Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Urlaubsplanung – Sicherer Reisen mit ärztlicher Betreuung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arzt an Bord  

Immer beliebter – Reisen mit ärztlicher Begleitung

03.04.2017, 16:33 Uhr | msc, t-online.de

Urlaubsplanung – Sicherer Reisen mit ärztlicher Betreuung. Rentnerpaar hat Spaß beim Selfiemachen im Urlaub (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/ViewApart)

Rentnerpaar hat Spaß beim Selfiemachen im Urlaub (Quelle: ViewApart/Thinkstock by Getty-Images)

Für ältere Menschen oder jene mit körperlichen Einschränkungen sind Reisen anstrengend. Außerdem haben sie vor gesundheitlichen Komplikationen Angst. Trotzdem wollen sie gerne verreisen, denn das ist gut für Körper und Seele. Inzwischen gibt es immer mehr Reisen mit ärztlicher Betreuung. Wir geben hilfreiche Tipps für einen sicheren Urlaub.

Wer bietet betreutes Reisen an?

Urlaub mit medizinischer Versorgung ist nichts gänzlich Neues. Wohlfahrtsverbände wie die Johanniter oder das Deutsche Rote Kreuz bieten seit Jahren ein kleines betreutes Programm für Touristen an. Meist sind das Tagesausflüge oder kurze Urlaubsreisen in deutsche Feriengebiete. Da es immer mehr Menschen gibt, die mobil beeinträchtigt sind, aber gerne verreisen wollen, haben auch professionelle Reiseveranstalter die Zielgruppe entdeckt. Inzwischen gibt es viele spezialisierte Anbieter, zum Beispiel für Rollstuhlfahrer.

Welche Leistungen umfassen betreute Reisen?

Die Leistungen der Anbieter hängen von Art und Umfang der Reise ab. Ein Städtetrip ist in der Regel weniger umfangreich als ein Aktivurlaub, wo es medizinische Anwendungen oder spezielle Behandlungen gibt. Am wichtigsten ist die Einbindung von ausgebildeten Ärzten und Krankenschwestern. Sie werden im Idealfall schon gezielt in die Planung mit einbezogen und kennen Krankenhäuser und Apotheken für den Notfall vor Ort. Während der Reise kümmern sie sich dann um die medizinischen Bedürfnisse der Urlauber. Die Betreuung beinhaltet darüber hinaus viele Serviceleistungen, die sie von „normalen“ Reiseangeboten unterscheidet:

  • Vorbereitung: individuelle Beratung für spezielle Bedürfnisse vor Reisebeginn
  • Transfer- und Gepäckservice
  • Abholservice von zu Hause bis zum Abfahrtsort
  • Permanente Ansprechperson vor Ort
  • Mögliche Tag- und Nachtbetreuung
  • Medizinische Versorgung durch begleitende Ärzte
  • Ausgebildete Pflegekräfte, die auch beim Ankleiden oder der Körperpflege helfen

Unterkünfte mit viel Komfort für eingeschränkte Reisende

Nicht nur Serviceleistungen sind auf die besonderen Bedürfnisse der beeinträchtigten Urlauber ausgerichtet. Auch die Unterkünfte werden genauer gewählt. Barrierefreiheit ist bei Urlaub für Rollstuhlfahrer zum Beispiel selbstverständlich. Für eine entspannte Reise ist das wichtig, da zum Beispiel häufiges Umsteigen oder viele Treppenstufen für die Zielgruppe mit großen Strapazen verbunden ist. Die ausgesuchten Hotels bieten viel Komfort, der die körperlichen Einschränkungen der Urlauber berücksichtigt. Dazu zählen zum Beispiel Aufzüge zu den Zimmern, ebenerdige Duschen, Haltegriffe an Badewannen und Toiletten oder Gärten und Parks zum Spazierengehen.

Mallorca, Russland und ganz weit weg – Auswahl der Reiseziele nimmt zu

Die Zahl der Touristen, die sich für eine begleitete Reise entscheiden, steigt mit jedem Jahr. Gleichzeitig wächst das Angebot der speziellen Reiseveranstalter, der Markt boomt. So kann man heute nicht bloß zwischen der Pension im Harz und dem Kurhotel im Schwarzwald wählen. Auch die Lieblingsinsel der Deutschen, Mallorca, wird angeboten und sogar Fernreisen nach Kuba, Indien oder Namibia stehen auf dem Programm.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Anbieter

Vor der Buchung einer Reise sollten Sie sich gut informieren und genau vergleichen. Die Preise sind durch den erhöhten Service natürlich etwas teurer als bei einer unbetreuten Reise. Besonders beim Umfang der benötigten ärztlichen Versorgung gibt es unterschiedliche Angebote vom Arzt auf Abruf bis zur medizinischen 24-Stunden-Betreuung. Sprechen Sie daher am besten auch mit Ihrem Hausarzt oder einem Arzt mit reisemedizinischer Beratungskompetenz über Ihre Reisepläne.

So bekommen Sie eine fachliche und unabhängige Einschätzung, die frei von einem Verkaufsgedanken ist. Unter “Seniorenreisen“, “Reisen mit Arzt“ oder “Betreutes Reisen“ finden Sie online zahlreiche Anbieter für ärztlich begleiteten Urlaub. Unter “DRK-Seniorenreise“ bietet das Deutsche Rote Kreuz ein umfangreiches Programm und weitere Informationen rund um das Thema betreute Reisen.



Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017