Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Raketenwacholder: Tipps zum hochwachsenden Säulenwacholder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sträucher  

Raketenwacholder: Tipps zum hochwachsenden Säulenwacholder

23.01.2014, 09:50 Uhr | me (CF)

Raketenwacholder: Tipps zum hochwachsenden Säulenwacholder. Der Raketenwacholder heißt auch Säulenwacholder. (Quelle: imago/Udo Kröner)

Der Raketenwacholder heißt auch Säulenwacholder. (Quelle: Udo Kröner/imago)

Der Raketenwacholder erinnert nicht nur in der Form an eine Rakete – er wächst auch raketenschnell. Damit ist er der ideale Baum für die kreative Gartengestaltung. Tipps zum Umgang mit der auch Säulenwacholder genannten Pflanze bekommen Sie hier.

Raketenwacholder als Element der Gartengestaltung

Mit einem Durchmesser von höchstens einem Meter und einer Maximalhöhe von bis zu acht Metern erfreut der Raketenwacholder mit einer eindeutigen Säulenform. Die hohe, schlanke Gestalt des Zypressengewächses macht es zum beliebten Element in der kreativen Gartengestaltung. Ob als Solitärpflanze oder als Hecke in einer Gruppe – der Säulenwacholder bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten. Da er gut schnittverträglich und pflegeleicht ist, ist er der ideale Baum für diejenigen, die sich in originellen Schnitttechniken ausprobieren möchten.

Bevorzugter Standort

Der Säulenwacholder gedeiht an vollsonnigen Standorten, kann aber auch im Halbschatten gepflanzt werden. Er verträgt sowohl pralle Sonne als auch Kälte bis zu -30 Grad. In Bezug auf die Bodenqualität ist er anpassungsfähig, wobei kalkhaltige und sandig-humose Böden ihm die besten Wachstumsmöglichkeiten bieten. Da der Baum keine Staunässe verträgt, sollten Sie beim Pflanzen darauf achten, eine Drainageschicht in den Boden einzuarbeiten.

Pflege-Tipps

Da der Raketenwacholder relativ pflegeleicht ist, ist er für Einsteiger und Hobbygärtner gut geeignet. Obwohl der Baum grundsätzlich keinen Dünger benötigt, können Sie das Wachstum durch den Einsatz von Langzeitdünger im Frühjahr erfolgreich beschleunigen. Dies ist vor allem sinnvoll, wenn der Säulenwacholder als Hecke oder Sichtschutz eingesetzt werden soll. Bewässern Sie die Pflanze regelmäßig und achten Sie auf braune Nadeln. Wenn Teile des Nadelbaumes braun verfärbt sind, sollten diese sofort zurückgeschnitten werden. Einen Formschnitt können Sie bedenkenlos zwischen Mai und September vornehmen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017