Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Einrichten > Möbel >

Möbel mit Folie bekleben - Aus alt wird neu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuer Look  

Möbel mit Folie bekleben - Aus alt wird neu

28.08.2014, 10:16 Uhr | jb (CF)

Möbel mit Folie bekleben - Aus alt wird neu. Klebefolie - aus alt mach neu (Quelle: imago)

Klebefolie - aus alt mach neu (Quelle: imago)

Erneuern Sie Ihre alte Einrichtung, ohne dafür viel Geld auszugeben, indem Sie alte Möbel mit Folie bekleben. Der Effekt ist sensationell: Der Tisch, der eigentlich schon auf den Sperrmüll gehörte, sieht aus wie neu, die Kommode wird zum echten Hingucker.

Gewusst wie: Möbel mit Folie bekleben

Möbel sind teuer, Designer-Stücke erst recht. Greifen Sie also besser zur Folie, die es in allen Farben und Mustern im Baumarkt gibt, und peppen Ihre Wohnung damit auf. Die Flächen der Möbel müssen trocken und staub- sowie fettfrei sein, rät die "Berliner Zeitung". Bevor Sie die Möbel mit Folie bekleben können, sollten Sie sie gründlich reinigen. Dann schneiden Sie mit Hilfe des Millimeterpapiers auf der Rückseite der Folie die Maße zu. Beginnen Sie am besten an einer oberen Ecke des Möbelstücks.

So bringen Sie die Folie gekonnt an

Ziehen Sie an der entsprechenden Ecke der Folie die Rückseite ab, und kleben Sie die Folienecke exakt auf die Ecke des Möbelstücks. Ziehen Sie nun Stück für Stück die Rückseite der Möbelfolie ab. Üben Sie gleichzeitig mit einem speziellen Gummiroller Druck auf der Folie aus und streichen Sie, von oben nach unten beziehungsweise von oben zu den Seiten hin, die Möbelfolie sorgfältig glatt. Wenn der Anfang gelingt, ergibt sich der Rest wie von selbst.

SOS-Handgriffe beim Erneuern

Auch Profis kann es passieren, dass die Folie Blasen wirft. Entweder ziehen Sie die Folie noch einmal vorsichtig ab, um zu korrigieren oder stechen die Blase mit einer Nadel an. Die Luft entweicht und Sie können die Folie glatt streichen. Kratzer in der Oberfläche sind eine Katastrophe, denn eine Folie verzeiht nichts.

Das Onlinemagazin schoeneszuhause.de empfiehlt, kleine Unebenheiten mit einer speziellen Grundierungsfolie ausgleichen, bevor Sie die Möbel mit Folie bekleben. Wenn von der Oberfläche Lack abgesprungen ist, sollten Sie sie erst abschleifen, bevor Sie kleben. Und beachten Sie: Niemals Holz erneuern, weil es unter der Folie nicht atmen kann!

Witzige Ideen

Livingathome.de empfiehlt zwei Möglichkeiten, um zum Beispiel eine Kommode zu erneuern. Entweder Sie bestellen ein fertiges Wandtattoo oder Sie lassen sich im Copyshop Buchstaben oder Symbole nach Wahl auf eine selbstklebende Folie drucken. Es gibt viele originelle Ideen, die ein altes Möbelstück zum absoluten Hingucker machen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017