Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Atemwegserkrankungen >

Chronische Mittelohrentzündung: Behandlung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mittelohrentzündung  

Chronische Mittelohrentzündung: Behandlung

17.01.2014, 14:37 Uhr | sk (CF)

Eine fachgerechte Behandlung von chronischer Mittelohrenzündung ist zwingend erforderlich – zunächst durch eine medikamentöse Therapie, wenn das nicht den gewünschten Effekt bringt, durch eine Operation. Ansonsten kann es zu schwerwiegenden Komplikationen kommen, zum Beispiel zu Schwindel und Gleichgewichtsstörungen, Schwerhörigkeit, Tinnitus und Lähmungen der Gesichtsnerven. Im schlimmsten Fall sind sogar Hirnhautentzündungen und Hirnabszesse möglich.

Medikamentöse Therapien

Zunächst muss das entzündete Ohr aufwendig gereinigt werden. Dann ist eine Therapie mit Antiseptika oder Antibiotika angeraten. Diese können die Symptome einer chronischen Schleimhauteiterung abmildern – vor allem in der akuten Phase, in der eitriges Sekret austritt.

Antibiotika sind bei der Behandlung von chronischer Mittelohrentzündung besonders wichtig: Sie hemmen die Vermehrung von Bakterien oder töten diese ab. Dadurch kann eine Ausbreitung auf das Innenohr und das Gehirn verhindert werden. Die medikamentöse Therapie ist mittels Tabletten, Infusion oder Ohrentropfen möglich.

Symptome lindern und Ausbreitung verhindern

Um eine Verschlimmerung der chronischen Mittelohrentzündung vorzubeugen, sollte der Patient einige Maßnahmen treffen. Es ist sehr wichtig, die Ohren beim Duschen und Haarewaschen zu schützen, damit Wasser nicht durch das Loch im Trommelfell eindringt.

Um dies zu vermeiden, sollten Betroffene eng anliegende Badehauben oder eine Otoplastik tragen. Diese wird im Hörfachgeschäft individuell angepasst. Zudem sollten Sie auf Watte in den Ohren verzichten, weil Sie sonst einen idealen Nährboden für Bakterien schaffen würden.

Behandlung von chronischer Mittelohrentzündung

Die ursächliche Behandlung von chronischer Mittelohrentzündung ist häufig jedoch nur durch eine Operation möglich. Durch einen chirurgischen Eingriff können Schiefstellungen der Nasenscheidewand korrigiert und bei Kindern entzündete Polypen im Nasen-Rachen-Raum entfernt werden.

Je weiter die chronische Mittelohrentzündung fortgeschritten ist, desto notwendiger wird eine Operation. Ziel des Eingriffs ist es, die Hörfähigkeit zu erhalten oder wiederherzustellen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017