Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Sing meinen Song": Die vierte Staffel geht in die nächste Runde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vierte "Sing meinen Song"-Staffel  

Wie echt ist das Gekuschel von Lena, The BossHoss und Co.?

06.04.2017, 20:19 Uhr | Maria Holzhauer / Janna Specken

"Sing meinen Song": Die vierte Staffel geht in die nächste Runde . Mark Forster, Moses Pelham, Stefanie Kloß (Silbermond), Sascha Vollmer, Alec Voelkel (The BossHoss), Lena Meyer-Landrut, Gentleman (Tilmann Otto), Michael Patrick Kelly (v.l.) wirkten vertraut. (Quelle:     picture alliance / AAPimages / Lueders)

Mark Forster, Moses Pelham, Stefanie Kloß (Silbermond), Sascha Vollmer, Alec Voelkel (The BossHoss), Lena Meyer-Landrut, Gentleman (Tilmann Otto), Michael Patrick Kelly (v.l.) wirkten vertraut. (Quelle: picture alliance / AAPimages / Lueders)

Am Mittwoch gab es die erste Pressekonferenz zur neuen Staffel von "Sing meinen Song". Erstmals fand diese NACH den Dreharbeiten statt und so konnten die Musiker gleich mal beweisen, ob sie sich wirklich so gut verstehen, wie es in der Sendung später dargestellt wird. Fake oder Real? t-online.de hat vor Ort nach der Antwort gesucht.

Viele Küsschen, zärtliche Umarmungen, warme Worte und jede Menge Alkohol. Beim "Sing meinen Song"-Event in Berlin hatte man eher das Gefühl auf einem Klassentreffen zu sein, als bei einer TV-Produktionsveranstaltung. Als geübter Zuschauer der etwas anderen Musikshow fragt man sich schon, ob die Promis, die manchmal unterschiedlicher nicht sein könnten, sich wirklich so gut verstehen, wie es im Fernsehen gezeigt wird. Schließlich ist doch im TV fast nichts echt.

Getting started! #sms17 Lena Silbermond Moses Pelham Gentleman Mark Forster The BossHoss

Posted by Michael Patrick Kelly on Dienstag, 28. Februar 2017

Doch Alec und Sascha von The BossHoss, Michael Patrick Kelly, Moses Pelham, Gentleman, Mark Forster, Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß und Lena Meyer-Landrut machten wirklich einen vertrauten Eindruck. Die Dreharbeiten liegen vier Wochen zurück, die gemeinsame Zeit in Südafrika verbindet die Künstler nach wie vor miteinander, jedenfalls auf digitalem Wege. Denn die Acht haben eine Whats-App-Gruppe gegründet, durch die sie auch heute noch Kontakt haben.

Dabei ist es nicht selbstverständlich, dass sich alle sooo lieb haben, wie auch Lena auf der Pressekonferenz erklärte: "Es ist gefährlich, acht Leute zusammenzuwürfeln und dann zu erwarten, dass man sich irgendwie versteht", sagte die ESC-Gewinnerin. "Man sitzt dann da auf der Couch und irgendwie kann man es gar nicht faken. Also ich bin auf jeden Fall extrem schlecht darin. Deswegen finde ich, dass wir ein unheimliches Glück hatten. Wir haben uns alle so wahnsinnig toll verstanden."

Vorstandssitzung. #sms2017

A post shared by markforsterofficial (@markforsterofficial) on

Angesichts der Kaliber, die sich Vox diesmal ausgesucht hatte, glaubt man das ganze Gekuschel auch. Denn dass jemand wie Moses nicht zum Faken aufgelegt ist, bewies er gleich beim Foto-Termin, als einer der Fotografen den Rapper zum Lachen aufforderte – sein Kommentar: "Ich lass mir doch nicht vorschreiben, wann ich zu lachen habe."

Sowieso waren sich alle vorher einig: Das Rumgekuschel ihrer "Sing meinen Song"-Vorgänger nervt. Doch den Emotionen – die hochkommen, wenn Kollegen das eigene Werk neu interpretieren – konnte sich auch diesmal keiner entziehen. Tränen flossen bei allen, die schweißen zusammen und die erklären vielleicht auch, wie sich Rapper, Country-Rocker, Balladen-Sängerinnen, Elektropop-Prinzessinnen, Jesus-Fans und Singer/Songwriter ungeachtet von Vorurteilen und Klischees einfach wirklich und ehrlich gern haben. Oder wie es Gentleman ausdrückt: "Das ist nicht selbstverständlich, diese Dynamik in der Gruppe, diese Liebe. Das ist das, was das Ding ausmacht."

"Sing meinen Song" startet am 23. Mai ab 20.15 Uhr auf Vox, im Mittelpunkt der ersten Folge steht Mark Forster. Gastgeber sind in diesem Jahr Alec und Sascha von The BossHoss, die übrigens am 12. Mai ihr neues Album "The Very Best Of Greatest Hits" herausbringen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017