Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen >

Sachsen-WG: Drei Monate mietfrei wohnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jetzt ist die Sachsen-WG komplett

26.09.2012, 17:48 Uhr | zuhause.de

Sachsen-WG: Drei Monate mietfrei wohnen. Nette Leute, tolle Wohnung, drei Monate mietfrei: Sachsen-WG (Quelle: Telekom)

Nette Leute, tolle Wohnung, drei Monate mietfrei: Sachsen-WG (Quelle: Telekom)

Tolle Wohnungen, nette Mitbewohner und vor allem keine Miete: Das erwartet die Bewohner der Sachsen-WG. Pünktlich zum Beginn des Herbstsemesters war am 01. Oktober Einzug. In Leipzig, Chemnitz und Dresden zogen jeweils drei Bewohner in eine top-ausgestattete Wohnung. Hunderte hatten sich für das Projekt der Deutschen Telekom und der "Bild" beworben, jetzt wurden die drei Sachsen-WGs endlich bezogen.

Damit der Kühlschrank nie leer wird, bekommt jede Dreier-WG ein wöchentliches Taschengeld von 500 Euro. Auch das technische Equipment kann sich sehen lassen. Jede Wohnung ist mit einem 3D-TV und Entertain ausgestattet, so dass die Bewohner das umfangreiche TV-Angebot der Deutschen Telekom mit seinen zahlreichen HD-Sendern in bester Qualität genießen können. Sogar Smartphones, Tablets und Spielkonsolen werden zur Verfügung gestellt.

Wer zieht in die Sachsen-WG?

Aus über 20.000 Bewerberinnen und Bewerbern, die sich mit Bildern und Videos um den Einzug in eine der drei Wohngemeinschaften bemüht haben, hat eine Jury die Finalisten ausgesucht. In die Chemnitzer Sachsen-WG ist Voting-Gewinnerin Jennifer Hendel (18) eingezogen, die angehende Rechtsanwaltsfachangestellte aus Chemnitz will mit ihrem Lachen die Herzen ihrer Mitbewohner erobern.

YouTube-Star in Sachsen-WG Chemnitz

Die Jury wählte außerdem David Reichelt (27) und David Brückner (24) ins Haus. Jennifers Mitbewohner sind eher zwei schräge Vögel. Beim Casting am Wochenende sorgten David und David für Lachsalven in der Jury. Absoluter Jury-Favorit war David Reichelt: "Ich bin halt anders. Und ins Haus werd ich auch ein paar schräge Kostüme mitnehmen." David Brückner ist selbst ernannter "YouTube-Star" und eigentlich nie ohne Kamera unterwegs, bezeichnet sich selbst als "bekloppt" und verspricht: "jeden Tag ein Video aus der WG."

Sachsen-WG Dresden mit Hahn im Korb

Sandra Stegemann (22), Kristin Zeiner (21) und Michael Junghannß (26) sind in die Dresdner Sachsen-WG eingezogen. Von Beginn an lag Sandra, die sympathische Tourismuswirtschafts-Studentin aus Pirna, in der Gunst der User vorn, gab ihre Führung bis zum Ende nicht mehr ab und durfte mit 20 Prozent der Stimmen im Rücken in die WG am Weißen Hirsch einziehen.

Überzeugt waren die Juroren auch von der angehenden Zahntechnikerin Kristin Zeiner. Die hübsche Blondine ist seit eineinhalb Jahren Single und schiebt es auf die Männer: "Die wollen immer nur Spaß haben", meint Krissi. Spaß jeder Art will auch auch Sunnyboy Michael Junghannß (26) im Haus haben. Nach einer langjährigen Beziehung ist der frisch gebackene Single und angehende Grundschullehrer nun der Hahn im Korb der Dresdner Sachsen-WG.

"Vitality" zieht in die Leipziger Sachsen-WG

Die Bewohner der Leipziger Sachsen WG sind Sarah Rau (18), Maxi Zaumseil (20) und Christian (22). Mit Sarah ziehen gleich zwei Persönlichkeiten in die WG – nach Feierabend führt die Kauffrau bei BMW nämlich ein Doppelleben als knallharte Rapperin und ist als "Vitality" in der Szene keine Unbekannte.

Maxi, die Veranstaltungskauffrau aus Leipzig, lag mit ihrer Cheerleading-Performance beim Casting ganz vorn. Sie hat ihre PomPoms mit ins Haus genommen und will die Footballer der Leipzig Lions zu einer Party in die Sachsen-WG einladen. Das dürfte dem dritten Leipziger Sachsen-WGler Christian gut gefallen. Er ist Krankenpfleger im Herzzentrum Leipzig und "verarztet" in seiner Freizeit nur Jungs. Einen festen Freund hat Christian derzeit nicht: "Das Angebot ist einfach groß."

Wöchentliche Herausforderungen

Über das Taschengeld hinaus können sich die künftigen WGler bei diversen Herausforderungen, die zwischen den drei Wohnungen in Dresden, Leipzig und Chemnitz ausgetragen werden, noch bis zu 500 Euro pro Woche hinzuverdienen. Dabei werden sich die WGs beispielsweise im Karaoke oder Fitness messen. Den Bewohnern der Siegerwohnung winken attraktive Belohnungen.

Die Bewohner müssen dabei keine Dauerbewachung über sich ergehen lassen. Sie werden auch nicht gefilmt. Was in den WGs los ist, berichten die Bewohner selbst auf Facebook.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017