Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Kriechen-Pflaume: Seltene Pflaume mit großem Geschmack

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Baum  

Kriechen-Pflaume: Seltene Pflaume mit großem Geschmack

27.07.2015, 00:13 Uhr | mb (CF)

Die Kriechen-Pflaume gehört heute zu den Obstbäumen, die eher selten angepflanzt werden. Das ist sehr schade, denn der Geschmack der Früchte ist einmalig. Vielleicht möchten Sie sich einmal selbst an die Kultivierung der auch Hafer-Pflaume genannten Frucht machen?

Die Kriechen-Pflaume schmeckt köstlich

Wer sie einmal probiert, ist meist begeistert: Die Kriechen-Pflaume schmeckt sehr aromatisch und süß. Das Aroma wird oft als eine Mischung zwischen Roter Johannisbeere und Pflaume beschrieben. Das Obst kann in der Farbe variieren, manche Exemplare sind rot, andere grünlich, gelblich oder sogar dunkelblau. Der Kern lässt sich häufig nur schwer vom Fruchtfleisch trennen. Die Hafer-Pflaume schmeckt köstlich als frisches Tafelobst. Sie eignet sich jedoch darüber hinaus ebenso gut für die Herstellung von Marmelade und Kompott, Saft, Obstbrände und Liköre sowie Pflaumenwein.

Zucht der Hafer-Pflaume: Ein Baum für Geduldige

Viele Bäume der Kriechen-Pflaume benötigen rund zehn Jahre, bis sie das erste Mal Früchte tragen. Auch ist der Baum vergleichsweise anspruchsvoll, was den Standort und die Pflege betrifft. Wenn Sie es dennoch versuchen möchten, benötigen Sie zunächst einen durchlässigen Boden an einem warmen und sonnigen Platz. Idealerweise verwenden Sie als Basis für Ihren Pflaumenbaum einen Setzling. Beim Einpflanzen können Sie als Dünger etwas Kompost beigeben. Düngen Sie im Sommer regelmäßig und sorgen Sie für eine gründliche Bewässerung. Verleihen Sie Ihrer Kriechen-Pflaume im Winter eine Baummanschette, die Risse im Stamm verhindert.

Ausgewachsen erreicht der Baum eine Höhe von etwa drei Metern, in seltenen Fällen können es bis zu sieben Meter werden. Ist der Baum ausgewachsen, sollte die Stammverlängerung fachmännisch entfernt werden. Die Ernte der Früchte erfolgt zwischen August und September.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017