Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Specials >

Auto-Ratgeber: So werden Sie Feuchtigkeit im Auto los

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Feuchtigkeit im Wagen  

Wenn Autofahrer die Felle schwimmen sehen

08.11.2012, 11:42 Uhr | Christoph Walter, dpa-tmn

Auto-Ratgeber: So werden Sie Feuchtigkeit im Auto los. So bekämpfen Sie Feuchtigkeit im Auto (Quelle: dpa/tmn)

So bekämpfen Sie Feuchtigkeit im Auto (Quelle: dpa/tmn)

Vor jeder Fahrt derselbe Ärger: Wie an einem Schwimmbadfenster perlen Wassertropfen über die Innenseite der völlig beschlagenen Windschutzscheibe. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Feuchtigkeit aus ihrem Auto verbannen.

Auf dem Armaturenbrett stehen kleine Pfützen, und es mieft modrig. Im Herbst verwandeln sich viele Autos, die Tag und Nacht draußen stehen, in ein Feuchtbiotop. Wie kommt die Nässe in das Fahrzeug hinein?

Nachlässigkeit bei der Fahrzeugpflege

Ursache Nummer eins ist die Nachlässigkeit bei der Fahrzeugpflege. Herabgefallenes Laub einfach nur oberflächlich vom Blech zu fegen, reiche zum Beispiel nicht aus, erklärt Clysters, der Oberbürgermeister der Kfz-Innung Rhein-Neckar-Odenwald: "Blätter sollten auch regelmäßig aus Spalten und Vertiefungen der Karosserie beseitigt werden." Das sei vor allem in der Senke zwischen Motorhaube und Frontscheibe wichtig, wo meist die Scheibenwischer montiert sind.

Denn dort befinden sich Regenabläufe, die durch Laubreste verstopft werden können. "Angestautes Wasser kann dann in die Fahrzeuglüftung schwappen, als feuchte Luft durchs Gebläse ins Auto gelangen, oder es sickert aus den Lüftungskanälen in den Fußraum", erklärt der Experte.

Abflüsse kontrollieren

Solche Regenabflüsse finden sich auch im Schiebedachrahmen. Sitzen diese zu, droht Wasser den Dachhimmel zu durchtränken. Feuchtigkeit kann auch durch nasse Kleidung und Regenschirme oder Schneereste an den Schuhen ins Auto eingeschleppt werden und sich hartnäckig im Innenraum halten. Beim Abstellen des Wagens sind alle feuchten Utensilien herauszunehmen, Wasser auf den Gummimatten abzuschütteln und durchnässte Fußmatten im Keller zum Trocknen aufzuhängen.

Feuchtigkeit durch poröse Dichtungen

Gerade bei älteren Autos droht der Wassereinbruch durch poröse oder eingerissene Gummidichtungen an Türen, Kofferraumklappe und Schiebedach. Der Zustand der Dichtungen sollte ab und zu überprüft werden. Wer die Gummis nach jeder Fahrzeugwäsche säubert und gelegentlich mit einem Fettstift pflegt, kann sie lange in Schuss halten und Reparaturkosten sparen.

Klimaanlage kann helfen

Um Feuchtigkeit erfolgreich aus dem Wagen zu verbannen, muss erst die Ursache gefunden und beseitigt werden. Gelingt das in Eigenregie, leistet anschließend die Klimaanlage gute Dienste: Sie entzieht der Luft im Innenraum Wasser und befördert es nach draußen, erklärt die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) - vorausgesetzt, die Lüftung ist nicht auf Umluftbetrieb eingestellt.

Zeitungen unter den Fußmatten helfen, den Teppich im Fußraum zu trocknen. Für eine gute Durchlüftung des Autos müssen die Zwangsentlüftungen im Kofferraum frei sein. Diese sind meist hinter der Seitenverkleidung versteckt und können zum Beispiel versehentlich durch Gepäck blockiert werden.

Bei Defekten muss der Fachmann ran

Nur in wenigen Ausnahmen bietet die sorgfältige Kontrolle und Pflege eines Autos keinen Schutz vor einem feuchten Innenraum. Dazu gehören laut Clysters zum Beispiel ein beschädigter Heizkühler oder ein gebrochener Schlauch der Heckscheibenreinigungsanlage. "Solche technischen Defekte lassen sich nicht verhindern und können oft nur vom Fachmann aufgespürt werden."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal