Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Geländer lackieren: Frische Farbe für Treppe und Balkon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Renovieren  

Geländer lackieren: Frische Farbe für Treppe und Balkon

30.12.2013, 13:30 Uhr | cw (CF)

Wenn das Treppen- oder Balkongeländer verfärbt und rostig daherkommt, ist es Zeit für eine Frischzellenkur. Wir zeigen, wie Sie Ihr Geländer lackieren können.

Treppe und Balkon zu neuem Glanz verhelfen

Treppen im Freien und Balkongeländer sind ständig Wind und Wetter ausgesetzt. Gerade bei Altbauwohnungen nagt der Zahn der Zeit irgendwann deutlich an der Substanz. Das Ergebnis sieht nicht nur unschön aus, sondern macht das Geländer auch porös, brüchig und somit potentiell gefährlich. Im Schnitt sollten Sie alle zwei bis drei Jahre das Geländer lackieren, um die wichtige Schutzwirkung gegenüber Witterungseinflüssen aufrechtzuerhalten. Handelt es sich um traditionelle Holzgeländer, dürfte die Renovierung etwas häufiger auf der Tagesordnung stehen.

Rückstände gründlich entfernen

Ein wahlloses Überpinseln von rostigen oder bereits porösen Stellen ist der falsche Weg. Stattdessen müssen Sie das komplette Geländer zunächst von Rost- und alten Farb-/Lackrückständen befreien. Dazu verwenden Sie Schleifpapier mit 80er Körnung und eine Drahtbürste. Bei größeren Flächen greifen Sie zu einer Bohrmaschine mit Drahtbürsteneinsatz oder einem Elektroschleifer. Liegt besonders hartnäckiger Rost vor, sind mehrere Durchgänge notwendig. Anschließend polieren Sie abermals mit Schleifpapier (100er oder 120er Körnung) nach.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Wichtig: Bevor Sie das Geländer lackieren, sollten Sie die Standfestigkeit überprüfen. Ist das Material bereits in seiner Substanz angegriffen, ist ein Komplettaustausch mittelfristig ohnehin unumgänglich.

So können Sie Ihr Geländer lackieren

Bei Balkon- oder Treppengeländern aus Holz behandeln Sie die gesäuberte Fläche zunächst mit Bläueschutz und Einlassgrund, danach mit einer lösemittelarmen Grundierfarbe auf Acrylbasis und abschließend mit der eigentlichen Farbe. Wenn Sie dagegen ein Metallgeländer lackieren, müssen Sie zunächst das Material genau unterscheiden: Bei Stahl tragen Sie zunächst zwei Schichten Rostschutzfarbe und anschließend zwei Schichten Lackfarbe für den Außenbereich auf. Bei Zink verzichten Sie auf ölhaltige Lacke und setzen stattdessen auf einen Spezialhaftgrund in Kombination mit Lacken auf Wasserbasis. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017