Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Sumpfschwertlilie: Tipps für die Pflege der Gartenteichpflanze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sumpfschwertlilie: Tipps für die Pflege der Gartenteichpflanze

16.02.2012, 12:19 Uhr | md (CF)

Sumpfschwertlilie: Tipps für die Pflege der Gartenteichpflanze. Die hübsche Sumpfschwertlilie ist giftig, aber für den Menschen ungefährlich. (Quelle: imago)

Die hübsche Sumpfschwertlilie ist giftig, aber für den Menschen ungefährlich. (Quelle: imago)

Die Sumpfschwertlilie ist eine beliebte Bepflanzung für die sumpfigen Randzonen eines Gartenteichs. Obwohl das Gewächs im Gegensatz zur verwandten und überaus seltenen blauen Iris sibirica (Sibirische Schwertlilie) vergleichsweise häufig vorkommt, fällt es unter die Bundesartenschutzverordnung.

Giftig, aber ungefährlich

Die gelben oder weißen Blüten der Sumpfschwertlilie bilden einen prachtvollen Kontrast zu dem sonst eher grünen Einerlei im Randbereich des Gartenteichs. Es handelt sich hier um die einzige gelb blühende Schwerlilie Europas. Da es keine ähnlichen Arten gibt, die gleichzeitig blühen, ist sie unverwechselbar. Obwohl diese Gartenpflanze giftig ist, stellt sie keine direkte Gefahr für den Menschen dar, während sie für Tiere ein gewisses Gefahrenpotential birgt. Bei einigen wenigen besonders empfindlichen Menschen kann die Sumpfschwertlilie darüber hinaus allergische Hautreizungen verursachen.

Perfekt für die Uferzone

Die ideale Pflanzzeit für die Sumpfschwertlilie ist der Herbst oder das Frühjahr. Achten Sie beim Einsetzen insbesondere auf einen ausreichenden Pflanzabstand, da das Gewächs überaus ausladende Wurzelstöcke bildet und seinen Nachbarn sonst sehr schnell in die Quere kommt. Das Rhizom muss direkt unter der Erdoberfläche in der Nähe der Gartenteich-Uferzone eingepflanzt werden. Es ist nicht problematisch, wenn der Bereich etwa zehn bis zwanzig Zentimeter unter Wasser steht. Auch eine direkte Sonneneinstrahlung macht der Sumpfschwertlilie nicht viel aus, wobei dies die Haltbarkeit im Frühsommer bei starker Hitze einschränken kann – eine Positionierung im Halbschatten ist daher am ehesten zu empfehlen. Zu dunkel darf es allerdings auch nicht sein, da die Blüte sonst schnell welkt.

Weitere Tipps

Der Boden muss – wie bei anderen Gartenteich-Gewächsen auch – sauer, kalkhaltig oder neutral sein. Ein leicht saurer, feuchter Untergrund mit viel Stickstoff hat sich in der Praxis als ideal erwiesen. Längere Dürreperioden sind für die Sumpfschwertlilie für gewöhnlich kein Problem. Anhaltende Trockenheit kann allerdings im Frühjahr die Blüte beeinträchtigen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017