Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino > DSDS 2016 >

Nach DSDS-Shitstorm: Wildcard für Alphonso und Benjamin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DSDS reagiert auf Shitstorm  

Zweite Chance für Alphonso und Benjamin

14.04.2017, 13:07 Uhr | rix, t-online.de

Nach DSDS-Shitstorm: Wildcard für Alphonso und Benjamin. Alphonso Williams und Benjamin Timon Donndorf (v.l.): Einer von beiden bekommt eine zweite Chance. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)

Alphonso Williams und Benjamin Timon Donndorf (v.l.): Einer von beiden bekommt eine zweite Chance. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)

DSDS hat die Fans erhört: Das überraschenden Aus von drei Kandidaten im Recall-Finale sorgte in den sozialen Medien für Furore. Jetzt greift RTL ein, die Macher der Castingshow entschärfen die Regeln.

Im Recall-Finale in Dubai vor zwei Wochen schockierte Chefjuror Dieter Bohlen die verbliebenen Superstar-Anwärter mit einer Änderung. Denn dieses Jahr bekamen die restlichen 16 Kandidaten erst kurz vor der ersten Live-Sendung gesagt, wer es tatsächlich in die Mottoshows geschafft hat.

Für 13 Teilnehmer ging es in die nächste Runde. Für Alphonso Williams, Benjamin Timon Donndorf und Andrea Renzullo war der Traum, Superstar zu werden, am 7. April geplatzt.

Erste Wildcard bei DSDS

Das plötzliche Aus der DSDS-Lieblinge sorgte unter Fans für jede Menge Diskussion. Die hat der Sender verfolgt und sich letztendlich zu Herzen genommen. Da "Deutschland sucht den Superstar" aber internationalen Regeln unterliege habe es bis zur zweiten Show gedauert, bis eine Lösung gefunden werden konnte.

Jetzt haben die Macher von DSDS entschieden: "Wir vergeben eine Wildcard, mit der einer der ausgeschiedenen Recall-Finalisten in die Liveshow einziehen darf." Online können Fans abstimmen, wer eine zweite Chance bekommt: Alphonso Williams oder Benjamin Timon Donndorf?

Andrea Renzullo darf nicht zurück

Für den ausgeschiedenen Andrea Renzullo darf nicht abgestimmt werden – aus rechtlichen Gründen. Der 21-Jährige befinde sich noch in einem Management-Vertrag. Obwohl er bereits gekündigt hat, möchte seine Managerin die Kündigung nicht akzeptieren und hindert ihn, seinen Traum bei DSDS zu verwirklichen.

Andrea Renzullo aus Sundern muss leider weiter nach einem Job suchen. (Quelle: RTL / Stefan Gergorowius)Andrea Renzullo aus Sundern muss leider weiter nach einem Job suchen. (Quelle: RTL / Stefan Gergorowius)

"RTL und ich haben wirklich in der letzten Sekunde alles dafür getan, leider ohne Erfolg", erklärte er seine Situation in einem Facebook-Video.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017