Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Frischekur fürs Treppengeländer: Rost entfernen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heimwerken  

Frischekur fürs Treppengeländer: Rost entfernen

30.12.2013, 12:34 Uhr | af (CF)

Nach Jahren der täglichen Benutzung legt sich ein unschöner Schleier über das Treppengeländer. Die folgende Anleitung fasst zusammen, wie Sie hartnäckige Verschmutzungen und Rost entfernen können.

Rost nagt an der Stabilität

Neben ihrem dekorativen Charakter erfüllen Treppengeländer in erster Linie eine Sicherheitsfunktion. Sind die Treppenstäbe verrostet und bereits leicht brüchig, ist jene Sicherheit nur eingeschränkt gewährleistet. Aus diesem Grund müssen Sie bei Treppen im Freien irgendwann den angesammelten Rost entfernen. Einen festen Rhythmus gibt es dafür nicht. Prüfen Sie einfach von Zeit zu Zeit, ob das Treppengeländer eine entsprechende Renovierung nötig hat. Das Geländer sollte dabei noch ausreichend Stabilität aufweisen, da sich eine Frischzellenkur ansonsten nicht lohnt. In einem solchen Fall müssten Sie gleich das gesamte Geländer ersetzen.

So können Sie Rost entfernen

Im ersten Schritt entfernen Sie die losen Rostpartikel mit Hilfe von Metallschleifpapier (80er Körnung) und Drahtbürste. Alternativ verwenden Sie einen Drahtbürsteneinsatz für Ihre Bohrmaschine. Stellen Sie letztere auf eine niedrige Drehzahl, da sie das Metall ansonsten mehr poliert als säubert. Größere Flächen behandeln Sie mit einem Elektroschleifer, den Sie preiswert in gut sortierten Baumärkten ausleihen können.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Da die Rostpartikel in alle Himmelsrichtungen schießen, tragen Sie unbedingt eine Schutzbrille sowie eine Schutzmaske für Mund und Nase. Sollte der erste Durchgang noch nicht ausgereicht haben, gehen Sie im nächsten Schritt nochmal mit Schleifpapier (100er oder 120er Körnung) drüber. Entfernen Sie unbedingt auch etwaige Farb-/Lackrückstände, da der neue Anstrich ansonsten schwer halten wird. Je nach Hartnäckigkeit wird hier der Einsatz von Wasser und Fettlöser empfohlen.

Das Finish

Bei leichten Verrostungen können Sie den Rost mit Hilfe eines speziellen Mittels in eine Schutzschicht umwandeln, die als Grundierung für den Neuanstrich taugt. Die Oberfläche fühlt sich danach allerdings etwas rau an. Alternativ dazu behandeln Sie das Treppengeländer zunächst mit einer herkömmlichen Grundierung. Ist diese getrocknet, folgt Kunstharzlack oder der etwas teurere Epoxidharz. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017