Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Weihnachten >

Weihnachtsdeko und Tischdeko fürs Landhaus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weihnachtsdeko-Trends fürs Landhaus

24.11.2014, 15:08 Uhr | js, dpa-tmn, zuhause.de

Weihnachtsdeko und Tischdeko fürs Landhaus. Tolle Deko-Ideen für Ihren Weihnachtsabend. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Tolle Deko-Ideen für Ihren Weihnachtsabend. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Tage werden kürzer, Pflanzen und Tiere haben ihr Winterquartier bezogen und es wird Zeit, sich auf Weihnachten vorzubereiten. Bei Christbaumschmuck, Kerzen und Laternen liegt auch in diesem Jahr wieder der Landhaus-Stil voll im Trend. Dabei kann die Weihnachtsdekoration wahlweise traditionell, natürlich warm oder nordisch kühl anmuten. Die zum Schmücken verwendeten Materialien sind so vielseitig wie selten zuvor. Auf den richtigen Mix kommt es an.

Weihnachten: Traditionell oder modern?

Traditionsmotive aus den Alpen oder Skandinavien dürfen beim Weihnachtsschmuck in diesem Jahr nicht fehlen. Passend dazu hängen an den Tannenbäumen tiefrote Kugeln, weiße und silberfarbene Sterne, Schneeflocken und Herzen mit Edelweiß-Ornamenten. Zur weihnachtlichen Alpenwelt gehören Hirsche und Rehe, die ihren Vorbildern aus dem Wald allerdings nur entfernt ähneln.

Wenn der Wind draußen eisig über das Land zieht, bringen Windlichter und Kerzen etwas Behaglichkeit in Ihr Zuhause. Laternen mit Hirsch-, Schleifen- und Sternmotiven stehen hoch im Kurs.

Weihnachtsdekoration – was ist Trend?

Natur und Tradition spielen bei der Weihnachtsdeko seit jeher eine wichtige Rolle. Klassisch werden dazu Braun- und Cremetöne mit Rot und Karomustern kombiniert. Schlichte Ornamente und Kerzenhalter mit Metallverzierungen bringen Gemütlichkeit an die Festtafel, die mit traditionellem Geschirr und Tischsets in Naturtönen gedeckt ist.

Zweige, Äste und Vogelbeeren runden die rustikale Tischdekoration ab. Rot-weiß karierte Bänder, Schleifen, Tannenbäume und Rentiere oder Elche aus Filz symbolisieren die eine Seite der derzeit angesagten Weihnachtsdekoration: das Natürliche.

Weihnachten im Landhaus: Skandinavisch kühl oder klassisch rot?

Das Kontrastprogramm dazu ist eine reduzierte Linie mit glatten, schimmernden Oberflächen, geprägt von kühlen Silber- und Grautönen, die puristisch-modern wirken sollen. Die kalten Farben stehen für die von vielen erträumte weiße Weihnacht. Pompons, als Tupfer in Schalen oder zusammen mit selbst gebastelten Papiersternen zur Kette aufgereiht, bringen das Weiß ins Haus.

Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge

Der Trend zum Kühlen-Sachlichen macht auch vor dem traditionellen Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge nicht Halt. Die Branche hat das Design der Weihnachtspyramiden entstaubt. "Sehr minimalistisch", beschreibt Dieter Uhlmann, Geschäftsführer des Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller in Olbernhaus in Sachsen, den neuen Stil.

Die Krippenfiguren sind hier nicht mehr das Zentrale im Gebilde, teilweise ersetzen Metall und Glas auch das Holz, das traditionelle Material der Gestelle. "Früher erzählten die Figuren die Weihnachtsgeschichte. Heute liegt die Ästhetik im Licht- und Schattenspiel", erläutert Uhlmann weiter.

Tischdekoration im Landhaus

Dabei kann man Natur und poppige Dekoration durchaus kombinieren. Während Weihnachtsgestecke und Kränze natürlich schlicht gehalten werden, darf es am Baum und auf dem Tisch bunt zugehen. Selbst pinkfarbenes Geschirr kann festlich aussehen, während schillernde Vögel, grüne Frösche und knallige Pilze neue Farbakzente bei der Weihnachtsdeko setzen.

Als Gegenpol dazu werden Schalen und Gestecke mit Reisig oder Baumrinde möglichst naturverbunden angerichtet und mit Kerzen ergänzt.

Neben der Traditionsfarbe Rot in allen Nuancen sollten in diesem Jahr Kerzen in metallisch schimmerndem Grün und Blau oder Kastanienbraun abgebrannt werden. Für diejenigen, die es außergewöhnlicher lieben, gibt es auch Kerzen in Aubergine, Lila und Silber. Das rät Ingrid Grimm, Sprecherin der Gütegemeinschaft Kerzen in Stuttgart. Zum Dekorieren empfiehlt sie Stumpenkerzen, da diese einfacher zu handhaben sind als dünne Leuchterkerzen.

"Von Drauß' vom Walde komm ich her"

Auf dem Balkon oder der Terrasse schaffen Laternen und Windlichter eine weihnachtliche Atmosphäre. Mit Möbelstücken aus Holz, Naturfellen und Quilts können Sie sonnige Wintertage im Freien genießen.

Freuen Sie sich auf das Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familie. Umso besser, wenn man die besinnliche Zeit in einem Zuhause verbringt, in dem man sich wohlig einkuscheln kann.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Modische Kinderbekleidung - Qualität & günstige Preise
Kindermode jetzt bei C&A
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Weihnachten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017