Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Yoga >

Yoga: Kehlkopf-Chakra oder Vishuddha-Chakra

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Yoga: Kehlkopf-Chakra oder Vishuddha-Chakra

16.03.2012, 10:14 Uhr | ks (CF)

Das sogenannte Vishuddha-Chakra, auch als Kehlkopf-Chakra bezeichnet, ist das fünfte der sieben Hauptchakren in der Yoga-Lehre. Es liegt in der Wirbelsäule auf der Höhe des namensgebenden Kehlkopfes. Der Kshetram befindet sich in der gleichen Höhe an der Vorderseite des Halses.

Mehr zum Thema

Große Bedeutung für die zwischenmenschliche Kommunikation

Das Element des Kehlkopf-Chakra ist der Äther beziehungsweise der Raum. Seine Symbolik ist in der Yoga-Lehre von den Farben Blau, Violett und Weiß geprägt. Der Kraftpunkt hat einen Lotus mit 16 Blütenblättern, sein Bija-Mantra ist der „Ham“. Die an dieser Stelle kanalisierte Energie ist die Ausdruckskraft des Menschen, die sich in seiner verbalen und nonverbalen Kommunikation äußert. Ein geöffnetes Kehlkopf-Chakra verleiht dem Individuum Verstehen, Urteilsvermögen, Inspiration, Kreativität sowie mentale Kraft im Allgemeinen. Auf der körperlichen Ebene entspricht es dem Kehlkopf, der Schilddrüse und den Stimmbändern. Auf der Ebene der Sinnesorgane liegt eine Entsprechung zum Gehörsinn vor. (Scheitel-Chakra oder Sahasrara-Chakra)

Entschlackung auf geistiger Ebene

Vishuddha steht für Reinigung. Im Klartext: Das Chakra hat die Aufgabe, den Menschen von jeglichen psychischen und physischen Giften zu befreien. Damit sind in erster Linie negative Gefühle wie Neid, Missgunst und Hass gemeint. Ist der Astralkörper damit belastet, kann der Mensch nicht zum Licht des Gottesbewusstseins gelangen. In diesem Zusammenhang ist ein weiteres Chakra von Bedeutung, das in der Höhe des Kehlkopf-Chakra liegt: Das sogenannte Lalana-Chakra befindet sich im hinteren Rachenraum und fungiert als Speicher für den am Hinterkopf gebildeten astralen Unsterblichkeitsnektar „Amrita“.

Für die Stärkung des Kehlkopf-Chakra sind alle Pranayamas relevant. Auch alle Asanas des Schulterstand-Zyklus sowie sämtliche rückwärts beugenden Stellungen helfen bei der Revitalisierung dieses Kraftpunkts der Yoga-Lehre. (Stirn-Chakra oder Ajna-Chakra beim Yoga)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Yoga

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017