Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Die Kosten von Zahnimplantaten - Was auf Sie zukommt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Kosten von Zahnimplantaten: Was auf Sie zukommt

14.02.2012, 15:17 Uhr | md (CF)

Am Ende des Tages steht und fällt die Implantat-Versorgung mit der Kostenfrage: Da das operative Verfahren besonders aufwendig ist und von den gesetzlichen Krankenkassen nur eingeschränkt und befundabhängig bezuschusst wird, muss der Patient in der Regel einen hohen Eigenanteil übernehmen.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Heil- und Kostenplan legt alle Kosten dar

Die genauen Aufwendungen stellt der behandelnde Arzt/Implantologe vorab im Rahmen des so genannten Heil- und Kostenplans zusammen. Hierbei handelt es sich um eine Art Kostenvorschlag, den Sie bei Ihrer jeweiligen Krankenkasse vorlegen müssen. Bei gesetzlichen Krankenkassen erfolgt die Erstellung des Heil- und Kostenplans grundsätzlich kostenfrei. Bei privaten Kassen hingegen müssen Sie sich – je nach Tarif – womöglich an den entstandenen Kosten beteiligen. Über tatsächlich bewilligte Zuschüsse informieren Sie sich am besten bei Ihrer Krankenkasse. (Vor- und Nachteile von Brücken als Zahnersatz)

Behandlungsaufwand kann stark variieren

Für die Diagnostik, die Röntgenaufnahmen und/oder 3D-Scans beinhaltet, werden je Kiefer etwa 100 bis 250 Euro fällig. Die Kosten des tatsächlichen operativen Eingriffs hängen sehr stark vom Aufwand ab. Als Richtwert können Sie von etwa 250 bis 650 Euro pro Implantat ausgehen. Richtig teuer wird es, wenn Maßnahmen zum Knochenaufbau empfohlen werden: Der Knochenaufbau via Beckenkammtransplantat schlägt beispielsweise mit etwa 5.000 Euro zu Buche. Kommt dann noch eine Knochengewinnung mittels Distraktion hinzu, kommen etwa 1.500 bis 3.500 Euro pro Region hinzu.

Ein kleiner Sinuslift kostet rund 150 bis 350 Euro, ein großer bereits 250 bis 1.250 Euro pro Region. Darunter versteht man eine spezielle Operationsmethode, mit der der knöcherne Boden der Kieferhöhle verdickt wird. Am Ende können noch dreistellige Kosten für den Austausch von Aufbauteilen sowie den eventuell notwendigen Einsatz aufwendiger Operationstechniken hinzukommen. (Vollprothese: Ein komplettes Gebiss für den zahnlosen Kiefer)

Implantat kann knapp 1.000 Euro kosten

Das zahntechnische Labor Ihres Implantologen wird für die Eingangsdiagnostik (einfache Messschablone) etwa 75 bis 140 Euro verlangen. Bei modernen 3D-Bohrschablonen erhöhen sich die Kosten auf 300 bis 600 Euro pro Implantat. Schließlich folgen Aufwendungen für das eigentliche Implantat, die sich mit Aufbauteilen und Knochenersatzmaterial auf bis zu 700 bis 900 Euro belaufen können. Die tatsächlichen individuellen Kosten für Ihren Zahnersatz lassen sich letztendlich nur in einem Gespräch mit Ihrem Zahnarzt klären.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017