Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Wohnzimmer >

Acht Wohnideen zum Selbermachen für unter 100 Euro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kreative Wohnideen für unter 100 Euro

20.04.2011, 14:13 Uhr | Karin Henjes, zuhause.de

Acht Wohnideen zum Selbermachen für unter 100 Euro. Ein fesches Utensilienregal, gebaut aus einer alten Gardinenblende (Quelle: A. Matten)

Ein fesches Utensilienregal, gebaut aus einer alten Gardinenblende (Quelle: A. Matten)

Haben sich die Augen in den eigenen vier Wänden sattgesehen, kribbelt es in den Fingern. Um ein Zimmer oder eine Wohnung zu verwandeln, brauchen Sie weniger Geld, als Sie denken! Schon mit Ausgaben bis zu neun Euro können Sie ein cooles Design-Regal, eine praktische Bank oder ein garantiert einmaliges Board selber gestalten. Wir stellen Ihnen acht Wohnideen zum Selbermachen vor, die Sie weniger als 100 Euro kosten.

Alexandra Matten, Innenarchitektin und Stylistin, hat sich budget-freundliche Ideen für Ihr Zuhause überlegt. "Aus nichts etwas zu machen, das ist meine Spezialität", verkündet die Kreative, die im Internet unter www.fraumatten.de zu finden ist, humorvoll. Denn darin liegt das größte Potenzial. Mit viel Geld viel Neues kaufen, das kann jeder. Dabei lassen sich mit ein wenig Fantasie tolle Utensilien sogar zum Nulltarif herstellen. Und ein selbstgemachtes Einzelstück besitzt dann auch einen ideellen Wert, ist unverwechselbar und einmalig. Wir stellen Ihnen acht Tipps von der Innenarchitektin Alexandra Matten vor, mit denen Sie schnell und einfach frischen Wind in Ihre Zuhause bringen können:

Wohnidee Nr. 1: Ein neuer Couchtisch auf Rollen

Sie hätten gern einen neuen Couchtisch, wie diese rustikalen Echtholz-Wohnzimmertische, die gerade "in" sind? Mit ein bisschen Eigeninitiative kommen auch Sie an so ein begehrtes Stück! Dieses Projekt erfordert eher Jagdtalent und Kommunikationsgeschick als Geld!

Gehen Sie in den Wald, eine Schreinerei, das nächste Sägewerk oder den Holzfachmarkt und fragen Sie, ob es eine Baumstammscheibe oder einen schönes Reststück Massivholz für Sie gibt. Zu Hause einfach abschleifen, ölen, gummierte Rollen darunter schrauben und fertig ist der rustikale Holztisch. Alternativ kann die Oberfläche auch mit Acryllack behandelt werden.

Wohnidee Nr. 2: Das stapelbare Archiv

Als praktisches Archiv für Zeitschriften, Unterlagen oder andere Papierwaren empfiehlt sich ein Schachtelturm. Viele Supermärkte bekommen Gemüse in stabilen Kartons geliefert, die stapelbar sind und üblicherweise im Altpapier landen. Machen Sie sich auf die Suche und bitten Sie darum, dass Sie öfters einmal ein paar Schachteln mitnehmen dürfen. Die Kartons gibt es auch mit farbigem Aufdruck. Wer sein Archivregal dann aber doch noch in einem anderen Design haben möchte, der kann sich für wenige Euro Dekofolie oder Sprühlack besorgen, um die Fronten in einem anderen Look zu gestalten.

Wohnidee Nr. 3: Neue Möbelknöpfe aus Keramik oder Porzellan

Kleine Veränderung mit großer Wirkung: Mit neuen Porzellangriffen peppen Sie Ihre Möbel im Handumdrehen auf - sei es der Schrank, die Kommode, der Nachttisch oder das Badschränkchen. Erhältlich sind die schönen Möbelknöpfe im Internet und in Geschäften, wo ländliche oder orientalische Dekoration verkauft wird.

Wohnidee Nr. 4: Das etwas andere Utensilienregal

Sie haben schöne Stellbilder oder kleine Figuren und es fehlt Ihnen die richtige Ablage dafür? Vielleicht gibt es in Ihrer Wohnung (oder in der von Freunden, oder im Keller, oder auf dem Dachboden) noch irgendwo eine alte Sichtholz-Gardinenleiste, die Sie schon lange nicht mehr benutzen. Einfach umdrehen, nach Wunsch anmalen, Flachwinkel montieren, und fertig ist das garantiert einmalige Bilderregal!

