Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Dekorieren >

Feigenkaktus: Pflege der mexikanische Urpflanze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gattung Opuntia  

Feigenkaktus: Pflege der mexikanische Urpflanze

13.10.2014, 12:15 Uhr | uc (CF)

Feigenkaktus: Pflege der mexikanische Urpflanze. Der Feigenkaktus ist als Zimmerpflanze leicht zu pflegen und benötigt nur wenig Wasser, im Winter ist sogar so gut wie keine Bewässerung notwendig (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Feigenkaktus ist als Zimmerpflanze leicht zu pflegen und benötigt nur wenig Wasser, im Winter ist sogar so gut wie keine Bewässerung notwendig (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Feigenkaktus aus der Gattung der Opuntia ist mit seinen bunten Blüten eine besonders schöne Kakteenart. Erfahren Sie im Folgenden Wissenswertes zur richtigen Pflege der Kaktusfeige, die in Mexiko bereits seit vielen Tausend Jahren kultiviert wird.

Feigenkaktus: Stellplatz für Sommer und Winter

Um gut gedeihen zu können, braucht der Feigenkaktus viel Sonnenschein. Während der warmen Monate können Sie den wohl bekanntesten Vertreter der Gattung Opuntia daher im Außenbereich unterbringen. Ob auf dem Balkon, der Terrasse oder im Treibhaus: Die Kaktusfeige fühlt sich als Zimmerpflanze an jedem Standort zu Hause.

Wenn es draußen kalt wird, muss der Feigenkaktus in einen Innenraum umziehen. Achten Sie darauf, dass die Temperatur am Winter-Standplatz nicht über sechs Grad Celsius steigt und nicht unter den Gefrierpunkt fällt. Ein Platz im Keller ist oftmals die beste Lösung, da der Kaktus aus der Opuntia-Gattung in der kalten Jahreszeit kaum mehr Sonnenlicht benötigt.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Feigenkaktus: Umgebung, Bewässerung, Dünger

Wichtig ist, dass Sie dem Feigenkaktus einen dünnen Boden mit viel Sand und Gestein zur Verfügung stellen. Die Luft sollte nicht zu feucht sein, lassen Sie den Kaktus, wenn möglich, nicht im Regen stehen. Wasser braucht die Kaktusfeige wie viele andere Kakteen-Arten nur selten, im Winter sogar fast gar nicht.  

Nur wenn sich im Frühjahr die Blüten bilden, sollten Sie die Pflanze einmal kräftig bewässern. In dieser Phase ist es gleichfalls sinnvoll, der Kaktusfeige etwa alle zwei Wochen kalihaltigen Dünger zu geben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017