Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Insekten > Schädlinge >

Apfelfaltenlaus bekämpfen: Von der Stärke des Befalls abhängig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schädlinge  

Apfelfaltenlaus bekämpfen: Von der Stärke des Befalls abhängig

30.09.2013, 09:42 Uhr | nk (CF)

Im Gegensatz zur Besiedlung einer Pflanze durch die Mehlige Apfelblattlaus müssen Sie die Apfelfaltenlaus nur dann bekämpfen, wenn der Befall sehr stark ist. Denn nur dann werden die Früchte in Mitleidenschaft gezogen und durch den Schädling ungenießbar.

Merkmale des Schädlings

Die Apfelfaltenlaus gehört zur Familie der Röhrenblattläuse und ist in ganz Mitteleuropa verbreitet. Sie hat eine graublaue bis dunkelblaue Färbung und wird etwa zweieinhalb Millimeter groß. Rein optisch ist der Schädling kaum von der Mehligen Apfelblattlaus zu unterscheiden. Das einzig charakteristische Merkmal der Apfelfaltenlaus sind die kürzeren Hinterleibsröhrchen.

Schadbild am Apfelbaum

Der Schädling legt seine Eier bevorzugt in Ritzen von alter Baumrinde, weshalb in erster Linie ältere Apfelbäume von ihm befallen werden – und zwar solche, die bereits Verletzungen in der Rinde wie Risse oder Kerben aufweisen. Sie erkennen einen Befall daran, dass die Blätter gelbliche oder rosa Flecken aufweisen und sich zusammenrollen oder falten. Nur wenn sich auf einem Apfelbaum extrem viele Faltenläuse tummeln, werden auch die Früchte angesaugt. Dies erkennen Sie an deformierten Äpfeln und gefleckten Schalen.

So können Sie die Apfelfaltenlaus bekämpfen

Das Wichtigste ist, dass Sie schon bei der Vorblüte Ihren Apfelbaum auf einen Befall hin kontrollieren. Denn wenn die Blätter bereits in Mitleidenschaft gezogen sind, ist eine Bekämpfung der Apfelfaltenlaus nicht mehr sinnvoll. Die Blattverkrümmungen treten nämlich normalerweise erst dann auf, wenn der Schädling die Blätter schon verlassen hat. Eine gute Möglichkeit, um die Apfelfaltenlaus zu bekämpfen, ist die Ansiedlung natürlicher Feinde wie Schlupfwespen und Schwebfliegen. Beste Bedingungen für diese Tiere schaffen Sie, indem Sie rund um Ihren Apfelbaum Gehölze und Wildblumen pflanzen. Auch die Bekämpfung mit einem starken Insektizid ist möglich, sollte aber rechtzeitig geschehen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Insekten > Schädlinge

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017