Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Bilder auf farbigen Wänden: Tipps zur Wirkung der Wanddeko

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bilder auf farbigen Wänden: Tipps zur Wirkung der Wanddeko

10.06.2013, 09:50 Uhr | fk (CF)

Ein Bild aufhängen kann jeder: Nagel in die Wand, Bild befestigen – fertig? Nicht wirklich. Besonders bevor Bilder auf farbigen Wänden angebracht werden, sollten Sie sich ein paar ruhige und durchdachte Minuten nehmen und Ihre Wandeko planen.

Bilder auf farbigen Wänden: Erst planen, dann hämmern

Zunächst stellen Sie sich die Frage: Welches Bild möchte ich aufhängen und kann es mit der restlichen Einrichtung harmonieren? Die einfachste Lösung als passender Hintergrund ist eine weiße Wand. Neue Dimensionen erhalten Raum und Wanddeko, wenn Bilder auf farbigen Wänden angebracht werden.Relevante Kriterien sind unter anderem Größe, Format, Farbton und Rahmen des Bildes. Damit eine zu kleine Wanddeko nicht von einem großen Schrank förmlich verschlungen wird, sollten Sie auch das angrenzende Mobiliar in Ihre Planungen einbeziehen. Die Farben von Bild und Wand müssen sich gegenseitig ergänzen. Bei stark gemusterten Wänden denken Sie lieber über einen schlichten Rahmen oder ein Passepartout nach.

Kombination verschiedener Wandfarben und Motive

Auf einer sehr dunkel gestrichenen Wand in Braun, Violett oder auch tiefgründigem Grün, kommen vor allem weiße Rahmen oder solche in hellen Cremetönen zur Geltung. Die Bildmotive sollten dabei eher schlicht sein und nur wenig Farbe enthalten, wie zum Beispiel Schwarz-Weiß-Fotografien oder Schriftzüge. Falls Sie hingegen eher farbenfrohe Bilder mit sehr eindrucksvollen Motiven zum Beispiel aus der klassischen Kunst aufhängen möchten, sollte die Wandfarbe diesen gegenüber zurückstehen und unauffällig bleiben. Helles Grau und Sandtöne sind hier geeignet. Möchten Sie hingegen verspielte Bilder auf farbigen Wänden anbringen, wie beispielsweise kleine Vögel, passen diese wunderbar zu knalligen Wandfarben wie Gelb, Türkis oder hellem Grün.

Richtige Augenhöhe für die Wanddeko

Um eine entsprechend gelungene Anordnung zu schaffen, sollten Sie vorher entscheiden, ob eine einzelne Wanddeko oder mehrere Bilder auf farbigen Wänden eine ganze Serie darstellen sollen. Der Wandschmuck wird oft waagerecht angeordnet. Eine senkrechte Linie erzeugt dagegen hohe Wände und vergrößert so den Raum. Achtung: Helle Motive sind zwar an lichtstarken Orten bestens aufgehoben, dürfen aber nicht einer ständigen Sonneneinwirkung ausgesetzt werden. Die Objekte verblassen dann nicht nur visuell, sondern auch tatsächlich. Ein weiterer Punkt über den Sie nachdenken sollten, bevor Sie den Hammer in die Hand nehmen: Auf welcher Augenhöhe wird das Bild am häufigsten gesehen? Stehend oder auf dem Sofa sitzend?

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017