Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen >

Porzellan: So reinigen Sie feines Geschirr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Haushalt  

Porzellan: So reinigen Sie feines Geschirr

12.11.2015, 09:36 Uhr | kf (CF)

Porzellan-Geschirr ist wunderschön – und meist sehr kostbar. Lässt sich das wertvolle Material ohne Weiteres in der Spülmaschine reinigen? Und wie entfernen Sie hartnäckige Flecken? Lesen Sie hier, wie Sie vorgehen können.

Porzellan-Geschirr: Einfach in die Spülmaschine?

Porzellan-Geschirr lässt sich grundsätzlich sehr einfach reinigen: In vielen Fällen können Sie es beispielsweise einfach in Ihre Spülmaschine geben. Geschirr, das sie neu kaufen, sollte entsprechend gekennzeichnet sein. “Spülmaschinenfest” bedeutet, dass Sie die Stücke so oft Sie mögen in die Maschine geben können – Schäden sind nicht zu erwarten. “Spülmaschinengeeignet” ist eine Einschränkung: Sie dürfen zwar auch dieses Geschirr in der Maschine reinigen. Allerdings müssen Sie damit rechnen, dass die Farben eventuell verblassen. Es ist jedoch auch hier nicht damit zu rechnen, dass das Porzellan-Geschir kaputt geht, solange sie es sicher in der Spülmaschine platzieren: Achten Sie darauf, dass die einzelnen Stücke nicht aneinanderschlagen können. Eine weitere wichtige Voraussetzung ist, dass die Maschine vibrationsfrei läuft.

Ihr Porzellan ist geerbt und hat aufgrund seines Alters keinen Vermerk über eine Spülmaschinentauglichkeit? Als Faustregel sollten Sie solche Stückedie, die dekoriert sind, lieber von Hand waschen. Gerade sehr grelle Farben können hier sehr schnell Schaden nehmen.

Hartnäckige Verschmutzungen: So reinigen Sie das Geschirr

Häufig sorgt in Tassen Kaffee oder Tee für hartnäckige Ablagerungen. Um diese zu entfernen, können Sie Gebissreiniger verwenden – geben Sie einfach eine Tablette in die Tasse, füllen Sie sie mit Wasser und warten Sie, bis sich die Tablette aufgelöst hat. Auch ein nicht scheuerndes Reinigungsmittel für Kochfelder oder ein spezieller Porzellanreiniger lassen sich bei hartnäckigen Flecken gut verwenden. Tragen Sie diese einfach unverdünnt auf, reiben Sie sie mit einem feuchten Lappen wieder ab und spülen Sie das Porzellan zum Schluss mit klarem Wasser aus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017