Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzenlexikon >

Ingwer selbst pflanzen und ernten: Tipps für den Anbau von Ingwer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipps zur Pflege und Ernte  

Ingwer selbst pflanzen: So geht's

13.06.2017, 14:15 Uhr | dpa-tmn, t-online.de

Ingwer selbst pflanzen und ernten: Tipps für den Anbau von Ingwer. Der Anbau von Ingwer gelingt auch gut zuhause. (Quelle: imago/blickwinkel)

Der Anbau von Ingwer gelingt auch gut zuhause. (Quelle: blickwinkel/imago)

Ob als Ingwertee oder für die Zubereitung exotischer Gerichte: Ingwer (Zingiber officinalis) erfreut sich auch hierzulande großer Beliebtheit. Im Supermarkt ist er zwar ganzjährig zu bekommen, aber noch frischer und gesünder ist er natürlich aus dem eigenen Anbau. Was man zum Pflanzen von Ingwer benötigt und welche Pflege Ingwer braucht.

Die beste Zeit für den Anbau von Ingwer ist das Frühjahr. Um eine Ingwer-Pflanze zu kultivieren, kann man sich einfach eine Knolle aus dem Supermarkt holen. Sie muss aber sehr fest und prall sein um auszutreiben. Die Knolle wird in etwa fünf Zentimeter lange Stücke mit Vegetationspunkten geschnitten. Die Teile werden mit der Schnittfläche nach unten in Töpfe mit normaler Blumenerde gesetzt und leicht mit Erde bedeckt. Das Substrat sollte immer mäßig feucht gehalten werden, aber auf keinen Fall zu nass sein, da sonst die Wurzel zu faulen beginnt, erklärt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG).

Ingwer braucht für den Anbau viel Wärme

Die tropischen Pflanzen brauchen viel Wärme. Für den Anbau empfehlen sich diese Orte:

  • Gewächshaus
  • geschützter Balkon
  • eine sonnige Fensterbank.

Damit die Pflanzen schnell keimen, kann eine Plastikfolie über den Topf gespannt werden. Wenn sich die ersten Keime zeigen, wird die Folie wieder entfernt.

Nur junge Ingwer-Knollen ernten

Der BDG empfiehlt, den Ingwer regelmäßig mit kalkfreiem Wasser zu gießen. Nach acht bis zehn Monaten kann man Teile der Knolle ernten. Dafür sollte man aber nur junge Sprossteile auswählen, wie der Bayerische Rundfunk rät. Diese erkennt man an der helleren Färbung. Außerdem sehen die jungen Knollenteile außen glatter aus.

Ingwer-Pflanzen können im Sommer auf den Balkon

Im Sommer kann die Pflanze im Topf an einem halbschattigen Platz auf dem Balkon oder der Terrasse stehen. Sie wird etwa 80 bis 120 Zentimeter hoch. Im Herbst zieht die Ingwer-Pflanze ihre Blätter ein. Überwintern sollte man sie hell und kühl. Gegossen wird jetzt nicht mehr. Im folgenden Frühjahr sollte man die Pflanzen umtopfen. Dies ist auch ein guter Zeitpunkt, um den Ingwer wieder zu teilen.

Pflanze des Jahres 2018

Da Ingwer eine Vielzahl von Beschwerden lindert, wurde sie zur Heilpflanze des Jahres 2018 ernannt. Dies gab der Verein NHV Theophrastus bekannt. Es ist also noch ein Grund mehr, diese aus Asien stammende Wurzel bei sich anzubauen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017