Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Verschiedene Teichzonen anlegen: Wichtig für ein gutes Teichklima

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verschiedene Teichzonen anlegen: Wichtig für ein gutes Teichklima

23.02.2012, 08:32 Uhr | tm (CF)

Für ein gutes Klima in Ihrem Gartenteich können Sie einiges tun. Vor allem durch verschiedene Teichzonen sorgen Sie dafür, dass sich tierische und pflanzliche Bewohner des Teichs wohlfühlen.

Flache Sumpfzone am Ufer

Der klassische Aufbau eines Gartenteichs, der sich vielfach in der Praxis bewährt hat, sieht drei verschiedene Teichzonen vor: die Sumpfzone, die Flachwasser- und die Tiefwasserzone. Los geht es am Ufer mit der sehr flachen Sumpfzone, die nicht tiefer als zehn bis 20 Zentimeter sein sollte. Als maximale Breite empfehlen Teichexperten 30 Zentimeter. In diese Zone gehören Sumpfpflanzen, die nicht nur schön aussehen, sondern zudem als Unterschlupf für Vögel und Frösche dienen. Achten Sie bei der Gestaltung darauf, dass Sie die erste Teichzone nicht zu steil angelegen.

Flachwasserzone bietet Pflanzen ein Zuhause

Die nächste Teichzone in Ihrem Gartenteich sollte die Flachwasserzone mit einer Tiefe von etwa 20 bis 60 Zentimetern und einer maximalen Breite von rund einem halben Meter sein. Diese Zone bietet diversen Wasserpflanzen ein Zuhause. Diese wiederum verhindern übermäßiges Wachstum von Algen. Entscheiden Sie sich in der Flachwasserzone für solche Pflanzen, die sowohl aus dem Boden als auch aus dem Wasser Nährstoffe filtern können. Den Übergang von der ersten zur zweiten Teichzone können Sie entweder fließend oder mit ein paar Steinen gestalten.

Die Tiefwasserzone ist das Reich der Fische

Wenn Sie in Ihrem Gartenteich Fische halten wollen, ist die Tiefwasserzone besonders wichtig. Diese Teichzone beginnt bereits bei einer Tiefe von etwa 60 Zentimetern. 90 Zentimeter oder besser 1,20 Meter Tiefe sollten es an anderer Stelle aber mindestens sein. Nur dann ist sichergestellt, dass sich das Wasser auch im Sommer nicht zu sehr aufheizt und den Fischen auch in der heißen Jahreszeit einen angenehmen Lebensraum bietet. Achten Sie außerdem darauf, dass die tiefste Teichzone Ihres Gartenteichs mindestens zwei Quadratmeter Fläche bedeckt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017