Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Verstehen Sie Spaß?: Daniela Katzenbergers Tränen nicht gespielt

...

"Verstehen Sie Spaß?": Katzenbergers Tränen waren echt

12.12.2011, 14:00 Uhr | CK/bas, t-online.de

Verstehen Sie Spaß?: Daniela Katzenbergers Tränen nicht gespielt. Gar kein Spaß: Daniela Katzenberger brach bei "Verstehen Sie Spaß" in Tränen aus. (Quelle: SWR)

Gar kein Spaß: Daniela Katzenberger brach bei "Verstehen Sie Spaß" in Tränen aus. (Quelle: SWR)

Da hat Guido Cantz die süße und sonst so fröhliche Daniela Katzenberger in seiner "Verstehen Sie Spaß?"- Sendung tatsächlich zum Weinen gebracht. In der Show am Samstag wird die Kult-Blondine so böse auf den Arm genommen, dass die "Katze" am Ende sogar Krokodilstränen verdrückt. Und wie hat sich die Katzenberger gefühlt, als sie von einer fiesen chinesischen Beamtin wegen eines Einreisevisums so richtig in die Mangel genommen wurde? "Es war eine Mischung aus Wut und Verzweiflung. Ich dachte die ganze Zeit, der Dreh platzt und war am Anfang verzweifelt und später sehr, sehr sauer", berichtet sie "bild.de". Warum der süßen Katzi die Tränen übers Gesicht rollten, erklärt ein Ausschnitt aus dem Streich, den Sie in unserem Video sehen können.

Und somit hat es Guido Cantz tatsächlich geschafft die immer lustige und gut gelaunte Pfälzerin richtig aus der Fassung zu bringen. Ein einfaches Gespräch mit einer linientreuen, chinesischen Beamtin setzte der Blondine ziemlich zu: Die strenge Dame namens Chi Wu versteht augenscheinlich gar keinen Spaß. So muss Katzenberger zum Gesundheitscheck, Rechenschaft über ihre Haltung zur kommunistischen Partei ablegen und den kategorischen Imperativ rezitieren. Die letzte Frage setzt dem ganzen Geschehen die Krone auf, als sie schließlich auch noch darlegen muss, ob sie plant, in China schwanger zu werden. Knallharte Fragen donnern auf Katzi nieder: "Sind Sie kommunistisches Parteimitglied?", fragt Chi Wu. "Nein", antwortet die Blondine. "Sind Sie gegen die kommunistische Partei?" - "Nein." - "Sind Sie dafür?" - "Weder noch. Mir ist das gleich." - "Weder noch geht nicht. Sind Sie dafür oder dagegen?", insistiert die Chinesin und Katzenberger kann nur noch kleinlaut antworten: "Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, was das ist." Mit ihren Antworten kann die Ludwigshafenerin die Beamtin nicht zufriedenstellen - und bekommt kein Visum. Als sie aus dem Büro rennt und draußen die "Verstehen Sie Spaß?"-Kameras entdeckt, bricht sie in Tränen aus.

"Lange Fingernägel sind Waffen"

Besonders komisch ist die Szene, wenn die Beamtin Daniela Katzenberger erzählt, Silikonimplantate würden die Einreise nach China erschweren - genauso wie künstliche Fingernägel. "Lange Fingernägel gelten als Waffen, und dann müssen Sie extra einen Mini-Waffenschein beantragen. Das dauert sehr lang", erklärt die fies dreinblickende Chinesin in strengem Ton.

"Mischung aus Wut und Verzweiflung"

Gegenüber der "Bild"-Zeitung verriet Katzenberger im Nachhinein: "Es war eine Mischung aus Wut und Verzweiflung. Ich heule sonst nicht, weil ich Angst habe, mein Make-up verwischt." Doch nach der Tortur mit der fiesen Chinesin kannten die Tränen kein Halten mehr. Doch die Beamtin war ja zum Glück nicht echt - und die angeblichen Visumprobleme auch nicht. Mittlerweile hat Katzenberger ihre Chinareise längst absolviert - ganz ohne Probleme. Guido Cantz' fieser TV-Streich wurde nämlich bereits im November abgedreht.

Auch Steffen Henssler tappt in die TV-Falle

Zu sehen sind Daniela Katzenbergers Leiden am 10. Dezember um 20.15 Uhr in der ARD, wenn "Verstehen Sie Spaß?" live aus der Maimarkthalle in Mannheim übertragen wird. Neben dem TV-Sternchen wird dann unter anderem auch Starkoch Steffen Henssler von Guido Cantz in die Falle gelockt. Zudem sind in der Sendung Schlagersängerin Helene Fischer, Stargeiger David Garrett, Singer-Songwriter Tim Bendzko und Kabarettist Christoph Sieber zu Gast.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Saison-Favoriten: Trendige Stiefeletten in vielen Styles
neue Modelle bei About You
Neue Stiefeletten bei About You!
Shopping
Nur online: Taillierter Stretch-Blazer mit Goldknöpfen
zum ESPRIT-Special
Mode von Esprit
Shopping
Miniröcke: zeigen Sie stilvoll und sexy Ihre Beine
gefunden auf otto.de
Miniröcke gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018