das Weihnachtsfest zu vermiesen, wird dann noch ihr Flug nach Dubai gestrichen. Somit fällt für Robert und Carmen nach Heiligabend jetzt auch Silvester ins Wasser.

Der Brand im Ferienhaus

Die Pechsträhne begann am 23. Dezember. Einen Tag vor Heiligabend legte ein Unbekannter ein Feuer im Carport, der eine-Millionen-Euro-Holzhütte im Ski-Paradies in den französischen Alpen. Wie die Polizei ermittelte, handelte es sich um Brandstiftung.

Die Geissens sind gerade noch einmal mit dem Schrecken davon gekommen. "Das hätte schlimm für uns alle ausgehen können", sagt Carmen der "Bild"-Zeitung. Denn während des Brands waren sie, ihr Mann und die beiden Töchter zuhause. Nur deshalb konnte das Feuer rechtzeitig entdeckt und gelöscht werden. 

Carmen und Robert Geiss mit ihren Töchtern Davina Shakira und Shania Tyra. (Quelle: dpa)Carmen und Robert Geiss mit ihren Töchtern Davina Shakira und Shania Tyra. (Quelle: dpa)

Der Getriebeschaden am Auto

Drei Tage später die nächste Katastrophe: "Am Dienstag gab unser Mercedes den Geist auf. Getriebeschaden. Unsere Haushälterin muss uns mit ihrem Auto aushelfen."

Der einzige Lichtblick: Silvester in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Doch auch das wurde dem Reality-Ehepaar genommen. "Wir wollten mit Emirates über Tunesien nach Dubai fliegen. Doch die Tunesier haben wegen Terrorangst alle Flüge von Emirates ausgesetzt. Jetzt können wir uns Dubai abschminken", trauert Carmen.

Silvester will sich die Familie aber nicht nehmen lassen und hat bereit an einer Alternative gefeilt. "Wir fahren über St. Tropez nach Monaco und feiern dort im Yacht-Club. Ende gut, alles gut."

Quelle:
- "Bild"-Bericht über die Pechsträhne der Geissens

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018