Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Lada X-Ray: Neues Billig-SUV kommt nach Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Moderne Hülle, alte Technik  

Neues Billig-SUV Lada X-Ray geht an den Start

28.01.2016, 12:17 Uhr | SP-X

Lada X-Ray: Neues Billig-SUV kommt nach Deutschland. Lada X-Ray: Neues Billig-SUV soll auch in Deutschland Käufer finden. (Quelle: Hersteller)

Lada X-Ray: Neues Billig-SUV soll auch in Deutschland Käufer finden. (Quelle: Hersteller)

Seit 2012 geistert er durch die Autowelt - nun kommt das neue Mini-SUV Lada X-Ray auf den Markt. Und zwar auch in Deutschland. Stellt der günstige Crossover eine neue Konkurrenz für Dacia Duster und Skoda Yeti dar?

Optisch gesehen ja. Denn damit man den Billigheimer nicht sofort als solchen identifizieren kann, hat sich Lada Steve Mattin ins Boot geholt, der früher schon bei Mercedes und Volvo für das Design verantwortlich war.

Lada X-Ray: Auffälliges und modernes Design

Dieser hat dem X-Ray geschwungene Linien, auffällige Falten an den Seiten und ein modernes Gesicht mit großem Kühlergrill ins Blech stanzen lassen. 

Foto-Serie mit 5 Bildern

Veraltete Technik

Weniger modern geht es unter dem Blech zu. Die technische Basis des SUV besteht nämlich aus der sogenannten B0-Plattform von Renault und Nissan, die schon vor über zehn Jahren beispielsweise im Dacia Logan zum Einsatz kam.

Drei Benzinmotoren zwischen 106 und 122 PS

Als Antrieb fungiert ein 1,6 Liter großer Benziner mit 106 PS. Wählt der Kunde das gleichgroße Aggregat mit 110 PS, erhält er auch noch Sitzheizung vorne sowie eine Klimaanlage. Alternativ steht noch ein 1,8 Liter-Motor mit 122 PS zur Wahl.

Gleiche Technik, aber teurer als ein Dacia

Die Produktion des X-Ray ist bereits im Dezember 2015 angelaufen. Im Februar kommt es in Russland auf den Markt. Umgerechnet knapp 7000 Euro kostet das Einstiegsmodell dort, ausgestattet mit zwei Airbags, ESP, Audiosystem und LED-Tagfahrleuchten.

Bei uns wird sich der X-Ray vermutlich preislich etwas über dem Dacia Sandero einsortieren - der die gleiche Technik nutzt und aktuell ab 6900 Euro in der Preisliste steht.                        

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017