Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Einrichten >

Trockenunterboden - Höhenunterschiede ausgleichen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trockenunterboden: Höhenunterschiede ausgleichen

23.08.2011, 08:12 Uhr | ac (CF)

Fließspachtel und Trockenunterboden sind die zwei gängigsten Methoden für einen Höhenausgleich bei unebenen Böden. Beide Methoden haben Vor- und Nachteile, die es im Vorfeld genau zu überprüfen gilt.

Wann eignet sich ein Trockenunterboden?

Besonders bei größeren Höhenunterschieden ab 30 Millimeter ist der Trockenunterboden die erste Wahl. Da er dabei ein verhältnismäßig geringes Gewicht trägt, empfiehlt sich der Einsatz insbesondere bei Altbauten. Die Größe ist auf das herkömmliche Fliesenmaß von 30 x 30 Zentimeter begrenzt. Nachdem Sie den neuen Bodenbelag ausgelegt und die Fugen verspachtelt haben, ist der Trockenunterboden in der Regel sofort begehbar – eine ideale Wahl für alle, die mit der Renovierung bereits in Verzug sind. Beachten Sie jedoch, dass der Trockenunterboden gegen Feuchtigkeitseinwirkung besonders anfällig ist.

Auch ist der Vorbereitungsaufwand nicht zu unterschätzen: Vor der Trockenschüttung müssen sämtliche Risse und Löcher sauber verspachtelt werden. Anschließend bringen Sie entlang der Wandangrenzungen Dämmstreifen an, um eine starre Verbindung zur Wand zu vermeiden. Soll ein Dielenboden verlegt werden, ist weiterhin der Einsatz von Wellpappe als Rieselschutz notwendig.

Wann eignet sich Fließspachtel?

Sofern Sie nur geringe Höhenunterschiede von 2 bis 30 Millimeter ausgleichen möchten, ist von einem Trockenunterboden eher abzuraten. Fließspachtel trägt darüber hinaus deutlich mehr Gewicht, was beispielsweise für besonders dicke Feinsteinzeug-Fliesen relevant ist. Eine Weiterverarbeitung des Bodens ist nicht notwendig. Auch ist die Größe der Fliese nicht beschränkt, so dass auch Übergrößen und Sonderformate problemlos verlegt werden können. Der Boden ist nach etwa drei bis fünf Stunden begehbar und ist gegen Feuchtigkeitseinwirkung weitgehend unempfindlich. Unter dem Strich ist Fließspachtel bei geringen Höhenunterschieden deutlich robuster und flexibler einsetzbar als der Trockenunterboden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Einrichten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017