Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen >

Brokkoli selbst anbauen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brokkoli  

Brokkoli - die grüne Vitaminbombe

| RW, t-online.de

Brokkoli selbst anbauen. Brokkoli. (Quelle: imago)

Brokkoli. (Quelle: imago)

Brokkoli mit seinen vielen Vitaminen und Mineralien gilt als sehr gesund. Frisch aus dem eigenen Garten schmeckt er besonders gut. Brokkoli lässt sich sowohl roh als auch gegart genießen. Dabei sind nicht nur die Röschen, sondern auch die Blätter und Stängel essbar, beispielsweise in einem Salat. Brokkoli lässt sich bei richtigem Schnitt mehrfach ernten.

Brokkoli - Wuchs und Anbau

Die frühen Sorten des Brokkoli werden optimalerweise im März in einer Anzuchtschale angesetzt. Ab Mai können die jungen Setzlinge dann ins Freiland oder ins Gewächshaus ausgepflanzt werden. Die späten Sorten können ab Ende April direkt ins Freiland ausgesetzt werden. Gesät wird in Saatrillen, die in einem Abstand von 15 Millimetern angelegt werden. Die Jungpflanzen werden schließlich mit einem Abstand von fünf Zentimetern verteilt, sobald sie zehn Zentimeter hoch sind, werden sie endgültig in einem Abstand von etwa einem halben Meter eingesetzt.

Mehrfache Ernte

Nach 14 bis 15 Wochen ist der Brokkoli ausgewachsen. Die mittlere Blume ist dann ausgebildet, aber noch geschlossen. Der Brokkoli kann mehrfach geerntet werden, indem zuerst nur die voll ausgebildeten Haupttriebe mit Blütenknospen auf einer Höhe von 15 Zentimetern geschnitten werden. Nach einigen Wochen können die darunterliegenden Nebentriebe, die in der Zwischenzeit nachwachsen konnten, ebenfalls abgeerntet werden.

Schonende Zubereitung schützt Vitamine

Der Brokkoli sollte möglichst schonend zubereitet werden, damit die in ihm enthaltenen Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben. Am effizientesten ist es, den Brokkoli nur im Dampfgarer oder in einem zugedeckten Topf mit wenig Flüssigkeit zu dünsten. Auf keinen Fall sollte der Brokkoli gekocht werden. Meist werden vor allem die Röschen verwendet, aber auch die zarten Stängel eignen sich für samtige Suppen und Saucen.

Zum Gartenlexikon: Tipps und Tricks für Ihre Gartengestaltung rund um Haus und Garten
Zum Pflanzenlexikon: Hier finden Sie Infos, Tipps und Tricks für Ihre Pflanzen von A-Z

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Modische Kinderbekleidung - Qualität & günstige Preise
Kindermode jetzt bei C&A
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017