Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"The Voice": Beim diesem Battle war selbst der Verlierer ein Gewinner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"The Voice of Germany"  

Bei diesem Battle war selbst der Verlierer ein Gewinner

20.11.2017, 09:57 Uhr | lc, t-online.de

 (Quelle: ProSieben)
Juan und Robin im Duell

Die zwei modebewussten Dramaqueens Juan und Robin singen "No more Drama" von Mary J. Blige. Yvonne steht den beiden mit Rat und Tat zur Seite, doch für wen wird sie sich entscheiden?

Juan und Robin im Duell bei Voice of Germany (Quelle: ProSieben)


Bei "The Voice of Germany" ist seit Sonntag endgültig Schluss mit lustig! Die Blind Auditions sind vorbei, jetzt geht es mit den Battles weiter – und die waren gleich zu Beginn spektakulär. Juan und Robin aus dem Team von Yvonne Catterfeld schenkten sich nichts. Am Ende machten beide aber große Augen.

Die Gesangstalente Robin Portmann und Juan Geck duellierten sich sich am Sonntag bei "The Voice of Germany". Nur einer durfte in die nächste Runde und so sangen die Jungs quasi ums Überleben. Beide performten von Mary J. Blige den Song "No More Drama" – und beide brillierten. Doch nicht nur für die Sänger war es ein höchst emotionaler Abend. Auch Coach Yvonne Catterfeld war den Tränen nah und musste nach dem Auftritt erstmal durchatmen. 

"Schwerste Entscheidung"

"Es ist die schwerste Entscheidung von all meinen Battles, die ich habe", so die 37-Jährige. Überzeugt von Juans und Robins Auftritten war aber nicht nur sie. "Das war ein spektakuläres Battle", erklärte Mark Forster. Und auch Samu Haber konnte beiden etwas abgewinnen. Doch es nützte alles nichts: Einer musste gehen! Yvonne Catterfeld entschied sich gegen Robin, der sichtlich enttäuscht auf der Bühne stand. 

Coach Mark Forster: Er war Robins Rettung in letzter Sekunde. (Quelle: SAT.1/ProSieben / Richard Hübner)Coach Mark Forster: Er war Robins Rettung in letzter Sekunde. (Quelle: SAT.1/ProSieben / Richard Hübner)

Als sich der 21-Jährige verabschieden wollte, kam schließlich die Rettung in Form von Mark Forster. Der "Sowieso"-Sänger schlug im letzten Moment auf den "Steal Deal"-Buzzer und warf Robin damit einen Rettungsring hin. Er konnte somit nämlich in Forsters Team wechseln. Und er versprach sogar, bei den nächsten Proben ein Hawaii-Hemd zu tragen – genauso wie es Robin an diesem spannungsreichen Abend tat. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017