Wohnidee Nr. 5: Das maßgeschneiderte Seilregal

Sie haben im Bad eine Nische, für die Sie kein passendes Regal finden? Selber bauen! Dieses Regal ist allerdings etwas für Fortgeschrittene!

Messen Sie die Ecke aus, in der Sie das Regal benötigen, und legen Sie Breite und Höhe fest. Lassen Sie sich Holz- oder MDF-Bretter für die Regalböden in das gewünschte Format zurecht sägen. Bohren Sie jeweils in alle vier Ecken Löcher für die Aufhängung. Kaufen Sie vier Stahlseile in der gewünschten Höhe des Regals plus zehn Zentimeter Zugabe (das Maß reicht von der Decke bis unter den letzten Boden in aufgehängtem Zustand). Außerdem benötigen Sie noch Lüsterklemmen.

Ziehen Sie die Stahlseile durch die Bretter und fädeln Sie zwischen jeden Regalboden eine Metallhülse plus Schraube (aus der Lüsterklemme). Damit können Sie später die Böden in der richtigen Höhe justieren. Für eine Schlaufe am Ende der Seile fädeln Sie eine weitere Hülse auf, um diese zu schließen. Dann die Böden nach Wunsch ausrichten - eine Wasserwaage kann hier hilfreich sein, an vier Haken an der Decke aufhängen und je nach Schwere der Last die Bretter zusätzlich an der Wand befestigen.

Wohnidee Nr. 6: Neuer Spritzschutz für die Küche

Alte Fliesen über Herd und Spüle sehen einfach nicht gut aus, doch es wäre zu aufwändig sie zu ersetzen? Macht nichts - bauen Sie sich doch einfach einen Spritzschutz nach Ihren eigenen Vorstellungen!

Fläche ausmessen und eine passende transparente Acrylplatte im Baumarkt zusägen lassen. Dort am besten auch die vier Löcher für die Schrauben in den Ecken und eventuell eine Aussparung für Steckdosen bohren lassen, Folie mit Wunschstyling dahinter kleben und die Acrylplatte über Herd und Spüle anschrauben, fertig! Wichtiges Detail: Mit Edelstahlzierschrauben erhält diese Konstruktion den letzten stilistischen Schliff. Alternativ können Sie auch eine durchgefärbte Acrylplatte ohne Motivfolie anbringen!

Wohnidee Nr. 7: Raumnische als Kleiderschrank

Sie finden keine schönen Schränke, die bezahlbar sind? Dann bauen Sie doch selber einen! Wichtig ist es, dass der Schrank über die ganze Wand geht oder eine Nische ganz ausfüllt. So sieht man keine Versprünge in der Raumtiefe und das gibt dem Selfmade-Design erst den richtigen Rahmen.

Der Schrank ist rasch konstruiert: Sie brauchen eine Gardinenschiene, die Sie an der Decke anbringen, Gardinenstoff (am besten weiß oder pastellfarben) über die ganze Länge, Gardinenröllchen und einfache Regale aus dem Baumarkt als Kleiderfächer. Auch ausrangierte Stühle und alte Regale, neu angemalt, machen sich gut als Stauraum für den Selfmade-Schrank. Nun einfach die Regale aufstellen, Gardinenschiene anbringen und schon ist das neue Regal fertig.

Wohnidee Nr. 8: Die Aufbewahrungs-Sitzbank

In Ihre Küchenecke passt keine Bank von der Stange? Dann ist die Aufbewahrungsbank genau das Richtige für Sie.

Zwei gekippte Regalwürfel aufeinander stapeln, ein Brett darauf legen, die anderen zwei Würfel darüber stapeln und ein Brett als Sitzfläche darauf gelegt - fertig ist die Sitzbank-Kreation, sogar mit Stauraum! Wenn Sie möchten, malen Sie die Würfel noch in Ihrer Wunschfarbe an und statten die Sitzfläche mit Kissen aus.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Wohnzimmer

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017