Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Free-Floating: Flexibles Carsharing statt fester Stationen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Carsharing  

Free-Floating: Flexibles Carsharing statt fester Stationen

21.02.2014, 10:07 Uhr | fo (CF)

Beim Free Floating steht das nächste Auto mit etwas Glück gleich an der nächsten Ecke. Bei diesem modernen Carsharing-Modell können die Mietwagen an beliebigen Orten abgestellt werden. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie hier.

Mehr Freiheit dank Free Floating

Free Floating ist ein relativ neues Modell des Carsharings, bei dem die Mietwagen nicht an feste Stationen gekoppelt sind, sondern innerhalb eines definierten Geschäftsbereichs überall ausgeliehen und abgestellt werden können. In Deutschland wird Free Floating mittlerweile in acht Großstädten angeboten, wobei der Geschäftsbereich meist die Innenstadt sowie die angrenzenden Bezirke umfasst.

Carsharing 2.0: So geht's

Da das Free Floating ohne feste Stationen funktioniert, müssen sich die User vor Fahrtantritt über freie Fahrzeuge informieren. Um zu erfahren, wo das nächste Auto des Anbieters steht, können die Nutzer sich telefonisch oder per Internet und Smartphone erkundigen. Viele Carsharing-Anbieter stellen ihren Kunden kostenfreie Apps zur Verfügung, die es ermöglichen, das nächstgelegene Auto zu orten und zu buchen.

Meist stehen die Fahrzeuge in unmittelbarer Nähe und sind zu Fuß zu erreichen. Haben Sie ein Auto gebucht, müssen Sie sich nur über einen auf den Führerschein aufgeklebten Chip legitimieren und können losfahren. Die Kosten werden je nach Anbieter stunden- oder minutenweise abgerechnet, wobei Benzin, Versicherung und Parkgebühren bereits enthalten sind.

Vorteile und Nachteile des Free Floatings

Wer in der Innenstadt eine kurze Strecke mit dem Auto zurücklegen will, kann vom Free Floating profitieren. Ein besonders Plus dieses Carsharing-Modells ist, dass die Parkkosten bereits im Preis enthalten sind. Zum Teil verfügen die Anbieter sogar über exklusive Parkplatzkontingente in Parkhäusern und an Flughäfen. Für längere Fahrten ist das Free Floating hingegen nicht geeignet, da die Nutzung der Autos nur innerhalb des Geschäftsbereichs zugelassen ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017