Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen >

Reisdiät: Die Vor- und Nachteile des drei-Phasen-Plans

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reisdiät  

Reisdiät: Schneller Erfolg, aber nicht auf Dauer

03.09.2012, 12:42 Uhr | am (CF)

Eine Reisdiät ist geeignet für Menschen, die abnehmen wollen, aber nicht viel Zeit haben, um in der Küche aufwendige Diätrezepte zu zelebrieren.

Gute Gründe für eine Reisdiät

Reis gilt als Schlankmacher, weil seine Ballaststoffe für einen stabilen Blutzuckerspiegel sorgen, den Wasserhaushalt des Körpers in Bewegung halten und die Nieren und den Kreislauf schonen. Eine Reis-Diät hat demzufolge eine gesunde Basis und ist ideal für alle, die abnehmen wollen und nicht viel Zeit haben. Denn der Reis kocht sich wie von selbst und kann auf Vorrat für den gesamten Tag vorbereitet werden. Reis hält bekanntlich lange satt, sodass Hungerattacken ausbleiben.

Die Reisdiät in drei Phasen

Eine Reisdiät dauert vier Wochen und besteht aus drei Phasen. Sie beginnen in der ersten Woche mit der Entgiftungsphase. Hier werden hauptsächlich brauner Reis, Quinoa oder ähnliche Reissorten und -varianten konsumiert. Beachten Sie, dass Salz und Vollkornbrot in dieser Zeit tabu sind. Während Obst an einem Tag erlaubt ist, stehen an den übrigen Tagen Soja- und Magermilchprodukte sowie Gemüse auf dem Speisezettel. Die zweite Phase wird als Abnehmphase bezeichnet. Sie ist ähnlich der ersten Woche, nur dürfen Sie an einem Tag verstärkt Eiweiß zu sich nehmen. Diese Phase hat so lange Bestand, bis Sie erfolgreich abnehmen und Ihr Wunschgewicht erreichen. In der darauf folgenden Erhaltungsphase der Reisdiät erhöhen Sie die Kalorienmenge langsam, um dem Jojo-Effekt vorzubeugen. Fisch und Fleisch können Sie jetzt zweimal wöchentlich essen, auch Nüsse, Oliven oder Käse sind erlaubt. (Die Nebenbei-Diät: Im Alltag leicht abnehmen)

Die Reisdiät hat Vor- und Nachteile

Ein Vorteil der Reisdiät besteht im Vergleich zu anderen Diäten darin, dass Sie schneller und massiver abnehmen. Allerdings sollten Sie dabei stets berücksichtigen, dass diese Ernährung nicht auf Dauer durchführbar ist. Denn der Mangel an Eiweiß kann langfristig zu unerwünschtem Muskelabbau führen. Wer natürlich keinen Reis mag, wird auch mit einer Reisdiät nichts anfangen können. (Almased-Diät: Der Diät-Shake zum Abnehmen)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017