Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Klimaanlagen in Personenkraftwagen stellen Vor- und Nachteile dar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klimaanlagen in Personenkraftwagen stellen Vor- und Nachteile dar

06.05.2010, 13:29 Uhr | KSch

.

Klimaanlagen in Fahrzeugen haben die Aufgabe, die Temperatur im Innenraum des Autos dem Wunsch des Autofahrers anzupassen. Sie wird vor allem an heißen Sommertagen zur Luftkühlung genutzt. Da durch die Funktion der Klimaanlage dem Innenraum Luftfeuchtigkeit entzogen wird, sorgt sie vor allem im Herbst und Winter für klaren Durchblick, da sie das Beschlagen der Scheiben verhindert.

Funktion der Klimaanlage

Durch das Ansaugen und Verdichten von Kältemitteln durch den Kompressor geht das Kühlmittel in einen flüssigen Zustand über. Nach Entzug von Wasserresten wird sie am Verdampfer vorbeigeführt und geht in den gasförmigen Zustand über. Diese kalte Luft wird anschließend in den Fahrzeuginnenraum geführt.

Manuelle Klimaanlagen

Je nach Ausstattung des Fahrzeuges stehen verschiedene Klimaanlagen zur Auswahl. Am meisten verbreitet ist die manuell regulierbare Klimaanlage. Hier stellt der Fahrer am Lüftungsdrehschalter den gewünschten Grad der Kühlung ein, und kalte Luft kann in den Innenraum strömen.

Automatisierte Klimaanlage hält eine Wunschtemperatur

Eine Klimatronic oder Klimaautomatik ermöglicht ein Einstellen der gewünschten Temperaturen, die dann während der Fahrt konstant gehalten werden. Besonders Fahrzeuge der Oberklasse verfügen über Klimaanlagen, mit denen individuelle Einstellungen der Temperatur für Fahrer, Beifahrer und die Mitfahrer auf der Rücksitzbank möglich sind.

Vorteile der Klimaanlage

Besonders an heißen Tagen nimmt die Konzentration des Fahrers ab. Durch das konstante Halten einer Temperatur im Fahrgastinnenraum von etwa 20 Grad ist die Aufmerksamkeit und Reaktionsgeschwindigkeit des Fahrers deutlich höher.
An feuchten Wintertagen verhindert die Klimaanlage ein Beschlagen der Frontscheibe, und verringert dadurch die Unfallgefahr erheblich.

Nachteile von Klimaanlagen

Durch die Klimaanlage steigt je nach Fahrzeugtyp der Benzinverbrauch. Teilweise enthalten die Klimaanlagen Kältemittel, die FCKW-haltig und damit schädlich für die Umwelt durch einen Abbau der Ozonschicht sind. Besonders bei großen Temperaturunterschieden kommt es gehäuft zu Erkrankungen der Nasennebenhöhlen und der Atemwege, wie Bronchitis. Durch eine regelmäßige Reinigung bzw. einen Wechsel der Filter lässt sich das Allergierisiko durch Klimaanlagen erheblich mindern.

Weitere Begriffe rund um das Auto finden Sie im Auto-Lexikon.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Weitere Begriffe aus dem Auto-Lexikon "K"
Auto-Technik


Anzeige
shopping-portal