Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Bahnreisen >

Tibet-Bahn: Bahnreise zum Dach der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Einzigartige Panorama  

Tibet-Bahn: Bahnreise zum Dach der Welt

20.10.2014, 16:30 Uhr | uc (CF)

Tibet-Bahn: Bahnreise zum Dach der Welt. Während einer Reise von Nordchina nach Tibet können Sie eine wunderschöne Panorama genießen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Während einer Reise von Nordchina nach Tibet können Sie eine wunderschöne Panorama genießen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit einem Flugzeug wären Sie auf der Strecke von Nordchina bis nach Tibet sicher schneller unterwegs, doch: Eine Fahrt mit der Tibet-Bahn lohnt sich! Dafür sorgen bereits die einzigartigen Landschaften der tibetischen Hochebene, die während der Bahnreise an Ihrem Fenster vorbeiziehen.

Die Tibet-Bahn: Eine Bahnstrecke, drei Weltrekorde

Die Tibet-Bahn gilt als eines der größten Eisenbahnprojekte des 21. Jahrhunderts. Mit einer eingleisigen Strecke von knapp 2.000 km verbindet sie Xining, die Hauptstadt der nordwestlich gelegenen chinesischen Provinz Qinghai, mit Lhasa – der Hauptstadt des Autonomen Gebiets Tibet.

Entscheiden Sie sich für eine Bahnreise mit der Tibet-Bahn, werden Sie Zeuge gleich dreier Weltrekorde: Die auch Qinghai-Tibet-Bahn bekannte Strecke gilt mit einem Scheitelpunkt von 5.072 Metern auf dem Kunlun-Pass als höchstgelegene Bahnstrecke der Erde. Außerdem besuchen Sie unterwegs den höchstgelegenen Bahnhof der Welt - Tanggula auf 5.068 Metern - und passieren den weltweit höchstgelegenen Tunnel, den Fenghuo-Shan-Tunnel, in einer Höhe von 4.905 Metern. Die Bahnreise von Xining bis nach Lhasa dauert etwa 27 Stunden. Überlegen Sie also gut, ob Sie eventuell einen Schlafwagen buchen möchten.

Aussteigen und einzigartige Panorama genießen

Die Bahnreise mit der Tibet-Bahn führt Sie an 45 Stationen vorbei. Der Clou dabei: An neun davon haben Sie als Gast die Möglichkeit, auszusteigen und von einer Aussichtsplattform den Blick über die malerische Landschaft schweifen zu lassen. Etwa eine Viertelstunde macht die Tibet-Bahn an diesen Aussichtspunkten Halt. Der Qinghai-See, das Kunlun-Gebirge und der Potala-Palast sind nur einige der berühmten Sehenswürdigkeiten entlang der Bahnlinie auf dem Weg zum Dach der Welt.

Vorsicht vor Höhenkrankheit während der Bahnreise

Insgesamt verlaufen rund 960 Kilometer der Strecke der Tibet-Bahn in einer Höhe von mehr als 4.000 Metern. Unterwegs kann die Luft daher sehr dünn werden. Die Luft im Zug wird zwar mit steigender Höhe mit immer mehr Sauerstoff angereichert, um die Gefahr einer möglichen Höhenkrankheit weitestgehend zu reduzieren. Neigen Sie jedoch zu Kreislaufbeschwerden, sollten Sie vor Reise sicherheitshalber einen Arzt befragen. Für den Ernstfall befindet sich aber auch ein Arzt an Bord, der die Gäste während der Bahnreise medizinisch versorgen kann.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017