Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Insekten > Schädlinge >

Zikaden: Schädlinge im Garten erkennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zikaden: Schädlinge im Garten erkennen

05.08.2013, 08:30 Uhr | bp (CF)

Zikaden sind in wärmeren Gebieten vor allem für ihre summenden Töne in den Abendstunden bekannt. In Deutschland treten Zikaden eher als Schädlinge in Erscheinung. Informationen über die Insekten und Hinweise zu Ihrer Bekämpfung erhalten Sie hier.

Eigenschaften und Sorten

Zikaden gehören zu den Gleichflüglern, von denen weltweit etwa 45.000 Arten bekannt sind. Die oben beschriebenen Singzikaden sind in Deutschland eher selten. Bei uns leben überwiegend kleine Arten, die außer am Wasser überall verbreitet sind und an Zierpflanzen große Schäden anrichten können. Zikaden gelten als Bioindikatoren, da sie sehr schnell auf Veränderungen in ihrer Umgebung reagieren. Etwa die Hälfte der in Deutschland vorkommenden Arten ist vom Aussterben bedroht und deshalb geschützt.

Zikaden als Schädlinge

Als Schädling gilt hierzulande vor allem die Zwergzikade und eine Unterart, die Rosenzikade. Sowohl Larven als auch ausgewachsene Tiere leben bevorzugt auf den Unterseiten von Blättern, von denen sie den Pflanzensaft saugen. Das Schadbild äußert sich meist in weißgelben oder silbrigen Sprenkeln auf den Blättern, die sich von den Blattadern über das ganze Blatt ausbreiten. Außerdem können Zikaden Pilzsporen übertragen, die Pflanzen bei starkem Befall zum Absterben bringen. Im Gegensatz zu der Zwergzikade, die eine grünliche Färbung aufweist, ist die grün-rote Rhododendronzikade deutlich größer und verursacht keine Sprenkel auf den Blättern.

Hinweise zur Bekämpfung

Häufig ist eine Bekämpfung der Zikaden nicht notwendig, da sie nur geringe Schäden an den Pflanzen anrichten. Wenn Ihre Pflanzen einen starken Befall von Zikaden aufweisen, sollten Sie zunächst versuchen, diese mit biologischen Mitteln zu bekämpfen. Dazu gehört in erster Linie eine stark verdünnte Essig-Essenz, die Sie morgens auf die befallenen Pflanzen sprühen können, da die Schädlinge Essigsäure nicht leiden können. Weiter biologische Mittel sind beispielsweise Gelbtafeln oder eine Lösung aus Niemöl, Rimulgan und Wasser. Besonders Rhododendron sollten Sie schnell von Zikaden befreien, damit diese im Spätsommer keine Eier legen können.

Als chemische Mittel können Sie beispielsweise ein Universalinsektizid benutzen - am besten aber lassen Sie sich im Fachhandel beraten, da die verschiedenen Mittel von den Pflanzen- und Zikadenarten abhängen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Insekten > Schädlinge

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017