Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

Was tun gegen Heißhunger am Abend?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kleine Gelüste  

Was tun gegen Heißhunger am Abend?

27.01.2014, 10:11 Uhr | sm (hp)

Was tun gegen Heißhunger am Abend?. Greifen Sie bei Heißhungerattacken lieber zur Paprika statt zum Schokomuffin (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Greifen Sie bei Heißhungerattacken lieber zur Paprika statt zum Schokomuffin (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Grund für Heißhunger am Abend ist schlechte Ernährung während des Tages. Haben Sie zu wenig gegessen? Zu unregelmäßig? Vermeiden lässt sich Heißhunger für die Zukunft, wenn Sie sich besser ernähren. Sollte Sie die übermäßige Lust auf Essen abends dennoch überkommen, zeigen wir Ihnen hier, wie Sie damit umgehen können.

Heißhunger über richtige Ernährung entgegenwirken

Heißhungerattacken hängen mit einer zuckerhaltigen Ernährung zusammen. Sie sollten daher Ihren Zuckerkonsum reduzieren. Auch Süßstoff lässt oft Heißhunger entstehen. Verzichten Sie aber nicht grundsätzlich auf Essen. Vor allem ein vollwertiges Frühstück kann Heißhungerattacken vorbeugen. Wenn Sie am Abend trotzdem Hunger bekommen, dann nehmen Sie niemals Süßigkeiten zu sich, da Sie so wieder neue Attacken begünstigen.

Ablenkung ist am Abend die beste Medizin

Überfällt Sie am Abend Heißhunger, so sollten Sie sich ablenken. Auch hier wirkt am besten, sich etwas zu gönnen. Das muss nichts zu essen sein. Ein warmes Bad, ein langer Spaziergang oder ein Telefonat mit Freunden kann die Hungerattacke ausbremsen. Ähnlich ablenkend kann Atemmeditation wirken. Atmen Sie die Lust auf Essen fort. Ohnehin geht es bei Heißhunger meist um kurz andauernde Lustgefühle. Haben Sie die ersten 10 Minuten durch Ablenkungsmanöver überbrückt, hatten Sie anscheinend nur Appetit. Bleibt das Hungergefühl trotz Ablenkung, so essen Sie eine Kleinigkeit. Dauerhaftes Hungern führt zu immer neuem Heißhunger.

Mund und Magen bei Heißhunger anfüllen

Eine Hungerattacke lässt sich zudem über Kaugummi und Wasser kontrollieren. Kauen Sie auf etwas herum, so stellt sich ein psychisch bedingter Placeboeffekt ein. Sie haben das Gefühl, gegessen zu haben. Am besten eignen sich hier Pfefferminzkaugummis, weil sie ätherische Öle enthalten, die zusätzlich neutralisierend wirken: Lässt sich das Lustgefühl auch davon nicht vollständig neutralisieren, so sollten Sie Pfefferminztee oder zumindest Wasser trinken. Der Magen füllt sich dabei mit Flüssigkeit und ein angenehmes Völlegefühl tritt ein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017